FANDOM


Wer hat dich gefragt? Du bist noch nicht Lord Frey. Erst wenn ich tot bin. Seh' ich etwa tot aus?
 
Walder Frey zu Stevron Frey ("Baelor")

Stevron Frey (im Original: Stevron Frey) ist ein Nebencharakter in der ersten Staffel von Game of Thrones. Er wird von dem Colin Carnegie gespielt und tritt nur in der Episode "Baelor" auf.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Stevron Frey ist ein Ritter aus dem Hause Frey. Er ist der erste Sohn und Erbe von Lord Walder Frey, dem Lord vom Kreuzweg.

Staffel 1Bearbeiten

Stevron ist anwesend, als Catelyn Stark Lord Walder Frey besucht, um mit ihm die über die Überquerung des Trident für ihren Sohn, Robb und dessen Armee zu verhandeln. Er ermahnt seinen Vater dafür, dass er seine Höflichkeit vergaß. Worauf hin Walder seinen Sohn daran erinnert, dass er noch kein Lord ist und bietet seine Hand dann Catelyn an. Walder schickt seine Familie dann fort, spricht mit Catelyn alleine und die beiden einigen sich.[1]

Staffel 7Bearbeiten

Es ist unklar, ob Stevron Frey im Krieg der Fünf Könige gefallen ist, da zwischenzeitlich Lothar Frey und Walder Strom eine bedeutende Stellung innerhalb des Hauses eingenommen haben.[2] Sofern er überlebt hat, wird er von Arya Stark zusammen mit allen anderen wichtigen, männlichen Mitgliedern des Hauses Frey für die Inszenierung der Roten Hochzeit vergiftet.[3]

AuftrittBearbeiten

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut

In den BüchernBearbeiten

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist Ser Stevron Frey ein Mitglied des Hauses Frey. Er ist der erstgeborene Sohn von Walder und sein Aussehen erinnert, wie auch bei seinem Vater, stark an ein Wiesel - wenn auch an ein altes und müdes. Er ist bereits über sechzig Jahre alt. Lord Walder hat Ser Stevron stets als seinen Erben erzogen. Er macht dennoch Witze darüber, dass Ser Stevron seit nunmehr 40 Jahren auf Lord Walders Tod wartet.

Er empfängt Robb Stark vor der Burg, als dieser mit seiner Armee die Zwillinge erreicht. Nachdem sich das Haus Frey mit Robb Stark verbündet hat, begleitet Ser Stevron seine Streitkräfte und führt die Soldaten der Freys persönlich in den Krieg. Außerdem ist bei der Schlacht im Wisperwald anwesend und als Robb Stark zum König des Nordens ausgerufen wird. Während der Schlacht von Ochsenfurt wird er schwer verletzt und obwohl die Wunden nicht tödlich zu sein scheinen, verstirbt er drei Tage später während der Nacht in seinem Zelt. Nach seinem Tod wird sein Sohn Perwyn Frey der Erbe der Zwillinge.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten


Haus Frey
Stammsitz: Zwillinge
Schnellwasser (Nach der Roten Hochzeit)
Region: Flusslande
WappenHausFrey
Titel: Lord vom Kreuzweg
Lord von Schnellwasser (Nach der Roten Hochzeit)
Oberster Herr des Tridents (Nach der Roten Hochzeit)
Wahlspruch:"Steht verbunden"
Oberhaupt: Unbekannt Erbe: Unbekannt
Mitglieder:Walda (Großnichte)Arwyn FreyWalda Frey (Tochter)Derwa FreyWaldra FreyJaneya FreyNeyela FreySerra FreySarra FreyMarianne FreyFreya FreyMerry FreyShirei FreyRoslin FreyKitty Frey
Verstorbene Mitglieder:Sonnenschein ErenfurtWalda BoltonLothar FreyWalder StromWalder FreyStevron FreyRyger StromOlyvar FreyElmar Frey
Lehnsherr:Haus Tully (Bis zur Roten Hochzeit)Haus Baratheon von Königsmund

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki