Fandom

Game of Thrones Wiki

Turnier zu Ehren von Viserys' Geburt

1.460Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Process-stop.png Diese Seite wurde zum Löschen vorgeschlagen. Eine nähere Begründung sowie eventuelle Einsprüche bitte direkt auf diese Seite schreiben.
Kein Bezug zum Serienkanon gegeben. Man kann nicht auf ein Turnier schließen, wenn dies nicht in der Serie existiert. - Aki-chan86 18:18, 15. Nov. 2016 (UTC)

Ich wurde dem Prinzen versprochen. Wann werden wir heiraten?
 
History&LoreCerseiLennisterRhaegarTargaryen1.jpg

Cersei Lennister wird Rhaegar Targaryen vorgestellt. ©HBO/Histories&Lore

Das Turnier zu Ehren von Viserys' Geburt (im Original: Tournament in honor of Viserys's birth) war ein Turnier bei Lennishort. Lord Tywin Lennister plante die Verlobung zwischen seiner Tochter Cersei und Kronprinz Rhaegar Targaryen. König Aerys II. Targaryen lehnte die Verbindung jedoch ab.

In der SerieBearbeiten

GeschichteBearbeiten

In ihrer Jugend besuchte Cersei, gemeinsam mit ihrer Freundin Melara, die Hexe und Wahrsagerin Maggy in ihrer Waldhütte nahe Casterlystein. Melara war zurückhaltend, ließ sich aber von Cersei davon überzeugen. Maggy wurde unsanft geweckt und forderte einen Tropfen von Cerseis Blut, um ihre Zukunft vorherzusagen. Sie tat es, und ihr wurden drei Fragen gewährt. Sie wollte wissen, wann sie den Prinzen heiratet, dem sie versprochen war, doch Maggy widersprach, sie werden den König heiraten. Sie wird Königin sein, aber von einer jüngeren und schöneren Königin ersetzt werden. Der König wird zwanzig Kinder haben, sie nur drei, golden werden ihre Kronen sein und golden ihre Leichentücher.

In den BüchernBearbeiten

Das Turnier zu Ehren von Viserys' Geburt war ein großes Turnier bei Lennishort im Jahr 276 n. A. E. Es wurde von Lord Tywin Lennister zu Ehren der Geburt von Prinz Viserys Targaryen ausgerichtet und er hieß damit König Aerys II. Targaryen in den Westlanden willkommen. Aerys wollte zunächst nicht daran teilnehmen, doch gab er schließlich nach; Königin Rhaella Targaryen und der neugeborene Viserys blieben jedoch in Königsmund. Die Tribünen wurden unterhalb den Mauern von Lennishort errichtet, während der Jubel des Gemeinen Volkes von Casterlystein wiederhallte wie Donner.

GeschichteBearbeiten

Die zehnjährige Cersei Lennister war vernarrt, als sie den siebzehnjährigen Kronprinzen Rhaegar Targaryen erblickte, der frisch zum Ritter geschlagen wurde. Rhaegar besiegte zwei von Cerseis Onkeln und ein Dutzend von Tywins besten Ritter beim Tjost, bevor ihm Ser Arthur Dayn von der Königsgarde zu Fall brachte. In dieser Nacht rührte Cersei das Harfenspiel von Rhaegar zu tränen.

Lady Genna Lennister verriet ihrer Nichte Cersei, dass sie zum Ende des Turniers beim anschließenden Fest mit Prinz Rhaegar verlobt wird. Die glückliche Cersei besuchte danach Maggy den Frosch mit ihren Freundinnen, Jeyne Weitmann und Melara Heidewies. Allerdings gab es kein Fest, denn Aerys hatte Tywins Angebot abgelehnt, denn Tywin, seine Hand des Königs, betrachtete er als Diener. Cersei war aufgelöst, während die Spannungen zwischen Aerys und Tywin zunahmen.

Der TjostBearbeiten

  • WappenTargaryenKlein.png WappenLennisterKlein.png Prinz Rhaegar Targaryen besiegt Tygett Lennister
  • WappenTargaryenKlein.png WappenLennisterKlein.png Prinz Rhaegar Targaryen besiegt Gerion Lennister
  • WappenTargaryenKlein.png WappenUnbekanntKlein.png Prinz Rhaegar Targaryen besiegt zwölf Ritter aus den Westlanden
  • WappenTargaryenKlein.png WappenSelmyKlein.png Prinz Rhaegar Targaryen besiegt Barristan Selmy
  • WappenDaynKlein.png WappenTargaryenKlein.png Ser Arthur Dayne besiegt Prinz Rhaegar Targaryen

ZitateBearbeiten

"Meinem Vater haben sie doppelt so laut zugejubelt wie dem König, erinnerte sich die Königin, und doch nur halb so laut wie Prinz Rhaegar."

— Gedanken von Cersei Lennister ("Die dunkle Königin")
"Du bist mein treuester Diener, Tywin, aber kein Mann verheiratet seinen Erben mit der Tochter seines Dieners."

—König Aerys II. Targaryen zu Lord Tywin Lennister ("Die dunkle Königin")

Siehe auch Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki