Fandom

Game of Thrones Wiki

Walda Bolton

1.441Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dieser Artikel gilt dem Charakter Walda Frey/Bolton, für andere Verwendungen siehe: Walda Frey (Begriffsklärung).

Walda Bolton, geb. Frey, auch bekannt als Fette Walda, ist ein wiederkehrender Charakter der vierten, fünften und sechsten Staffel von Game of Thrones. Sie wird von Elizabeth Webster verkörpert und erscheint erstmals in "Der Löwe und die Rose", der zweiten Episode der vierten Staffel.

Lady Walda stammt aus dem Hause Frey, eines der kleinen Häuser der Flusslande. Sie ist die Ehefrau von Roose Bolton, dem Lord von Grauenstein und Winterfell und Wächter des Nordens. Ihren Beinamen erhielt sie aufgrund ihrer korpulenten Erscheinung.

In der SerieBearbeiten

Staffel 3Bearbeiten

Die Heirat mit Lord Bolton kam durch eine Übereinkunft zwischen ihm und ihrem Großvater Lord Walder Frey vor der roten Hochzeit zustande, wonach dieser eine von Lord Freys weiblichen Nachkommen heiraten soll und das Gewicht der Dame in Silber ausgezahlt bekommt. So entschloss sich Lord Bolton, die Frey mit dem größten Gewicht zur Frau zu nehmen.[1]

Staffel 4Bearbeiten

Roose Bolton bringt Walda mit nach Grauenstein, wo sie auf Ramsay treffen, der in der Abwesenheit seines Vater über die Burg herrschte.[2]

Staffel 5Bearbeiten

Walda reist zusammen mit ihrem Ehemann und ihrem Gefolge nach Winterfell um die Festung wieder aufzubauen und Sansa Stark willkommen zu heißen.[3]

Bei einem familiären Abendessen bleibt Walda höflich und findet Sansa sympathisch. Als Ramsay Theon dazu zwingt, sich bei Sansa für seine Fehlverhalten und für die Ermordung ihrer Brüder zu entschuldigen, greift Roose ein und verkündet, dass Walda bereits schwanger ist und die Anzeichen gut stehen, dass es ein Junge werden wird.[4]

Ramsay konfrontiert später seinen Vater, da er sich um seinen Platz bei den Boltons Sorgen macht. Roose macht ihm deutlich, das Ramsay, obwohl er ein Bastard mit einem anerkannten Bolton-Siegel ist, sein Nachfolger sein wird.[4]

Bei der Vermählung von Ramsay und Sansa ist sie ebenfalls anwesend.[5]

Staffel 6 Bearbeiten

Roose weist darauf hin, dass Walda mit einem Sohn schwanger sei. Dieser würde als Erbe in Frage kommen, wenn Ramsay Sansa nicht wiederfinden würde.[6]

Als Walda dann tatsächlich einen Sohn zur Welt bringt, ersticht Ramsay seinen Vater und nimmt dessen Platz ein. Er lässt im Namen von Lord Bolton nach Walda und ihrem Neugeborenen schicken. Walda folgt ihm, im Glauben, er würde sie und das Kind zu ihrem Ehemann bringen, in den Hundezwinger, wo Ramsay die Türen verschließt und nach und nach seine Bluthunde frei lässt. Als Walda ihn fragt, wo sein Vater sei, sagt er: "Ich bin Lord Bolton." Danach gibt er seinen Hunden den Befehl und sie stürzen sich auf Walda und das Kind.[7]

Auftritte Bearbeiten

Staffel 4 - Auftritte
Zwei Schwerter Der Löwe und die Rose Sprengerin der Ketten Eidwahrer Der Erste seines Namens
Die Gesetze von Göttern und Menschen Die Spottdrossel Der Berg und die Viper Die Wächter auf der Mauer Die Kinder
Staffel 5 - Auftritte
Die Kriege, die da kommen Das Haus von Schwarz und Weiß Der Hohe Spatz Die Söhne der Harpyie Töte den Jungen
Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen Das Geschenk Hartheim Der Tanz der Drachen Die Gnade der Mutter
Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

In den BüchernBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki