FANDOM


Der Unbenannte Eisfluss-Stamm, ist ein Stamm der Wildlinge, der loszog, um den Nordhain zu finden.

In Game of Thrones - A Telltale Games Series

Geschichte

Der Stamm kehrte jedoch nie zurück, wodurch einige unheimliche Gerüchte unter den Wildlingen entstanden. Manche glaubten, die Nachtwache habe den Stamm auf seiner Suche gefunden und ausgelöscht. Andere glaubten, der Stamm sei beim Nordhain geblieben oder habe den Norden verlassen. Als die Weißen Wanderer zurückkehrten, entstand das Gerücht, die Weißen Wanderer seien dem Eisfluss-Stamm auf seiner Reise begegnet und hätte den Stamm vernichtet, um die Toten zu Wiedergängern zu machen.

In der aktuellen Handlung

In Wirklichkeit ist der Stamm beim Nordhain geblieben, wo Gared Gared Tuttle auf Elsera und Josera Schnee trifft, als diese auf Geheiß ihres Vaters, Gregor Forrester, ebenfalls nach dem Nordhain suchten. Elsera setzt Blutmagie ein, um den Willen der Wildlings-Krieger zu brechen und zu ihren Dienern zu machen. Unter dem Kommando der zwei Bastarde Gregors, verteidigt der Eisfluss-Stamm den Nordhain mit aller Macht gegen die Weißen Wanderer und ihre Armee aus Wiedergängern. Doch schließlich droht Elsera, die Kontrolle über ihre Krieger zu verlieren, da sie durch den ständigen Gebrauch der Blutmagie immer schwächer wird.

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki