Fandom

Game of Thrones Wiki

Yohn Rois

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Verleumdet einen Mann in seiner eigenen Heimat und ihr lauft Gefahr mit ihm die Klingen kreuzen zu müssen.
 
— Yohn Rois zu Petyr Baelish ("Das Buch des Fremden")

Yohn Rois (im Original: Yohn Royce) ist ein wiederkehrender Charakter in der vierten, fünften und sechsten Staffel von Game of Thrones. Er wird von Rupert Vansittart verkörpert und erschien zum ersten Mal in der achten Episode der vierten Staffel.

Yohn Rois ist der Lord von Runenstein, Oberhaupt des Hauses Rois und einer der mächtigsten Vasallen des Hauses Arryn.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Yohn Rois ist der Lord von Runenstein. Er ist der Vater von Ser Robar Rois, einem Mitglied der Königsgarde von Renly Baratheon und Ser Weymar Rois, einem Grenzer der Nachtwache, welcher später als einer der ersten von einem Weißem Wanderer getötet wird, nachdem diese zurückgekehrt waren.

Während der Zeit als Eddard Stark als Mündel von Jon Arryn auf Hohenehr lebte, gingen er und Yohn Rois oft gemeinsam auf die Jagd.

Als er seinen Sohn Weymar zur Mauer begleitete, besuchte er Winterfell.

Staffel 4Bearbeiten

Yohn Rois reist zusammen mit Anya Waynwald und Vance Corbray nach Hohenehr, um den vermeintlichen Suizid Lysa Arryns zu untersuchen. Lord Petyr Baelish wurde vor das Tribunal zitiert und zu dem Vorfall befragt. Da die drei Adligen Zweifel an Baelishs Aussagen hegen, wird seine angebliche Nichte Alayne Stein als Zeugin geladen. Sie gibt sich als Sansa Stark zu erkennen und erinnert Yohn Rois daran, dass sie sich auf Winterfell schon einmal begegnet sind.[1]

Nach dem Tribunal appelliert Baelish im Gespräch mit Yohn Rois und Anya Waynwald an den Kampfesgeist der Häuser des Grünen Tals und möchte sie an seiner Seite gegen die Lennisters wissen. Er befürwortet dringend eine Änderung der Erziehung von Robin Arryn.[1]

Royce and Waynwood talk with Littlefinger.jpg

Yohn Rois und Anya Waynwald im Gespräch mit Lord Baelish in der Hohen Halle von Hohenehr.

Staffel 5Bearbeiten

Robins Reise durch das Tal von Arryn endet in Runenstein. Yohn stimmt Petyr zu, ihn in Runenstein auszubilden. Er ist enttäuscht von Robins Fähigkeiten im Kampf mit dem Schwert.[2]

Staffel 6Bearbeiten

Rois überwacht Robins Fortschritte beim Bogenschießen. Er sieht wie unfähig der junge Lord des Tals ist, die Zielscheibe zu treffen. Das Training wird durch die Ankunft von Lord Baelish unterbrochen. Yohn konfrontiert ihn mit der Tatsache, dass Sansa Stark sich nicht wie geplant auf den Fingern befindet, sondern auf Winterfell und mit Ramsay Bolton vermählt wurde. Baelishs Ausrede, sie wären von Bolton-Männern überfallen worden, glaubt er nicht. Petyr rettet sich, indem er behauptet lediglich Lord Rois wusste von der Reiseroute und unterstellt ihm somit Sansa an die Boltons verraten zu haben. Baelish verweist nach einer Drohung von Rois auf das Urteil von Robin. Dieser fragt, abgelenkt durch den Gerfalken (ein verspätetes Namenstagsgeschenk Baelishs), ob Rois durch das Mondtor fliegen soll. Letztendlich rettet Lord Baelish die Situation mit einem Verweis auf Rois' militärische Erfahrung als Kommandeur. Baelish teilt außerdem mit, dass Sansa inzwischen die Schwarze Festung erreicht hat und sie entscheiden, ihr zu Hilfe zu kommen, die Ritter vom Tal zu versammeln und in den Norden zu reiten.[3]

Yohn Rois ist auf Winterfell, als sich die Lords des Nordens versammeln. Er macht seinen Unmut darüber Luft, dass er und die Ritter des Tals gemeinsam mit Wildlingen kämpfen mussten. Jon Schnee beruhigt die Situation und dankt allen die Sansa und ihm bei der Rückeroberung der Burg geholfen haben. Nachdem die Lords des Nordens Jon zum König ausrufen, zieht auch Yohn Rois sein Schwert für ihn.[4]

In den BüchernBearbeiten

AuftritteBearbeiten

Staffel 4 - Auftritte
Zwei Schwerter Der Löwe und die Rose Sprengerin der Ketten Eidwahrer Der Erste seines Namens
Die Gesetze von Göttern und Menschen Die Spottdrossel Der Berg und die Viper Die Wächter auf der Mauer Die Kinder
Staffel 5 - Auftritte
Die Kriege, die da kommen Das Haus von Schwarz und Weiß Der Hohe Spatz Die Söhne der Harpyie Töte den Jungen
Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen Das Geschenk Hartheim Der Tanz der Drachen Die Gnade der Mutter
Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten


Haus Rois
Oberhaupt: Yohn Rois Erbe: Unbekannt
WappenHausRois.PNG
Stammsitz: Runenstein Land: Tal von Arryn
Titel: Lord von Runenstein • Bronzekönig (Historisch)
Ahnen:Robar II. Rois
Verstorbene Mitglieder:Weymar RoisRobar Rois
Haushalt:HelliwegSamwell Stein
Lehnsherr:Haus Arryn

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki