Fandom

Game of Thrones Wiki

Selyse Baratheon

1.441Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kein Akt im Dienste des Herrn des Lichts kann je Sünde sein.
 
— Selyse Baratheon ("Vom Feuer geküsst")

Selyse Baratheon, geborene Florent ist ein wiederkehrender Charakter in der zweiten, dritten, vierten und fünften Staffel von Game of Thrones. Sie wurde zunächst von Sarah MacKeever verkörpert und erschien erstmals in der ersten Episode der Staffel 2. Ab Staffel 3 wurde sie durch Tara Fitzgerald ersetzt.

In der Serie Bearbeiten

BiographieBearbeiten

Stannis Selyse Hochzeit HL.png

Die Hochzeit von Selyse und Stannis auf Klarwasser.[1]

Selyse stammt aus dem Haus Florent, eines der kleinen Häuser der Weite. Sie ist die Ehefrau von Stannis Baratheon und Mutter der einzigen Tochter Sharin.

Staffel 2 Bearbeiten

Selyse ist dabei als Melisandre auf Drachenstein die hölzernen Abbilder der Sieben verbrennen lässt. Gemeinsam mit den Anwesenden kniet sie nieder und schwört auf den Herrn des Lichts. Danach begleitet sie ihren Mann zurück in die Burg.[2]

Staffel 3 Bearbeiten

Königin Selyse ist inzwischen eine treue Anhängerin des roten Gottes, auch "R'hllor" genannt. Stannis sucht sie nach der Schlacht am Schwarzwasser auf und gesteht ihr, dass er sie mit Melisandre betrogen hat. Zu seiner Verwunderung weiß sie bereits davon und befürwortet es sogar, da es ihr vergönnt war einen Sohn zu bekommen.[3]

Staffel 4 Bearbeiten

Melisandre führt eines ihrer Rituale durch und opfert dabei u. a. Selyses Bruder Axell Florent. Während dieser Selyse um Hilfe anfleht, spricht diese ein Gebet zu Ehren des Herrn des Lichts. Begeistert fragt sie danach Stannis und Ser Davos, ob sie gesehen haben wie ihre Seelen aufgestiegen sind. Sie und Stannis speisen im Anschluss mit Lady Melisandre. Selyse berichtet ihr von der Belagerung von Sturmkap und der damit verbundenen Hungersnot innerhalb der Burgmauern. Danach wird Tochter Sharin das Gesprächsthema. Die vermeintliche Abneigung gegenüber ihrer entstellten Tochter wird hierbei deutlich.[4]

Einige Zeit später sucht sie Melisandre in ihren Gemächern auf. Die beiden Frauen unterhalten sich u. a. über die bevorstehende Reise in den Norden. Dabei spricht sie sich gegen die Mitnahme von Tochter Sharin aus.[5]

Nach dem Sieg über die Wildlinge an der Mauer bezieht sie gemeinsam mit Ehemann und Tochter in der Schwarzen Festung Quartier.[6]

Staffel 5 Bearbeiten

Sie und Sharin sind bei der Hinrichtung von Manke Rayder auf der Schwarzen Festung dabei. Zufrieden beobachtet die Königin Melisandre bei ihrer Ansprache und der anschließenden Verbrennung des Königs jenseits der Mauer.[7]

Später erscheint sie in der Bibliothek, wo sie Sharin unterbricht, welche gerade mit Goldy das Lesen übt. Selyse verbietet ihrer Tochter den weiteren Umgang mit den Wildlingen, da sie befürchtet, dass diese an Sharin für den Tod Manke Rayders Rache üben.[8]

Nach der Wahl Jon Schnees zum neuen Lord Kommandant der Nachtwache unterhält sie sich mit ihrem Mann Stannis über ihn. Sie erkennt die Wertschätzung, welche Stannis Jon entgegen bringt. Selyse bemerkt, dass er lediglich ein Bastard sei. Sie macht noch einmal ihr Bedauern deutlich, dass sie keinen Sohn lebendig zur Welt gebracht hat. Das Gespräch wird danach von Lady Melisandre unterbrochen, welche Selyse mit nur einen Blick hinfort schickt.[9]

Als das Gefolge mit dem Aufsatteln beginnt, unterbricht sie ein Gespräch zwischen Ser Davos und Sharin. Mit dem Aufbruch von Stannis' Streitmacht Richtung Winterfell verlässt auch Selyse die Mauer.[10]

Die Armee marschiert nach Süden gen Winterfell. Bei einem nächtlichen Sabotageangriff durch die Boltons werden fast alle Vorräte vernichtet. Ser Davos versucht daraufhin Stannis zu einer Rückkehr zur Schwarzen Festung zu bewegen. Selyse beobachtet mit Melisandre die Unterhaltung aus der Ferne. Später, als Stannis Ser Davos mit einer Botschaft zurück zur Mauer schicken will, fragt dieser ein letztes Mal, ob die Prinzessin und Königin Selyse ihn begleiten sollen. Stannis erwidert nur, dass seine Familie bei ihm bleiben werde. Als wenige Zeit später Sharin auf dem Scheiterhaufen geopfert werden soll, steht sie neben ihrem Ehemann. Ein letztes Mal verteidigt sie Melisandre und ihre Taten zu Ehren des Herrn des Lichts. Als Sharin vergeblich nach ihrem Vater ruft, und einem Moment später nach ihr selbst, erkennt sie ihren schweren Fehler. Selyse versucht Stannis zum Eingreifen zubringen, jedoch vergeblich. Verzweifelt rennt sie nach vorne, wird allerdings durch die Soldaten gehindert. Sie bricht schreiend im Schnee hinter Melisandre zusammen, während Sharin lebendig verbrennt.[11]

Königin Selyse erhängt sich in der Nacht darauf in einem nahgelegenen Wald. Sie wird am nächsten Morgen von Soldaten gefunden. Stannis befiehlt sie herunter zuschneiden und erhält in diesem Moment die Nachricht von Melisandres Fortgang Richtung Mauer. Nach ihrem Selbstmord war Stannis das letzte lebende Mitglied des Haus Baratheon von Drachenstein, bevor auch dieser kurze Zeit später den Tod fand.[12]

Auftritte Bearbeiten

Staffel 2 - Auftritte
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar Morghulis
Staffel 3 - Auftritte
Valar Dohaeris Dunkle Schwingen, Dunkle Worte Der Weg der Züchtigung Und jetzt ist seine Wache zu Ende Vom Feuer geküsst
Der Aufstieg Der Bär und die Jungfrau Hehr Die Zweitgeborenen Der Regen von Castamaer Mhysa
Staffel 4 - Auftritte
Zwei Schwerter Der Löwe und die Rose Sprengerin der Ketten Eidwahrer Der Erste seines Namens
Die Gesetze von Göttern und Menschen Die Spottdrossel Der Berg und die Viper Die Wächter auf der Mauer Die Kinder
Staffel 5 - Auftritte
Die Kriege, die da kommen Das Haus von Schwarz und Weiß Der Hohe Spatz Die Söhne der Harpyie Töte den Jungen
Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen Das Geschenk Hartheim Der Tanz der Drachen Die Gnade der Mutter

Trivia Bearbeiten

In der Episode "Der Löwe und die Rose" erzählt Selyse während eines Abendessens auf Drachenstein "als diese Festung belagert wurde und ich hungern musste". Stannis befand sich allerdings während Roberts Rebellion in Sturmkap, welches von Maes Tyrell belagert wurde. Der drohende Hungertod dort konnte nur durch Davos Seewert abgewendet werden, welcher eine Schiffsladung Zwiebeln in die Burg schmuggelte. Drachenstein selbst befand sich zu dieser Zeit noch in der Hand der Targaryens und ging erst nach dem Krieg an Stannis Baratheon.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten


Haus Florent
Oberhaupt: Unbekannt Erbe: Unbekannt
WappenHausFlorent.PNG
Stammsitz: Klarwasser Land: Die Weite
Titel: Lord von Klarwasser
Mitglieder:Imry FlorentMelessa FlorentRylene Florent
Verstorbene Mitglieder:Axell FlorentSelyse Florent
Lehnsherr:Haus Tyrell (Offiziell)Haus Baratheon von Drachenstein
Haus Baratheon von Drachenstein
Oberhaupt: Keiner, ausgestorben Erbe: Keiner, ausgestorben
WappenHausBaratheonDrachenstein.PNG
Stammsitz: Drachenstein Land: Kronlande
Titel: Lord von DrachensteinKönig der Andalen und der Ersten Menschen (Prätendent) • Herr der Sieben Königslande (Prätendent) • Beschützer des Reichs (Prätendent)
Mitglieder:Keine, ausgestorben
Verstorbene Mitglieder:Stannis BaratheonSelyse BaratheonSharin BaratheonPetyr BaratheonTommard BaratheonEdric Baratheon
Haushalt:{Cressen} • MelisandreDavos Seewert • {Matthos Seewert} • Imry FlorentBert • {Axell Florent}

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki