Fandom

Game of Thrones Wiki

Valyrische Sprache

1.618Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Dieser Artikel gilt der Srpache, für andere Verwendungen siehe: Valyria (Begriffsklärung).

Die Valyrische Sprache ist, wie auch das Dothrakische, eine auf den wenigen Vokabeln, welche George R.R. Martin in seinen Büchern erschuf, basierende, eigens für Game of Thrones erschaffene Sprache. Der US-amerikanische Linguist David J. Peterson ist der Urheber dieser Sprachen.

Streng genommen werden verschiedene valyrische Sprachen unterschieden - die jedoch alle vom Hochvalyrischen (ähnlich wie die arabischen Varietäten vom Hocharabischen) abstammen.

Herkunft & VerbreitungBearbeiten

Das Valyrische war die Sprache der Valyrier und stammt somit aus dem südlichen Essos. Durch die Eroberungen der valyrischen Drachenherren und der Expansionen ihres Reiches verbreitete sich auch ihre Sprache. Auch nach dem Untergang Valyrias behielt das Valyrische seinen Status als vorherrschende Sprache des Kontinents. Ihre Varietäten werden in ganz Essos, vornehmlich aber in den Freien Städten und in den Städten der Sklavenbucht gesprochen, aber darüber hinaus auch als Fremdsprache in Westeros gesprochen. Es liegt nahe, dass das Haus Targaryen, welches vom Adel des alten Valyria abstammte, auch in Westeros das Valyrischsprechen pflegte. So bezeichnet zumindest Daenerys das Hochvalyrische als ihre Muttersprache.

HochvalyrischBearbeiten

Das Hochvalyrische - von dem alle valyrischen Varietäten abstammen - nimmt in Game of Thrones die Rolle des Lateinischen im europäischen Mittelalter und der frühen Neuzeit ein. Es ist eine Sprache der Eliten, der Lyrik und nicht des alltäglichen Gebrauchs. Missandei bezeichnet das Hochvalyrische als für Poesie und Literatur auserwählte und somit vollkommene Sprache. Robbs, aus Volantis stammende, Ehefrau Talisa Maegyr schreibt ihrer Mutter Briefe auf Hochvalyrisch - was die Funktion als Sprache des Adels in den Freien Städten belegt.

VarietätenBearbeiten

Aus dem Valyrischen entwickelten sich mehrere Varietäten. So spricht das gemeine Volk in den Neun Freien Städten neun verschiedene, valyrische Dialekte, die jedoch auch als eigene Sprachen angesehen werden können. Auch das Astapori, welches in Astapor und Yunkai gesprochen wird und in der dritten Staffel oft zu hören ist, ist aus dem Hochvalyrischen entstanden. In Meereen wird dagegen wieder ein anderer Dialekt des Valyrischen gesprochen.[1] Die valyrischen Volkssprachen, Dialekte und Varietäten werden im allgemeinen niederes Valyrisch oder aber auch Bastardvalyrisch genannt.

GrammatikBearbeiten

Die Valyrische Sprache besteht aus vier Geschlechtern, den solaren, lunaren, terrestrischen und aquatischen Geschlechtern.[1]

SprachbeispielBearbeiten

Nyke Daenerys Jelmazmo hen Targario Lentrot, hen Valyrio Uepo anagor iksan. Valyrio muno engos nuhys issa.
Ich bin Daenerys Sturmtochter aus dem Hause Targaryen, vom Blut des alten Valyria. Valyrisch ist meine Muttersprache.
Valar morghulisValar dohaeris.
Alle Menschen müssen sterben (in der Serie oft mit alle Männer übersetzt) - Alle Menschen müssen dienen.

— Hochvalyrische Begrüßungsformel, welche in Essos und zunehmend auch in Westeros verbreitet ist.
Davaogedys! Aeksia ossenatas, menti ossenatas, qiloni pilos lue vale tolvie ossenatas, yn rine dore odrikatas. Urnet luo buzdaro tolvio belma pryjatas!
"Unbefleckte! Tötet die Meister, tötet die Soldaten, tötet jeden Mann mit einer Peitsche in der Hand, aber verletzt kein Kind. Schlagt die Ketten ab von jedem Sklaven, den ihr seht!

— Daenerys Targaryen zu den Unbefleckten ("Und jetzt ist seine Wache zu Ende")

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki