FANDOM


Stiv (im Original: Stiv) ist ein Nebencharakter in der Serie Game of Thrones. Er wird von Stephen Don gespielt und tritt lediglich in der sechsten Episode der ersten Staffel auf.

In der Serie

Biographie

Stiv ist ein Deserteur der Nachtwache, der die Mauer verließ, um unter dem Freien Volk Jenseits der Mauer zu leben.

Staffel 1

Stiv, Osha und Wallen überwinden die Mauer aus Angst vor der Rückkehr der weißen Wanderer. In den Wäldern nahe Winterfell stolpern sie über Bran Stark und entscheiden sich dazu, sein Pferd zu stehlen. Nachdem sie von seiner wichtigen Rolle Wind bekommen, überlegen sie sich, ob sie ihn gefangen nehmen und zu Manke Rayder, dem "König-jenseits-der-Mauer" bringen sollen, um eine Belohnung zu erhalten, entscheiden sich aber dagegen. Robb Stark gelingt es, Wallen zu töten und Osha auszuschalten, Stiv hält Bran dann allerdings ein Messer an die Kehle und wird von Theon Graufreud mit Pfeilen im Rücken getroffen und stirbt. Osha ergibt sich den Starks.[1]

Auftritt

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut

In den Büchern

In der Saga Lied von Eis und Feuer ist Stiv ein Mitglied einer Gruppe von Wildlingen, denen es gelingt, der Wache zu entkommen um Beistand in den Ländern im Süden zu finden. Er ist ein Komplize von Osha und Wallen.

Siehe auch

Einzelnachweise