FANDOM


Steffon Trant (im Original: Steffon Trant) ist ein Charakter, der in der Episode "Eine goldene Krone" in Game of Thrones nur erwähnt wird, da er bereits lange vor Beginn der Serie verstorben ist.

In der Serie

Biographie

Er war ein Mitglied des Hauses Trant und lebte während der Herrschaftszeit von König Maegor I. Targaryen. Im Jahre n. A. E. kam es zu einem Duell in Graugalgen, bei dem Steffon gegen Axel Baratheon kämpfte, der die Ehre seiner Frau, Alanna, zu verteidigen versuchte und seinen Wunden erlag.[1]

Staffel 1

Er wird in der Sektion des Hauses Baratheon im Buch Die Stammbäume und Herkünfte der Großen Geschlechter der Sieben Königslande erwähnt.[1]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer wird kein Pendant zu Steffon Trant erwähnt.

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki