FANDOM



Die Silberne (im Original: The silver) ist eine silbernweiße Stute, die Daenerys Targaryen gehört und ihr von Khal Drogo zur ihrer Hochzeit geschenkt wurde.

In der Serie

Staffel 1

Während ihrer Hochzeit schenkt Drogo seiner Braut Daenerys die Stute. Daenerys findet, dass sie wunderschön aussieht und fragt Ser Jorah Mormont wie das Wort "Danke" auf Dothrakisch lautet. Dieser erwiedert, dass es dafür keinen Ausdruck gäbe. Daenerys wird von Drogo auf ihr neues Pferd gehoben und sie reiten davon, um die Ehe zu vollziehen.[1]

Da Daenerys nicht an langes Reiten auf dem Pferdrücken gewöhnt ist, hat sie Schmerzen. Ihre Zofen müssen beim Absteigen von ihrer Silbernen helfen und ihre Wunden versorgen.[2] Daenerys gewöhnt sich langsam an das Reiten und reitet auf der Silbernen durch das Dothrakisches Meer[3] und nach Vaes Dothrak.[4]

Nach dem Versuch eines Weinhändlers Daenerys zu vergiften und umzubringen, wird nackt und an ein Seil gefesselt, welches an den Sattel der Silbernen gebunden ist. Er wird gezwungen hinter dem Pferd herzulaufen als sie mit dem khalasar nach Lhazar aufbrechen.[5]

Daenerys steigt von ihrem Pferd ab, um Drogo zu helfen. Dieser fällt von seinem Pferd, nachdem sich die Wunde durch den Verrat von Mirri Maz Duur entzündet hat, die er bei einem Duell mit Mago erhalten hat.[6]

Staffel 2

Während Daenerys und ihr verbliebenes khalasar die Rote Wüste durchquert, bricht die Silberne vor Erschöpfung zusammen und stirbt an den Folgen. Daenerys ist sehr betroffen von ihrem Tod, da sie das erste Geschenk war, welches Drogo ihr gab.[7]

Auftritte

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 2 - Auftritte
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar Morghulis

In den Büchern

In das Lied von Eis und Feuer ist die Silberne eine wunderschöne Stute, die Drogo seiner Braut Daenerys Targaryen als Fohlen zur Hochzeit schenkt. Das Pferd ist so grau wie die Wintersee und hat eine Mähne wie silberner Rauch, die sich elegant mit den Bewegungen des Pferdes bewegt.

Im Gegensatz zur Serie stirbt die Silberne nicht, als Daenerys und ihr khalasar die Rote Wüste durchqueren. Daenerys nimmt sie in die Sklavenbucht mit und reitet dort auf ihr bis nach Meereen, wo sie sich die Stadt nach der Belagerung ansieht.

In der Serie nimmt sich Daenerys ein neues weißes Pferd, als sie das Kommando über die Unbefleckten in Astapor erlangt und ihnen die Freiheit schenkt.

Siehe auch

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki