Fandom

Game of Thrones Wiki

Walder Frey

1.446Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hier sitzen wir nun. Zwei Königsmörder.
 
— Walder Frey zu Jaime Lennister ("Die Winde des Winters")

Walder Frey ist ein wiederkehrender Charakter in der ersten und dritten und sechsten Staffel von Game of Thrones. Er wird von David Bradley verkörpert und erscheint zum ersten Mal in "Baelor", der neunten Episode der ersten Staffel.

Er ist der Lord vom Kreuzweg und das Oberhaupt des Hauses Frey. Er hat unzählige Nachkommen und Bastarde gezeugt. Insgesamt beläuft sich die Zahl seiner direkten Nachkommen auf über 100 Personen. Im Krieg der fünf Könige verbündet er sich mit Robb Stark und verhalf ihm zu einem Sieg über die Lennisters, dafür erklärt sich Robb bereit, eine seiner Töchter zu ehelichen. Der Bruch des Eheversprechens führt zur Roten Hochzeit.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Walder Frey ist der Lord vom Kreuzweg und das Oberhaupt des Hauses Frey, das als Vasall dem Haus Tully aus den Flusslanden dient. Sein Haus ist bekannt für seine überwältigende Fruchtbarkeit. Er ist das achte Mal verheiratet, hat 22 Söhne, sieben Töchter, 45 Enkel, 23 Urenkel und zwei Ur-Urenkel. Hinzu kommen noch mehrere Bastarde samt deren Nachkommen. Sein Sitz und Herrschaftsgebiet umfasst die Zwillinge und deren umliegenden Ländereien. Dies ist eine strategisch wichtige Position, die über den Fluss Trident führt. Die große steinerne Brücke und ihre Verteidigungsanlagen haben dem Haus Frey ein Vermögen eingebracht, da es stets eine Gebühr für die Überquerung verlangt.

Während Roberts Rebellion erwirbt Walder Frey den wenig schmeichelhaften Beinamen „Der späte Lord Frey“ für seine verzögerte Unterstützung im Kampf gegen das Haus Targaryen. Es war sein Lehnsherr Hoster Tully, der ihn mit diesen Worten bedachte.[2][3] Zu Beginn der Handlung in der Serie war Lord Frey bereits sieben Mal verheiratet und stand kurz vor seinem 90. Geburtstag.

Staffel 1 Bearbeiten

Auf ihrem Weg zurück nach Winterfell kehrt Catelyn Stark im Gasthaus am Kreuzweg ein, das kurz darauf auch von Tyrion Lennister besucht wurde. Sie nutzt den Umstand, dass sich viele Angehörigen der Vasallen ihres Vaters dort befinden, unter anderem ein Soldat des Hauses Frey und sie fragt ihn, wie es seinem Herrn ergeht. Er antwortet, dass es seinem Herren gut geht und er plane, zu seinem 90. Geburtstag eine neue Frau zu ehelichen. Als Catelyn nun alle aufruft Tyrion gefangenzunehmen zieht auch der Frey-Soldat das Schwert.[1] Auf dem Weg zu Catelyns Schwester Lysa Arryn findet er jedoch den Tod durch einen Angriff der Bergstämme.[4]

Einige Zeit später möchte Robb Stark den Trident schnellstmöglich überqueren, um einen taktischen Vorteil gegenüber den Lennisters zu erlangen. Obwohl das Haus Tully, das sich ebenfalls im Kampf mit den Lennisters befindet, seine Vasallen zu sich ruft, wartet Lord Frey ab. Daraufhin lagert Robb mit seiner Armee vor den Zwillingen, Sitz des Hauses Frey und Brücke über den Trident. Er empfängt eine Gesandtschaft der Freys. Catelyn Stark, die ihren Sohn begleitet schlägt vor, an Robbs Stelle mit ihm zu verhandeln, da sie befürchtet, dass er ihren Sohn gefangen nehmen und an den Lennisters ausliefern könnte.

109BaelorFreyCatelyn1.jpg

Catelyn verhandelt mit Lord Frey

Beim Betreten der Zwillinge erhält Catelyn eine persönliche Audienz bei Lord Frey und seiner Schar von Kindern, Enkeln und Bastarden. Aufgrund ihres unaufhörlichen Gezänks und Gejammer stimmt der Lord mit Catelyns Wunsch überein, allein zu verhandeln. Er schickt seine Nachkommen und seine 15 Jahre alte Frau Sonnenschein Erenfurt fort. Catelyn kann Lord Frey von einem Bündnis überzeugen, indem sie versichert, dass Robb nach der Überquerung eine von seinen Töchtern oder Enkelinnen heiratet. Außerdem muss sie seinen Sohn Olyvar Frey als Knappen bei sich aufnehmen. Zusätzlich wird Arya mit Elmar Frey, einem von Lord Freys Söhnen verlobt. Robb willigt ein, auch als seine Mutter indirekt zugibt, dass Walders Töchter wenig liebreizend sind.[2]

Staffel 3 Bearbeiten

Da sich Lord Frey aufgrund Robb Starks Entschluss, Talisa Maegyr zu ehelichen und keine seiner Töchter, zutiefst in seiner Ehre gekränkt fühlt, schmiedet er zusammen mit Roose Bolton und dem Haus Lennister ein Komplott gegen die Starks. Dabei bietet er Robb Stark, der ihn um seine Soldaten für seinen geplanten Feldzug nach Casterlystein bittet, an, dass er das Bündnis erneuern würde, wenn Edmure Tully statt Robb Stark eine seine Töchter heiratet. Dieser willigt ein und so zieht das Heer der Nordmänner zu den Zwillingen, ohne zu wissen, dass dies der letzte Zug sein wird. Dieses Komplott wird als die Rote Hochzeit bezeichnet, in dessen Folge unter anderem Robb, seine Frau Talisa, deren ungeborenes Kind, Catelyn Stark und Grauwind ums Leben kommen. Dabei nimmt er Edmure Tully als Geisel. Nach der Roten Hochzeit und der Entmachtung des Hauses Tully übernimmt Walder Frey Schnellwasser, den Hauptsitz der Tullys und lässt es von seinen Söhnen regieren.[5]

Staffel 6Bearbeiten

Walder Frey ist erzürnt über den Verlust von Schnellwasser an Brynden Tully und weist seine Söhne an Schnellwasser um jeden Preis zurückzuerobern. Erschwert wird dies durch Haus Mallister und Haus Schwarzhain, die sich gegen Haus Frey erhoben haben. Die Bruderschaft ohne Banner wiegelt das Volk auf und überfällt Versorgungsrouten der Freys.[6]

Zwar erobert Jaime Lennister Schnellwasser zurück, aber Walder Frey hat wenig Freude daran: Sein Nutzen für die Lennisters als Alliierter ist stark geschwächt und kurz darauf, nachdem er das Fleisch seiner Söhne Walder Strom und Lothar Frey serviert bekommt, wird er von Arya Stark getötet.[7]

Auftritte Bearbeiten

Nebencharakter Bearbeiten

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 3 - Auftritte
Valar Dohaeris Dunkle Schwingen, Dunkle Worte Der Weg der Züchtigung Und jetzt ist seine Wache zu Ende Vom Feuer geküsst
Der Aufstieg Der Bär und die Jungfrau Hehr Die Zweitgeborenen Der Regen von Castamaer Mhysa
Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

In den Büchern Bearbeiten

VorlageRomanWalderFrey.jpg

Walder Frey ©Amok

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" ist Walder Frey der Lord vom Kreuzweg und bekannt für sein hohes Alter, seinen Jähzorn, sein kauziges Gemüt und seine riesige Schar von legitimen und illegitimen Nachkommen. Sein Haus ist durch den Bau und Betrieb der Zwillinge, eine aus zwei Burgen bestehende Brücke, die als einzige über den Grünen Arm des Tridents führt, zu großen Reichtum gelangt. Er wird als stolzer und hochmütiger Mann beschrieben, der aber auch gerissen handelt. Er leidet an Gicht und kann sich deshalb nur schlecht bewegen.

Seine Frauen Bearbeiten

  1. Perra Rois, 5 Jahre verheiratet. Drei Söhne und eine Tochter.
  2. Cyrenna Swann, 10 Jahre verheiratet. Zwei Söhne.
  3. Amarei Rallenhall, 11 Jahre verheiratet. Sechs Söhne und eine Tochter.
  4. Alyssa Schwarzhain, 4 Jahre verheiratet. Drei Söhne und zwei Töchter.
  5. Sarya Whent, keine Nachkommenschaft.
  6. Bethyna Rosby, 7 Jahre verheiratet. Vier Söhne und eine Tochter.
  7. Annara Farring, ca. 8 Jahre verheiratet. Vier Söhne und zwei Töchter.
  8. Sonnenschein Erenfurt, schwanger, verstorben.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki