FANDOM


Zerde

Zerde auf dem Östlichen Markt von Vaes Dothrak

Zerde (im Original: Zorse) sind die schwarz-weiß gestreiften Pferde, die von den Jogos Nhai als Reittiere benutzt werden. Sie werden auf dem Östlichen Markt von Vaes Dothrak verkauft.[1]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer sind Zerde schwarz-weiß gestreifte Reittiere die im Osten von Essos vorkommen. Die Jogos Nhai, die auf der Ebene östlich der KnochenEuF leben, nutzen sie als Reittiere.

Sie besitzen einen übellaunigen Charakter, sind jedoch für ihre Zähigkeit berühmt, da sie viele Monde lang nur mit Unkraut auskommen können. Auch laufen Sie weite Entfernungen ohne Wasser und Futter. Zerde entstammen einer Kreuzung von Pferden mit seltsamen, pferdeähnlichen Wesen, die im Süden Yi Tis und auf der Insel LengEuF heimisch sind.

Mitglieder der Tapferen KameradenEuF, darunter ihr Anführer Vargo HoatEuF, reiten Zerde. Sie wurden wahrscheinlich zusammen mit den Söldnern nach Westeros transportiert, als diese von Tywin Lennister angeheuert wurden.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. "Legenden und Überlieferungen": "Vaes Dothrak"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.