Fandom

Game of Thrones Wiki

Zerstörung der Großen Septe von Baelor

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Emblem-important.png An dieser Seite oder an diesem Abschnitt arbeitet gerade jemand. Um Bearbeitungskonflikte zu vermeiden, warte bitte mit Änderungen, bis diese Markierung entfernt ist oder notiere Änderungswünsche auf der Diskussionsseite. Nach spätestens einer Woche sollte diese Vorlage wieder entfernt werden.
Diese Seite wird momentan bearbeitet von


Die Zerstörung der Großen Septe von Baelor ist ein Ereignis in der Spätphase des Krieges der Fünf Könige.

In der Serie

Vorgeschichte

Bereits Aerys II. Targaryen hatte große Vorräte an Seefeuer von der Gilde der Alchemisten in der Stadt anlegen lassen. Vor der Schlacht am Schwarzwasser begannen diese im Auftrag der Krone wieder Seefeuer herzustellen. Tyrion Lennister, zu dieser Zeit Hand des Königs von Joffrey I. Baratheon, nutzte dieses zur Zerstörung der Flotte von Stannis Baratheon.[1][2][3]

Die Verhandlung

Die Explosion

Die Krönung

In den Büchern

Realer Hintergrund

Die Zerstörung der Großen Septe von Baelor erinnert an den 1605 vereitelten "Gunpowder Plot" (Pulververschwörung) in England, bei dem britische Katholiken versuchten den protestantischen König von England, Jakob I., seine Familie und alle Parlamentarier zu töten um sich so an der Unterdrückung der Katholiken durch die Krone zu rächen.

Hierzu lagerten die Verschwörer in den Kellern des Palastes von Westminster große Mengen Sprengstoff ein, die während der Parlamentseröffnung am 5. November gezündet werden sollten. Allerdings wurde am Morgen dieses Tages aufgrund einer an einen katholischen Parlamentarier gerichtete Warnung der geplante Anschlag aufgedeckt und vereitelt sowie die Beteiligten festgenommen und später hingerichtet.

Galerie

Siehe auch

Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki