FANDOM


Schlafsüß (im Orginal: Sweetsleep) ist ein Gift, welches in Westeros verbreitet ist.[1]

In der Serie

Staffel 4

Im Gerichtsprozess von Tyrion Lennister wegen des Mordes an König Joffrey Baratheon zählt Großmaester Pycelle Schlafsüß neben weiteren Giften und Heilmitteln auf, welche er in seinen Vorräten gelagert hatte. Diese habe Tyrion ihm angeblich gestohlen.[1]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist Schlafsüß eine milde Droge. Bei wenigen Gramm verhindert es Herzklopfen und ein Zittern der Hände. Eine Prise gewährt einen traumlosen Schlaf und drei Prisen sorgen für einen Schlaf aus dem man nie mehr erwacht. In der Serie Game of Thrones besitzt das Heilmittel und Gift, Essenz vom Nachtschatten, diese Eigenschaften.

Siehe auch

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.