FANDOM


Tristan Schlamm (im Original: Tristan Mudd) ist ein Charakter, der nicht in der in der Serie Game of Thrones gezeigt wird. Er wird lediglich im Legenden und Überlieferungen der fünften Staffel erwähnt.

In der Serie

Biographie

Tristan gehörte dem Haus Schlamm aus den Flusslanden an, welche dort eintausend Jahre lang als Könige der Flüsse und Hügel herrschten. Er trat der Nachtwache bei und stieg bis zum Lord Kommandant auf. Unter seiner Führung ging die Wache beinahe zu Grunde und befand sich auf einem Tiefpunkt. In der Geschichtsschreibung wird er als einer der schlimmsten Lord Kommandanten aller Zeiten genannt.[1]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer erinnert sich Jon Schnee an die Erzählungen seines Onkels Benjen Stark über die Schwarze Festung. Er hatte erzählt, dass es in der Geschichte der Nachtwache einige Lord Kommandanten gegeben hatte, die sich nicht an die Regel gehalten haben, dass die Nachtwache sich aus allen Streitigkeiten des Reiches heraushalten soll und darüber hinaus sogar versucht hatten, mit falschem Ehrgeiz ihre Macht zu vergrößern.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. "Legenden und Überlieferungen": "Die Lord-Kommandanten"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki