Fandom

Game of Thrones Wiki

Schlacht am Königsweg

1.452Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Process-stop.png Diese Seite wurde zum Löschen vorgeschlagen. Eine nähere Begründung sowie eventuelle Einsprüche bitte direkt auf diese Seite schreiben.

Keine Erwähnung im Serienkanon.


Die Schlacht am Königsweg (im Original: Battle of the Kingsroad), von den Teilnehmern auch Das Schlammmige Durcheinander genannt, war die letzte Schlacht des Drachentanzes. Sie wurde zwischen den Grünen und den Schwarzen auf dem Königsweg nicht weitentfernt von Königsmund ausgetragen.

In den BüchernBearbeiten

AuftaktBearbeiten

Trotz des Todes von Königin Rhaenyra Targaryen gab es noch jene, die gegen König Aegon II. Targaryen kämpften. Lord Borros BaratheonEuF.jpg, der im Krieg gezögert hatte, sich den Drachen persönlich zu stellen, hatte Königsmund während des Mondes der Drei Könige eingenommen und Aegons Herrschaft dort wiederhergestellt. Mit einer Armee aus den Flusslanden, die in Richtung der Hauptstadt marschierte, entschloss sich Lord Borros in den letzten Tagen des Krieges, dem Rest von Rhaenyras Truppen mit seiner Streitmacht entgegenzuziehen.

SchlachtBearbeiten

Die beiden Armeen begegneten einander auf dem Königsweg. Die Streitmacht der Flussmänner wurde angeführt vom jungen Lord Kermit TullyEuF.jpgy, dem noch jüngeren Lord Benjicot SchwarzhainEuF.jpg und dessen Tante, Lady Alysanne SchwarzhainEuF.jpg. Als Lord Borros erfuhr, dass diese drei eine Armee anführen, war er sich seines Sieges sicher.

Es war Ben Schwarzhain, der die Flanke von Borros' Heer durchbrach, und die Schwarze Aly Schwarzhain, welche die Bogenschützen gegen Borros Ritter einsetzte. In Berichten wurde niedergeschrieben, dass Borros am Kampf teilnahm und dass er die Lords Darry und Mallister persönliche erschlug. Am Ende wurde er von Kermit Tully getötet. Seine Armee löste sich auf und der Sieg gehörte den Flussmännern.

NachwirkungBearbeiten

Nach der Schlacht war Benjicot Schwarzhain fortan als Ben Schwarzhain bekannt und zusammen mit Kermit Tully wurden die Beiden "Die Knaben" genannt.

Die Knaben setzten den Marsch auf Königsmund fort und waren nur noch einen Steinwurf von der Hauptstadt entfernt. Neue Armeen, die sich zu Prinz Aegon dem Jüngeren bekannten, rückten ebenfalls unter dem Befehl von Lord Cregan Stark auf dem Königsweg heran, eine Nachricht, die bei Aegon II. tiefe Bestürzung auslöste. Aegon der Ältere hatte den Krieg verloren, was seinen Beratern bereits klar war, doch nicht dem König selbst. Lord Corlys Velaryon, der nun im Kleinen Rat von Aegon II. diente, riet ihm, dass seine einzige Option die Aufgabe und Beitritt zur Nachtwache sei. König Aegon lehnte dies ab und gab den Befehl, die Ohren seines Neffen Aegon dem Jüngeren als Warnung abzuschneiden. König Aegon wurde in einer Sänfte zurück zu seinen Gemächern getragen, dort angekommen, wurden die Vorhänge geöffnet und der König tot aufgefunden, mit Blut auf seinen Lippen, aufgrund eines Giftanschlages. Es folgte die Stunde des WolfesEuF.jpg, als Cregan StarkEuF.jpg die Hauptstadt erreichte.

Siehe auchBearbeiten

NavigationBearbeiten

Tanz der Drachen
129 n. A. E. Kampf über SturmkapSchlacht von KrähenruhSchlacht in der Gurgel
130 n. A. E. Einnahme von KönigsmundSchlachtertanzPlünderung von StolperstadtSchlacht über dem GötteraugeAufstand von KönigsmundErstürmung der Drachengrube

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki