Wikia

Game of Thrones Wiki

Robert Baratheon

Diskussion0
681Seiten in
diesem Wiki
Robert Baratheon
RobertBaratheon
Staffel:
Erster Auftritt:
Letzter Auftritt:
Erschienen in:
7 Episoden (siehe unten)
Titel:
König der Andalen und der Ersten Menschen

Herr der sieben Königslande

Beschützer des Reiches
Beiname:
Der Usurpator
Robert Baratheon, der Erste seines Namens
Status:
Alter:
45 oder 46
Geboren:
252 AL
Gestorben:
Von einem Wildschwein getötet
Herkunft:
Fraktion:
Familie:
Steffon Baratheon - Vater (verstorben)

Stannis Baratheon - Bruder
Renly Baratheon - Bruder (verstorben)
Cersei Lennister - Ehefrau
Joffrey Baratheon - Sohn (angeblich)
Myrcella Baratheon - Tochter (angeblich)
Tommen Baratheon - Sohn (angeblich)
Gendry - unehelicher Sohn

Barra - uneheliche Tochter
Dargestellt von:
Sprecher:
Ekkehardt Belle

Robert Baratheon ist eine wichtige Figur in Game of Thrones. Er wird von Mark Addy gespielt und taucht in den ersten sieben Episoden der Serie auf.

Robert Baratheon war das Oberhaupt des Hauses Baratheon und der König der Sieben Königreiche. Er war mit Cersei Lennister verheiratet, mit der er scheinbar drei Kinder hatte: Joffrey, Myrcella und Tommen. Ein weiterer Sohn, Gendry, war ein nicht anerkannter Bastard, aber insgesamt hat er 16 Kinder. Robert Baratheon hatte zwei jüngere Brüder, Stannis und Renly.

Biografie Bearbeiten

Hintergrund Bearbeiten

In früher Jugend waren Robert und Eddard Stark beide Mündel des Lords von Hohenehr, Jon Arryn. Dieser wurde für die beiden zu einer zweiten Vaterfigur. In seiner Zeit als Mündel zeugte Robert auch seinen ersten Bastard. Später wurde ihm die Tochter Rickard Starks, Lyanna Stark, versprochen und Robert verliebte sich in sie.

Robert wurde König, nachdem seine Verlobte, Lyanna Stark, von Prinz Rhaegar Targaryen entführt wurde. Diese Tat war der Auslöser für massive Rebellionen gegen König Aerys II Targaryen. Führend beteiligt waren Robert, sein Freund Eddard Stark und ihr Mentor, Jon Arryn. Aerys und Rhaegar wurden während dieses Konflikts getötet.

Robert beanspruchte den Thron, weil er den Krieg begonnen und Prinz Rhaegar getötet hatte, und aus der Verwandtschaft war, da das Haus Baratheon einer Seitenlinie der Targaryens entstammt, ähnlich dem Hause Karstark bei den Starks. Die anderen beiden Rebellenführer, Eddard Stark und Jon Arryn, verzichteten auf den Thron.

Auch Lyanna wurde während des Konflikts getötet, woraufhin Robert Cersei aus dem Hause Lennister heiratete, da John Arryn ihm sagte, es sei vorteilhaft, Tywin Lennister als Verbündeten zu wissen, und er sich dann keine Sorgen um einen erneuten Bürgerkrieg machen müsse,obwohl dieser sich ihm recht spät im Bürgerkrieg anschloss und ihm die Hauptstadt Königsmund öffnete. Tywin plünderte die Stadt jedoch brutal und sein eigener Sohn Jaime Lennister tötete König Aerys. Auch brachten zwei Lehnsmänner Tywins, Ser Amory Lorch und Ser Gregor Clegane, Kronprinz Rhaegars Frau und Kinder um. Um seine Treue zu beweisen, übergab Tywin die Leichen der Kinder später in scharlachrote Mäntel gehüllt Robert. Dies ist einer der wenigen Streitpunkte zwischen Eddard und Robert, da Robert der Ansicht ist, dass die Ermordung von Rhaegars Familie nichts anderes war als ein Kriegsakt, während Eddard der Meinung ist, es wäre Mord gewesen.

Robert musste später auch noch eine Rebellion zurückschlagen, als sich Balon Graufreud gegen den Eisernen Thron erhob. Robert konnte die Rebellion erfolgreich zerschlagen und zwang Balon wieder unter die Herrschaft des Eisernen Throns zu kommen. Dieser Sieg festigte Roberts Anspruch auf den Thron.

Staffel 1 Bearbeiten

Als Jon Arryn, der bis dahin das Amt der Hand des Königs inne hatte, verstarb, reitete Robert nach Winterfell, um Eddard Stark zur neuen Hand zu ernennen. Eddard nahm dies widerwillig an. Doch nur, weil er von seiner Frau Catelyn Stark erfuhr, dass Lysa Arryn, ihre Schwester, ihr einen Brief sendete, in welchem es hieß, dass sich die Lennisters gegen den Thron verschworen haben und sie aus Königsmund fliehen musste.[1]

Auf dem Weg zurück nach Königsmund galt es einen Streit zu schlichten. Joffrey wurde von Aryas Schattenwölfin, Nymeria, angegriffen. Er versicherte Robert und all den anderen, dass er gar nichts getan hatte, obwohl er in Wahrheit Aryas Freund bedrohte und verletzte. Als Arya ebendiesen beschützen wollte, griff Joffrey Arya an, Nymeria verteidigte Arya. Sansa, die einzige Zeugin und Joffreys versprochene Braut, schützte Joffrey, indem sie behauptete, nichts gesehen zu haben, um nicht in Joffreys Ungnade zu fallen. Da Robert fand, dass sie diese Angelegenheit schnell beenden sollten, befahl er auf Nachfrage seiner Frau Cersei, dass Aryas Schattenwölfin getötet werden sollte. Doch Arya hatte ihre Schattenwölfin verjagt, also wurde kurzerhand beschlossen, Sansas Schattenwölfin, Lady, zu töten.[2]

In Königsmund tat Robert genau das, was er auch vor Eddards Anwesenheit tat: Sich betrinken. Im kleinen Rat versicherte Lord Varys ihm, dass Daenerys Targaryen, die rechtmäßige Anwärterin auf den Thron, die sich in Essos befindet, ein Kind von einem großen Dothrakikönig, Khal Drogo, erwartet. Da es fatale Folgen für Roberts Anspruch auf den Thron haben könnte, wenn das Targaryenmädchen mit einer Armee Dothraki und einem Sohn übersetzen sollte, befahl er, ebendieses Mädchen zu töten.[3]

Doch Eddard versuchte ihn davon zu überzeugen, das Mädchen nicht zu töten, da es noch ein Kind sei. Ihre Diskussion geht zum Streit über und eskaliert. Robert droht Eddard, dass dieser sein Amt verlieren wird, sollte er ihn nicht unterstützen. Daraufhin ging Eddard und packte seine Sachen, während Robert zornig zurückblieb.[3]

Eddard jedoch ging nicht sofort, da Petyr Baelish ihn aufhielt. Er kam den Grund der Ermordung von Jon Arryn näher und erfuhr von einem weiteren Bastard von Robert. Doch als er aus dem Bordell trat, in welchem der Bastard lebte, wurde er von Jaime Lennister angegriffen und schwer verwundet, während all seine Männer getötet wurden, da Jaime seinen Bruder, Tyrion Lennister, der von Catelyn gefangen genommen wurde, zurück haben wollte.[3] Nachdem er gefunden wurde, gab Robert ihm sein Amt zurück, wollte aber nichts von seinem Streit mit den Lennisters hören. Um sich zu beruhigen, ging er auf die Jagd.[4]

Während seiner Abwesenheit regierte Eddard Stark, welcher die Initiative ergriff, als er von einigen Schreckenstaten erfuhr.[4] Von einem Keiler tödlich verwundet kehrt Robert nach Königsmund zurück.[5]

Als Robert allein mit Eddard im Zimmer ist, unterhalten sie sich. Robert will, dass Eddard der neue König wird und befahl diesem, sein Testament aufzusetzen, in welchem es ausschließlich heißt, dass Eddard der König werden soll, bis Joffrey volljährig ist, da er, wie Robert feststellte, noch nicht dafür geeignet ist, zu herrschen. Dann gab Großmaester Pycelle ihm auf Befehl von Eddard Mohnblumensaft und Robert verstarb.[5]

Erscheinen Bearbeiten

Staffel 1 - Erschienen in:
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut

Galerie Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. "Der Winter naht"
  2. "Der Königsweg"
  3. 3,0 3,1 3,2 "Der Wolf und der Löwe"
  4. 4,0 4,1 "Eine goldene Krone"
  5. 5,0 5,1 "Gewinn oder stirb"

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki