Wikia

Game of Thrones Wiki

Sothoryos

Diskussion0
681Seiten in
diesem Wiki
Sothoryos
Sothoryos Title Sequence
Lage:
südlich von Valyria/Sklavenbucht
Art:
Kontinent

Sothoryos oder auch Sothoros ist ein größtenteils unerforschter Kontinent, weit süd-östlich von Westeros bzw. südlich von Essos, am Ende der bekannten Welt.

Lediglich der Norden des Kontinents ist kartographiert. Diese Bereiche werden von vielen Inseln geprägt. Im Westen befindet sich die Insel Naarth, deren Einwohner für ihre Liebe zur Musik und ihren Pazifismus bekannt sind. Weiter östlich befindet sich die größte und bekannteste Inselgruppe, die Basiliskeninseln, südlich von Valyria bzw. der Sklavenbucht. Zu dieser Inselgruppe gehört auch die Insel der Tränen mit der nur bei wenigen bekannten Ortschaft Gorgossos.

In den östlichsten Gebieten, einen Steinwurf von Qarth entfernt, besitzt der Kontinent eine lange Küste am mystischen Jademeer. Die Bevölkerung von Sothoryos ist daher oft Opfer von Angriffen aus Essos, bei welchen viele Menschen in die Sklaverei verkauft werden.

Die Sothoros und die Menschen der Sommerinseln sind höchst wahrscheinlich verwandt, bzw. es darf vermutet werden, dass die Sommerinseln früher ein Teil des dritten Kontinents waren. Dafür spricht die dunkle Hautfarbe beider Völker, welche man sonst nirgends als Ureinwohner antrifft. Heute liegen beide allerdings so weit auseinander, dass die Sommerinseln eher zu Westeros gehören würden, als zu Sothoryos.

Staffel 2 Bearbeiten

Das nördliche Gebiet von Sothoryos ist im Intro der 2.Staffel der Serie zu sehen.

In den Büchern Bearbeiten

In den Romanen von George R.R. Martin liegt der Kontinent Sothoryos ein paar hundert Meilen südlich von Valyria bzw. der Sklavenbucht. Die Küste wurde beim Untergang Valyrias ebenfalls zerstört und die Städte Zamettar und Yeen gingen unter. Im Gegensatz zu den Ruinen Valyrias können die Ruinen im Norden Sothoryos relativ gefahrlos besucht werden. Über den Kontinent selbst, bzw. über das Leben auf diesem, ist wenig bekannt. Angeblich sind auf Sothoros Dschungel- und Wüstengebiete anzutreffen. Ebenso soll der Kontinent Heimat einer stark behaarten Affenart sein. Allerdings handelt es sich dabei lediglich um unbestätigte Berichte von Reisenden und Abenteurern.


Während Essos an Eurasien angelehnt ist, gibt es lose Verbindungen zwischen Sothoryos und Afrika. Für Bewohner in den Sieben Königslanden oder Menschen aus den freien Städten ist der Kontinent über große Strecken unbekannt. Allerdings sind die nördlichen Gebiete oft Ziele für Sklavenhändler, welche die dunkelhäutigen Einwohner einfangen und verkaufen. Die Menschen sind sehr friedvoll und somit meist leichte Beute für kampferprobte Krieger. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass ähnlich wie viele Menschen in Nordamerika, die meisten dunkelhäutigen Bewohner in Essos von Sklavenhändlern hergebracht worden. Viele leben noch immer als Sklaven, jedoch gibt es einige die ihre Freiheit wiedergewonnen haben.

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki