Fandom

Game of Thrones Wiki

Robin Arryn

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion4 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Robin Arryn ist ein wiederkehrender Charakter in der ersten, vierten, fünften und sechsten Staffel von Game of Thrones. Er wird von Lino Facioli verkörpert und erschien das erste Mal in der fünften Episode der ersten Staffel.

Lord Robin ist das einzige Kind und der Erbe von Lord Jon Arryn und seiner Frau Lysa aus dem Hause Tully. Er ist der Lord von Hohenehr, das Oberhaupt des Hauses Arryn, der Wächter des Ostens und Hüter des Grünen Tals. Seine Mutter Lysa übt als Lady-Regentin die Herrschaft in seinem Namen aus, bis zu ihrem Tod. Danach übernimmt Petyr Baelish, als sein Stiefvater, diese Aufgabe.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Robin wurde in Königsmund geboren, wo sein Vater als Hand des Königs von Robert Baratheon diente. Jon stellte Nachforschungen über Roberts legitime und illegitime Nachkommen an, bis er überraschend erkrankte und starb. Robin erbte die Titel seines Vaters. Infolge von Jons Tod kehrte Lysa mit Robin eilig nach Hohenehr zurück. Sie schrieb ihrer Schwester Catelyn Stark und beschuldigte die Lennisters, Jon vergiftet zu haben. Lysa lebte in ständiger Angst, ihren Sohn beschützen zu müssen, weswegen Robin ein ungewöhnlich behütetes Leben führte.

Staffel 1Bearbeiten

Catelyn bringt den gefangenen Tyrion Lennister auf die Ehr. Sie nimmt ihn wegen des Verdachts fest, er habe versucht, ihren Sohn Bran zu ermorden, und erwartet die Unterstützung ihrer Schwester Lysa wegen deren früherer Anschuldigung gegen die Lennisters. Catelyn ist schockiert zu sehen, dass Robin von Lysa immer noch gestillt wird, obwohl er dafür viel zu alt ist. Robin selbst zeigt sich verzogen und anfällig für hysterisches Verhalten, so auch, als er sehen will, wie "der böse Mann fliegt". Lysa nennt ihn einen starken und mächtigen Herrscher, würdig der Herrschaft über das Tal, aber Catelyn zeigt sich skeptisch.[1]

Tyrion erklärt sich bereit, seine Verbrechen zu gestehen und wird zurück in die Hohe Halle gebracht. Er offenbart eine Reihe kleinerer Vergehen aus seiner Kindheit, von denen einige Robins Interesse weckten. Tyrion fordert das Urteil durch Kampf, um seine Unschuld zu beweisen und überzeugt den Söldner Bronn, für ihn anzutreten. Bronn gewinnt gegen Lysas Kämpfer, Ser Vardis Egen, wodurch er und Tyrion als freie Männer gehen dürfen. Robin ist enttäuscht, als er dadurch einer Hinrichtung mit dem Mondtor beraubt wird.[2]

GoT Lysa Arryn Robin.jpg

Robin mit seiner Mutter Lysa.

Catelyn besucht Lysa und Robin, bevor sie das Tal verlässt, um sich der Armee ihres Sohnes Robb anzuschließen. Zuvor bittet sie Lysa, sich mit dem Tal am Krieg auf Seiten der Starks und Tullys anzuschließen, aber sie weigert sich, mit der Begründung, dass die Ritter des Tals benötigt werden, um Robin zu schützen.[3]

Staffel 4Bearbeiten

Gemeinsam mit seiner Mutter empfängt Robin seinen künftigen Stiefvater Petyr Baelish und dessen "Nichte" Alayne. Seine Mutter schwört ihn darauf ein, dass Alayne in Wirklichkeit seine Cousine Sansa Stark ist, ihre wahre Identität jedoch unter keinen Umständen verraten werden dürfe.[4]

Später trifft er Sansa im Garten von Hohenehr, wo diese ihre Heimat Winterfell als Schneeburg nachbaut. Sansa redet freundlich mit Robin, bis dieser einen Teil der Burg aus Versehen zerstört. Als sie sagt, er habe das Gebäude ruiniert, bekommt er einen Wutausbruch und trampelt die Schneeburg nieder. Sansa ohrfeigt ihn, woraufhin der verwöhnte Robin schockiert davon läuft.[5]

Nach der Untersuchung von Lysa Arryns vermeintlichen Selbstmord durch Lord Yohn Rois, Lady Anya Waynwald und Ser Vance Corbray bereitet Petyr Baelish Robin auf sein zukünftiges Leben als Lord des Grünen Tals vor. Robin drückt seine Bedenken aus, das Tal zu bereisen, da er seit der Rückkehr aus Königsmund Hohenehr nicht verlassen hat.[6]

Staffel 5Bearbeiten

Robin Arryn Staffel 5.jpg

Robin beim Schwertkampf auf Runenstein.

Robins Reise durch das Tal von Arryn endet in Runenstein. Lord Yohn Rois soll Robin weiter ausbilden und in der Kampfkunst unterweisen. Er hat sichtlich Probleme, sich mit dem Schwert gegen seinen Gegner zu verteidigen. Sansa Stark und Petyr Baelish brechen kurz darauf zur Weiterreise auf und verabschieden sich von Lord Rois. Yohn Rois bürgt dabei nochmals für Robins Sicherheit, möchte aber kein Erfolg für Robins Kampfkünste versprechen. [7]

Staffel 6Bearbeiten

604 DasBuchdesFremden Robin Arryn2.jpg

Robin am Käfig seines Gerfalken.

Lord Arryn übt das Bogenschießen, als eine Kutsche vorfährt. Petyr Baelish steigt aus und ruft dem Hüter des Grünen Tals zu. Robin lässt seinen Bogen vor Freude fallen und begrüßt seinen Stiefvater als "Onkel Petyr". Lord Baelish entschuldigt sich für Robins versäumten Namenstag und schenkt ihm nachträglich einen Gerfalken. Lord Rois tritt in den Vordergrund, sichtlich genervt von Petyrs Erscheinen, und konfrontiert ihn mit Sansas Hochzeit auf Winterfell, sollte sie doch eigentlich auf den Vier Fingern sein. Yohn Rois tappt damit leider in eine Falle, als Baelish ihm vorwirft die Reiseroute an die Boltons verraten zu haben. Robin nimmt, abgelenkt durch seinen Falken, zunächst vom Gespräch kaum Notiz. Er entschärft letztendlich auf Petyrs Initiative die Situation. Beeinflusst durch seinen Stiefvater schlägt er ebenfalls vor, Sansa im Norden zu helfen. Lord Rois erhält darauf die Anweisung die Ritter des Tals zu versammeln. [8]

AuftritteBearbeiten

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 4 - Auftritte
Zwei Schwerter Der Löwe und die Rose Sprengerin der Ketten Eidwahrer Der Erste seines Namens
Die Gesetze von Göttern und Menschen Die Spottdrossel Der Berg und die Viper Die Wächter auf der Mauer Die Kinder
Staffel 5 - Auftritte
Die Kriege, die da kommen Das Haus von Schwarz und Weiß Der Hohe Spatz Die Söhne der Harpyie Töte den Jungen
Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen Das Geschenk Hartheim Der Tanz der Drachen Die Gnade der Mutter
Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

In den BüchernBearbeiten

ProfilRomanRobertArryn1.jpg

Robin (Robert) Arryn ©Amok

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" ist Robert Arryn, auch bekannt als Süßrobin, der einzige Sohn von Jon Arryn und seiner Frau Lysa Tully. Das neue Oberhaupt des Hauses Arryn, Lord der Ehr und Verteidiger des Tals, der nach König Robert Baratheon benannt wurde.

In der TV-Adaption Game of Thrones wurde Robert in Robin Arryn umbenannt. Der Name des Charakters wurde geändert, um Verwechslungen mit Robert Baratheon zu verhindern.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Robert ist ein kränkliches, weinerliches und verzogenes Kind von sechs Jahren. Er ist klein und blass, mit braunem Haar und großen Augen. Später wächst sein Haar sehr lang.

Robert leidet an einer Krankheit, die häufig Anfälle verursacht. Seine Maester ließen ihn deshalb oft zur Ader und verabreichten Schmerzmittel gegen die Anfälle, die bei kontinuierlichen Gebrauch zunehmend toxisch wirken. Er ist geistig und körperlich verkümmert, und wurde nicht von der Mutterbrust entwöhnt.

A Game of ThronesBearbeiten

Robert wurde Lord des Tals, nach dem Tod seines Vaters, Lord Jon Arryn, aber nicht Wächter des Osten, wie sein Vater es war, denn König Robert Baratheon gewährte diesen Titel stattdessen Ser Jaime Lennister. Vor seinem Aufstieg, bot Lord Tywin Lennister an, ihn als Mündel aufzunehmen, etwas, dass er noch keiner anderen Person angeboten hatte, weshalb Eddard Stark vermutete, Tywin wolle Robert als Geisel nutzen. Robert Baratheon zog das Angebot in Betracht, aber Lysa Tully floh mit ihrem Sohn in das Tal von Arryn, um dies zu verhindern.

Seine Mutter Lady Lysa regierte das Tal in seinem Namen als Regentin, doch unternahm sie keine Anstrengungen, um ihn auf die eigene Herrschaft vorzubereiten. Er führte die Verhandlung gegen Tyrion Lennister, wegen des versuchten Mordes an Bran Stark. Er ist aufgebracht, als Ser Vardis Egen von Bronn in Tyrions Urteil durch Kampf besiegt wird, denn er forderte "Lass ihn fliegen", eine Form der Hinrichtung durch das Mondtor.

A Storm of SwordsBearbeiten

Robert benutzte seine Puppe, um eine Schneeburg, eine Replik von Winterfell, die seine Cousine Sansa Stark gebaut hatte, welche die Identität von Alayne Stein trug, zu zerstören. Als Sansa die Puppe zerreißt, hat Robert einen Anfall und wird von Maester Colemon fortgebracht. Lord Tywin Lennister übergab den Titel Wächter des Ostens zurück an das Haus Arryn.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten


Haus Arryn
Oberhaupt: Robin Arryn Erbe: Unbekannt
WappenHausArryn.PNG
Stammsitz: Hohenehr Land: Tal von Arryn
Titel: Lord von Hohenehr • Hüter des Grünen Tals • Wächter des Ostens
König von Berg und Tal (Historisch)
Ahnen:Artys ArrynSharra ArrynRonnel ArrynAemma Arryn
Verstorbene Mitglieder:Jasper ArrynJon ArrynAlys ArrynRonnel ArrynLysa Arryn
Haushalt:{Vardis Egen} • {Hugh} • Donnel WaynwaldMordPetyr Baelish

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki