FANDOM



Alles wird besser mit etwas Wein im Bauch.
 
Tyrion Lennister und Wein 308

Tyrion Lennister schenkt sich zu viel Wein ein

Wein (im Original: Wine) ist ein in Westeros und Essos weit verbreitetes, alkoholisches Getränk, welches aus dem Saft von Weintrauben oder anderen Früchten fermentiert und gewonnen wird.[1]

Die besten Weinsorten stammen aus den südlichen Teilen von Westeros, wie Dorne, der Weite und besonders dem Arbor.[2] In Essos sind Volantis, Lys und Tyrosh als Wein- und Obstbauangebiete bekannt.[3] Obwohl Wein weit verbreitet ist, wird er vor allem von Adligen und Wohlhabenden getrunken.[4] Dennoch wird Wein bevorzugt aus Obst auch selbst vom Gemeinen Volk hergestellt.[2]

Bekannte Weine

  • Dornischer Roter[5]
  • Süßer Rote aus Dorne[3]
  • Trockener Roter vom Arbor[3]
  • Arborgold[2]
  • Süßer Roter aus Arbor[3]
  • Süßer Roter aus Lys und Volantis[3]
  • Birnenbranntwein aus Tyrosh[3]
  • Andalischer Sauerbrand[3]
  • Brombeerwein[2]

Auftritte

Staffel 1

Joffrey Baratheon bietet seiner Verlobten Sansa Stark etwas Wein aus seinem Weinschlauch an. Sie wirft ein, dass ihr Vater, Eddard Stark sie und ihren Geschwistern auch bei Festen nur einen Becher gibt.[6]

Königin Cersei Lennister beauftragt ihren Cousin Lancel Lennister damit den Wein in König Robert Baratheons Weinschlauch bei der Jagd gegen einen viel stärkeren auszutauschen und ihm diesen dauernd anzubieten.[7] Damit plant Cersei ihren Gemahl so stark betrunken zu machen, dass sich seine Reaktionen verlangsamen. Der Wein erfüllt seinen Zweck als Robert sich selbst überschätzt und von einem Keiler ernsthaft verwundet wird und seinen Verletzungen erliegt.[3]

Als Daenerys Targaryen auf dem Westlichen Markt in Vaes Dothrak unterwegs ist, wird sie von einem Weinhändler angesprochen, der einige seiner Weine aus Westeros und Essos anpreist. Er ist ihr gegenüber sehr zuvorkommend. Als er bemerkt, dass sie aus Westeros ist, bietet er ihr eine Kostprobe seines besten Weines, einem Roten vom Arbor, an. Jorah, der wieder dazugekommen ist,[Anmerkung 1] befiehlt ihm zuerst daraus zu trinken. Daraufhin versucht der Weinhändler zu fliehen, wird jedoch durch Rakharos Peitsche zu Boden gerissen und festgehalten.[3]

Staffel 2

Maester Cressen mischt das Gift, der Würger, in seinen Wein. Er erhebt einen Trinkspruch auf den Roten Gott, trinkt aus dem Becher und reicht ihn Melisandre weiter, die er damit gleichzeitig umbringen möchte. Cressen bricht zusammen und stirbt, während Melisandre, die ebenfalls einen Schluck nimmt, verschont bleibt.[8]

Tyrion Lennister und Lord Janos Slynt essen gemeinsam zu Abend, dabei füllt Podrick Payn die Becher der beiden, verschüttet jedoch etwas. Slynt merkt an, dass es ein Dornischer Roter wäre.[5]

Während der Schlacht am Schwarzwasser begibt sich Königin Cersei gemeinsam mit den anderen Frauen in Maegors Feste. Dort fordert sie ihre Bedienstete auf ihr ständig Wein nachzuschenken. Zudem fordert sie auch Sansa Stark auf etwas zu trinken.[9]

Staffel 3

Roose Bolton werden Jaime Lennister und Brienne von Tarth übergeben, die er beide unerwartet freundlich aufnimmt. Bei einem Essen, während dessen sich Bolton mit Jaime ein Wortduell über das weitere Verfahren mit seinen Gästen liefert, möchte Jaime ihnen auch etwas Wein nachschenken, worauf Roose ablehnt und erwidert, dass er keinen Alkohol trinke. Darauf entgegnet Jaime, dass dies sehr verdächtig wirke.[10]

Während seiner Hochzeitsfeier nutzt Tyrion die Gelegenheit sich zu betrinken. Dies veranlasst auch seinen Vater, Tywin, den Tisch aufzusuchen. Um diesen zu ärgern, ruft sich Tyrion zum "Gott der Titten und des Weins" aus. Tywin fordert ihn daraufhin auf von diesen Dummheiten abzusehen und seine Pflicht zu erledigen, indem er mit Sansa Stark einen Erben zeugt.[11]

Staffel 4

König Joffrey Baratheon wird auf seiner eigenen Hochzeit ermordet, nachdem er Wein, der mit dem Würger vergiftet war, getrunken hatte. Sein Onkel, Tyrion Lennister, wird aufgrund der Vorgänge auf dem Fest festgenommen, da er zuvor von Joffrey zu dessen Mundschenk ernannt und gedemütigt worden war Wein nach zuschenken.[12]

Lysa Arryn erzählt Petyr Baelish, dass sie den Wein ihres Gemahls, Jon Arryn, mit den Tränen von Lys vergiftet hat, wie ihr von Petyr aufgetragen wurde.[13]

Staffel 5

Als Maes Tyrell von Cersei als Abgesandter der Krone nach Braavos reist, wird er von Tycho Nestoris am Hafen empfangen. Maes merkt an, dass dieses Jahr ein guter Jahrgang für Wein in der Weite wäre und er Tycho Nestoris einige Fässer zukommen lassen würde.[14]

Staffel 6

Der Hohe Spatz erzählt Margaery, wie er zum Glauben gefunden hat. Nach einem Fest, bei dem er sich in Gesellschaft seiner Freunde eine Flasche Wein kaufte und sich mit ihnen betrank, erkannte er ihre wahre Natur und Verschwendungssucht und stellte seinen Lebensstil in Frage, worauf er sein Geschäft, eine Schusterei, aufgab.[4]

Tyrion gelingt es in ausgelassener Stimmung Missandei und Grauer Wurm zum gemeinsamen Trinken und Witze erzählen zu animieren. Da die beiden noch nie getrunken haben, merken diese den seltsamen Geschmack an, der wie Tyrion erklärt, durch die Fermentation entsteht. Er merkt an, dass sein Traum der Besitz eines eigenen Weingutes ist und er den daraus gewonnenen Wein "des Zwergen Glück" nennen will, den er nur seinen Freunden probieren lassen will.[1]

Staffel 7

In der Gestalt von Walder Frey lädt Arya Stark alle bedeutenden Männer des Hauses Frey zu einem Fest zusammenrufen. Sie hält eine Ansprache, in welcher sie die Männer für ihre Beteiligung an der Roten Hochzeit "lobt". Dabei meint sie den Mitgliedern sie würde sie mit feinsten Arborgold verköstigen, keinen Dornischen Wein. Dieser ist jedoch vergiftet und so sterben alle anwesenden Freys in einem einzigen Augenblick.[2]

Einer der Lennister-Soldaten dem Arya auf ihrer Reise begegnet, bietet ihr selbstgemachten Brombeerwein an.[2]

In Game of Thrones - A Telltale Games Series

Mira Forrester und Sera gehen nach ihrem Dienst in die Gärten und Sera zeigt ihr einen Krug Wein, Cerseis Lieblingswein, den sie von einem Jungen, der im Keller arbeitet, bekommen habe. Diesen bietet sie Mira ebenfalls an, wobei sie annehmen oder ablehnen kann. Über den Wein reden sie über persönliche Probleme. Kurz darauf kommt Tyrion vorbei und bemerkt den Weinkrug. Er riecht daran und weiß, dass es Cerseis Wein ist. Er erzählt den Mädchen das es viele Risiken im Leben gibt und das Stehlen des Weins der Königinregentin keins davon ist.[15]

Hinter den Kulissen

Dieser Abschnitt enthält noch keinen oder nur ungenügenden Inhalt. Du kannst Game of Thrones Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

In den Büchern

  • Traubenanbau in den Flusslanden ist möglich. Auf der Stillen InselEuF gewinnen die Brüder der Stillen Insel einige trinkbare Weine aus den kleinen, sauren Beeren, die dort wachsen.
  • Der Wein aus der Sklavenbucht ist dünn und hell. Außerdem gilt die Qualität des Weins der Ghiscari als minderwertig, da er einen metallischen Nachgeschmack hinterlässt. Er wird aus kleinen, hellen, gelben Trauben gewonnen.

Siehe auch

Anmerkungen

  1. Jorah Mormont nimmt an, dass der Wein vergiftet ist und es sich, um ein von Varys, auf Robert Baratheons Geheiß hin, geplantes Attentat handelt.

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki