Fandom

Game of Thrones Wiki

Sturmkönig

1.452Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

History&LoreSturmkönigKrone1.png

Die Krone des Sturmkönigs.

Der Sturmkönig (engl. Storm King) herrschte über die Sturmlande, einst das souveräne Königreich der Sturmlande mit Sitz auf der Burg Sturmkap. Vom Zeitalter der Helden bis zur Eroberung von Westeros durch das Haus Targaryen wurde dieser Titel ausschließlich von den Oberhäuptern des Hauses Durrandon getragen.

Der legendäre erste Sturmkönig war Durran, der im Zeitalter der Helden lebte und den Ersten Menschen angehörte. Als die Andalen in Westeros eindrangen, eroberten sie die Sturmlande doch der Titel Sturmkönig blieb erhalten.

In den Eroberungskriegen wurde der letzte Sturmkönig aus dem Hause Durrandon, Argilac der Arrogante, im Kampf von Orys Baratheon, dem angeblich Bastard-Halbruder von Aegon dem Eroberer, getötet, der seine Burg Sturmkap, sein Wappen, sein Motto und seine Tochter für sich beanspruchte und damit das Haus Baratheon gründete.

In den BüchernBearbeiten

Der Titel Sturmkönig wurde von dem alten Haus Durrandon getragen, das über das Königreich der Sturmlande herrschte, von dem vieles die gegenwärtigen Sturmlande bildet.

Zeitalter der HeldenBearbeiten

Images-2.jpg

Durran Götterfluch, der erste Sturmkönig.

Der erste Sturmkönig war Durran der ebenfalls die Burg Sturmkap erbaute. Durran gewann die Liebe von Elenei, einer Tochter des Meeresgottes und der Windgöttin, weshalb sie so verärgert waren, dass sie jede Burg zerstörten, die Durran erbauen lies, doch die siebte Burg hielt schließlich stand und Durran taufte sie Sturmkap. So erhielt er auch den Beinamen "Durran Götterfluch". Man weiß nicht ob die Burg durch die Magie der Kinder des Waldes oder durch die Baukunst von Brandon dem Erbauer standhielt.

Die AndalenBearbeiten

Bis zur Ankunft der Andalen hatten die Sturmkönige ein mächtiges Königreich etabliert, das sich bis zu den Grenzen der Weite ausgedehnt hatte und noch darüberhinaus. Es gelang ihnen sogar, die Dornischen zurückzuschlagen und die Region bis zu den Roten Bergen für sich zu beanspruchen und selbst hundert Jahre danach, bewachen treue Häuser der Sturmlande noch immer die Pässe, um einen möglichen Angriff aus Dorne abzuwehren. Selbst die Flusslande, konnte der Sturmkönig Arlan III. Durrandon seinem Reich einverleiben. Allerdings war König Arrec Durrandon dazu gezwungen, den nördlichen Besitz an die Eiseninseln abzutreten. Die Eisenmänner hatten vor ihr Reich bis zu den Sturmlanden zu erweitern, bis Aegon der Eroberer in Westeros landete.

EroberungskriegeBearbeiten

Index-1.jpg

Der letzte Sturmkönig fällt im Kampf.

Während Aegon die Armeen und Könige der Eiseninseln, der Weite und des Steins verbrannte, führte sein fähigster Kommandant und angeblicher Bastard-Halbbruder Orys Baratheon die Truppen des Hauses Targaryen in die Sturmlande. Sturmkap wurde seit Jahrhunderten nicht eingenommen und hätte selbst einer Belagerung für Jahre standgehalten. Der letzte Sturmkönig war Argilac der Arrogante, der sich nicht hinter seinen Mauern verstecken wollte und im Letzten Sturm von Orys erschlagen wurde, der sich danach seiner Ländereien, seiner Tochter, seiner Farben und seiner Worte bemächtigte und damit das Haus Baratheon gründete. Aegon der Eroberer ernannte Orys zum neuen Herrscher der Sturmlande.

Liste der SturmkönigeBearbeiten

In der SerieBearbeiten


Siehe auch Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki