Fandom

Game of Thrones Wiki

Tanz der Drachen, eine wahre Erzählung

1.459Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Davos Seewert: Worum geht es diesmal?
Sharin Baratheon: Um den Tanz der Drachen. Eine wahre Erzählung von Großmaester Munkun.
Davos Seewert: Das klingt doch nach was Ordentlichem.
 
Davos und Shireen.Der Tanz der Drachen.png

Davos und Sharin unterhalten sich über das Buch Tanz der Drachen, eine wahre Erzählung

Der Tanz der Drachen, eine wahre Erzählung (im Original: The Dance of Dragons, A True Telling) ist ein Buch dass von Großmaester Munkun verfasst wurde und handelt über den gleichnamigen Bürgerkrieg, der als Tanz der Drachen bekannt ist.

InhaltBearbeiten

Das Buch enthält den geschichtlichen Ablauf der Geschichte um den Bürgerkrieg zwischen zwei rivalisierenden Fraktionen des Hauses Targaryen, die von Aegon II. Targaryen und seiner Halbschwester Rhaenyra Targaryen angeführt wurden, um die Kontrolle über die Sieben Königslande.

Munkun beschreibt unter anderem im Buch, dass Ser Beyron Swann den Drachen Vhagar töten wollte, in dem er sich hinter einem eine Woche lang von ihm polierten Schild versteckte und dabei von Vhagar verbrannt wurde.[1]

In der SerieBearbeiten

Staffel 5Bearbeiten

Sharin Baratheon liest in einer Ausgabe von Munkuns Werk in einem der Zelte im Lager, welches im Zuge des Marsches ihres Vaters, Stannis Baratheon, auf dem Weg nach Winterfell aufgeschlagen wurde. Als Ser Davos Seewert das Zelt betritt und sie fragt was sie diesmal liest, erwähnt erst den Titel und dessen Autor. Dann erzählt sie Davos die Geschichte von Beyron Swann und Vhagar.

Sie liest auch im Buch, als ihr Vater sie besuchen kommt und erklärt ihm nach seiner Frage die damalige Kriegslage.[1]

In den BüchernBearbeiten

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" lautet der Titel des Werkes Tanz der Drachen, eine wahre Geschichte, und wird auch manchmal nur Wahre Geschichte genannt. Es wurde von Großmaester Munkun verfasst und handelt über den gleichnamigen Bürgerkrieg. Das Werk enthält jedoch Ungenauigkeiten. So soll es der Drache Syrax und nicht Vhagar gewesen sein, der Beyron Swann verbrannt habe, da dies durch Augenzeugen, Ser Beyrons Knappe, und in Briefen bestätigt sei.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki