FANDOM


Die Winterwölfe (im Original: Winter Wolves) waren die Krieger der Nordmänner, die unter dem Befehl von Lord Cregan Stark standen und den Anspruch von Rhaenyra Targaryen unterstützten. Sie schlossen sich den Schwarzen gegen Die Grünen im Tanz der Drachen an.

In der Serie

Lord Cregan führte die Winterwölfe gen Süden, um in den Krieg einzugreifen. Dies wurde mit dem Tod Rhaenyras jedoch bedeutungslos. Da sie dennoch eine beachtliche Distanz hinter sich gebracht hatten, entschied er sich, nicht umzukehren, da jemand für die Verbrechen und die Zerstörung im Krieg verantwortlich gemacht werden musste.[1]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer unterstanden die Winterwölfe dem Befehl von Lord Roderick "Roddy die Ruine" aus dem Hause Staublin und unterstützten den Anspruch von Rhaenyra Targaryen. Sie schlossen sich den Schwarzen gegen Die Grünen im Tanz der Drachen an.

Nach Ausbruch des Bürgerkrieges reiste Prinz Jacaerys Velaryon nach Weißwasserhafen und Winterfell und bat die Manderlys und Starks um Unterstützung für die Schwarzen. Cregan Stark, Lord von Winterfell und Wächter des Nordens, schickte zweitausend Soldaten, die sogenannten Winterwölfe, unter der Führung von Lord Roderick Staublin als Beistand für die Schwarzen in den Süden, nachdem sie bei Hüglingen versammelt waren. Unabhängig davon entsandten die Manderlys Ritter unter dem Befehl von Ser Medrick ManderlyEuF und Ser Torrhen ManderlyEuF zur Unterstützung des Anspruches von Rhaenyra Targaryen.

Die grauen Winterwölfe ritten auf zottligen Pferden des Nordens und benutzen Äxte, Schlegel, Streitkolben und alte Eisenschwerter. Sie kämpften an vorderster Front und griffen den Speerwall der Lennisters fünfmal in der Schlacht am Seeufer an, wobei zwei Drittel der Nordmänner getötet oder verwundet wurden, trotz eines Sieges. Beim Schlachtertanz führte Lord Staublin den Angriff der Nordmänner und ihrer verbündeten Ritter aus den Flusslanden gegen Ser Kriston Kraut, dem Königsmacher.

Mit dem Kriegsruf der Nordmänner ritten die überlebenden Winterwölfe aus einem Seitentor in der Ersten Schlacht von Stolperstadt. Trotz ihrer Unterzahl von zehn zu eins führte Roderick die Nordmänner zum Angriff auf Lord Ormund HohenturmEuF. "Roddy der Ruine" gelang es, Lord Ormund und Ser Brynden HohenturmEuF zu erschlagen, bevor er seinen Wunden erlag.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. "Legenden und Überlieferungen": "Der Tanz der Drachen"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki