Wikia

Game of Thrones Wiki

Robb Stark

1.349Seiten in
diesem Wiki
Diskussion2
Joffrey legt meinen Vater in Ketten und ich soll ihm den Arsch küssen?
 
— Robb Stark


Robb Stark ist einer der Hauptcharaktere in Game of Thrones und wird von Richard Madden gespielt. Er tritt gleich in der ersten Episode zum ersten Mal auf.

Robb ist der ausgerufene König im Norden, als Nachfolger seines Vaters Eddard, der auf Befehl von Joffrey Baratheon wegen angeblichen Hochverrats geköpft wurde. Er wird oft der Junge Wolf genannt, und seine Feinde denken, dass dies so ist, weil er sich angeblich nachts in einen Wolf verwandeln kann. Sie erzählen sich auch, dass man ihn nicht töten kann. Er führt die Streitkräfte des Hauses Stark und deren Verbündete in einer Rebellion gegen Joffrey an, um den Norden von der Macht des eisernen Throns loszulösen.

Robb ist der älteste Sohn des verstorbenen Eddard Starks und seiner Frau Catelyn. Er hat zwei jüngere Brüder namens Bran und Rickon und zwei Schwestern namens Sansa und Arya. Er steht auch seinem Cousin (den er für seinen Halbbruder hielt) Jon Schnee und einem Mündel seines Vaters namens Theon Graufreud nahe, beide zählt er als seine besten Freunde außerhalb der Stark Familie. Außerdem hat er einen Onkel namens Benjen, der bei der Nachtwache ist. Er wurde von Kindheit an von Winterfells Waffenmeister gelehrt, wie man mit Rüstung, Schild und Schwert umgeht und ist für sein Alter ein höchst begabter Kämpfer. Er hat einen Schattenwolf namens Grauwind als Haustier.

Zum Ende der 3. Staffel wird Robb Stark allerdings durch einen Verrat getötet. Dabei sterben auch seine Mutter Catelyn Stark, seine schwangere Frau Talisa Maegyr und sein Schattenwolf Grauwind.

In der Serie Bearbeiten

Staffel 1 Bearbeiten

Als er von der Gefangennahme seines Vaters erfährt, versammelt Robb alle Häuser, die dem Haus Stark treu ergeben sind. Angeführt von Robb, Großjon Umber und anderen Lords aus dem Norden macht sich eine etwa 18.000 Mann starke Armee gen Süden auf, um Eddard Stark zu befreien. Als die Armee bei den Zwillingen ankommt, verhandelt seine Mutter mit Walder Frey über die Überquerung der Brücke und Robb akzeptiert seine Bedingungen. Einer von Freys Söhnen wird Robbs Knappe, Arya heiratet später einen anderen Sohn und Robb heiratet eine seiner Töchter. Er nimmt die Bedingungen an und darf anschliessend die Brücke passieren. Robb kann die Armee Tywin Lennisters mit einem Trick aufhalten und die Armee Jaime Lennisters in der Schlacht im Wisperwald aufreiben. Jamie Lennister selbst wird gefangen genommen. "Bis sie merkten was passierte, war es bereits passiert" - Robb zu Catelyn nach der Gefangennahme von Jaime.[1]

Allerdings, als Eddard unerwarteter Weise von Joffrey hingerichtet wird reitet er später nicht mehr in den Krieg, um seinen Vater zu befreien, sondern, um seine Schwestern zu befreien und den Norden unabhängig vom Eisernen Thron machen zu können.

Staffel 2 Bearbeiten

Robbs Heer macht nur Siege. Als er mit Renly Baratheon verhandeln möchte,[2] schickt er Catelyn nach Süden in die Sturmlande. Sie kommt jedoch ergebnislos zurück, denn sie hat mitangesehen, wie Renly von einem Schatten getötet wurde. Im Laufe des Krieges lernt er Talisa kennen: Eine Heilerin aus Volantis, die Soldaten der Starks und auch denen des Feindes hilft.[3] Er weiss nicht, dass Catelyn vor hat, Jaime zu befreien. Dies macht sie auch und Robb muss seine eigene Mutter einsperren.[4]

Robb Talisa.jpg

Robb und Talisa.

Im Laufe der des Krieges nimmt Theon Graufreud Winterfell ein, was Robb sehr missfällt. Roose Bolton aber besänftigt ihn, da er selbst das Heer seines Sohnes entsenden will, um die Burg wieder einzunehmen. Aber er hat immer noch Angst um seine Brüder, Bran und Rickon.[5] Später verliebt er sich nach und nach in Talisa. Nachdem Winterfell nur noch eine Ruine ist und seine Brüder augenscheinlich tot sind, heiraten sie auch heimlich. Catelyn missfällt dies sehr, da sie meint, sie brauchen Walder Frey, um zu siegen.

Staffel 3 Bearbeiten

Nach der Beerdigung von Hoster Tully, auf welcher Robb mit seinen Gefolgsmannen war, wird er von Rickard Karstark verraten: Dieser tötet zwei Lennisterknaben, weil er seine Rache wolle, da einer seiner Söhne auf dem Feld gestorben ist und der andere von Jaimie Lennister bei dessen Fluchtversuch erdrosselt wurde. Robb aber richtet ihn dennoch wegen Mordes hin, da er ihn verraten und gegen seine Befehle gehandelt hat. Daraufhin wendet sich das Heer des Hauses Karstark von ihm ab, und verlässt Robbs Armee.

Später hat Robb den Plan, Casterlystein einzunehmen, um die Lennisters dorthin zu locken, damit sie sie mit ihrem großen Heer nicht zermalmen können. Da aber die Karstarks nicht mehr zu ihnen stehen, fehlen ihnen zu viele Männer. Da kommt Robb die Idee, Walder Frey um seine Männer zu bitten. Catelyn warnt ihn, dass Walder ihm höchstwahrscheinlich nicht vergeben hat, dass er einfach eine andere Frau heiratete und sein Versprechen nicht einhalten konnte. Trotzdem kommen zwei Botschafter, Lothar Frey und "Schwarzer" Walder Frey, und meinen, dass er zustimmt, wenn Edmure Tully sich mit einer seiner Töchter vermählt. Dieser stimmt widerwillig zu, auch wenn er weiß, dass dies die Schuld des Königs ist, da dieser eine andere Frau, Talisa heiratete. Diese ist auch bereits schwanger.

Nach einem langen Marsch kommen Robb und sein Heer schließlich bei den Zwillingen an, um die Hochzeit zu feiern. Walder Frey begrüßt sie recht herzlich und die Feier wird freudig gefeiert. Talisa meint, dass sie ihr Kind, wenn es ein Junge wird, Eddard nennen will. Nachdem Edmure mit seiner zukünftigen Frau ins Schlafzimmer gebracht wurde, werden alle Tore geschlossen und Wachen postieren sich davor. Die Musiker stimmen das Lied “Der Regen von Castamaer” an. Catelyn spürt als einzige, dass etwas nicht stimmt. Sie entdeckt, dass Lord Bolton ein Kettenhemd unter seinem Festgewand trägt und schlägt Alarm. Dann geht alles sehr schnell: Lothar Frey kommt und sticht Talisa etwa ein dutzend Mal in den Bauch, während Robbs Männer von den Freys getötet werden. Robb selbst wird von mehreren Armbrustbolzen getroffen und stürzt zu Boden.

Catelyn, ebenfals von einem Bolzen in der Schulter getroffen, visiert unter einem Tisch Lord Walders Frau an. Sie nimmt sich ein Messer vom Esstisch, zerrt das junge Mädchen von Walder weg und droht ihm, sie zu töten, wenn er Robb nicht gehen lässt. Walder aber zeigt sich nicht beeindruckt. Robb ist bereits wieder aufgestanden und zu Talisa gekrochen, um hoffnungslos und voller Trauer ihren leblosen Körper anzusehen. Kurz darauf erscheint Roose Bolton, welcher Robb Stark mitteilt, dass die Lennisters ihre Grüße übermitteln. Danach rammt er Robb Stark einen Dolch ins Herz, woraufhin letzterer stirbt. Die Hochzeit wird später als die Rote Hochzeit bekannt.

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 2 - Auftritte
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar Morghulis
Staffel 3 - Auftritte
Valar Dohaeris Dunkle Schwingen, Dunkle Worte Der Weg der Züchtigung Und jetzt ist seine Wache zu Ende Vom Feuer geküsst
Der Aufstieg Der Bär und die Jungfrau Hehr Die Zweitgeborenen Der Regen von Castamaer Mhysa *

* Nur Körper

Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut * Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

* Rückblende in Brans Vision.

In den Büchern Bearbeiten

Robb Amok.jpg

Robb Stark mit Grauwind ©Amok

A Game of Thrones Bearbeiten

Nachdem Ned in die Hauptstadt ging, fungiert Robb als Lord von Winterfell. Nachdem auch seine Mutter abgereist war, handelt er allein verantwortlich. Als er die Nachricht von der Gefangenschaft seines Vaters erhält, ruft Robb die Vasallen Winterfells zusammen und marschiert nach Süden. Er verbündet sich mit dem Hause Frey (wobei er ein Heiratsversprechen abgibt), besiegt Jaime Lennister und nimmt ihn gefangen. Robb ist zutiefst geschockt, als er von der Hinrichtung Neds erfährt. Seine Lords (in A Game of Thrones auch die anwesenden Lords der Flusslande) rufen ihn zum König des Nordens aus.

A Clash of King Bearbeiten

Obwohl noch sehr jung, verfügt Robb über militärisches Talent und umgibt sich mit fähigen Soldaten. Robb besiegt seine Feinde in den Flusslanden und kann Jaime Lennister gefangen nehmen. Er marschiert nun in die Westlande ein, um die Gebiete der Lennisters zu verwüsten, wie diese es zuvor mit den Flusslanden getan haben. Robb ist militärisch sehr erfolgreich und wird daher auch der „junge Wolf“ genannt, begeht aber einen großen politischen Fehler, als er sich in Jeyne Westerling verliebt (in der Fernsehserie in eine andere junge Frau und Heilerin namens Talisa) und sie heiratet. Daraufhin wenden sich die Freys von ihm ab. Gleichzeitig scheitert der Plan, Lord Tywin nach Westen zu locken, nachdem Edmure Tully die Lennisters aufhielt und ihnen genug Zeit gab, sich mit dem mächtigen Haus Tyrell zu verbünden, womit die politischen Karten völlig neu gemischt sind.

A Storm of Swords Bearbeiten

Robb versucht einen Ausgleich mit den Freys zu schließen. Sein Onkel Edmure Tully soll Roslin Frey heiraten. Doch die Freys begehen einen großen Verrat als sie die Nordmänner während der Hochzeit angreifen. Robb wird von Armbrustschützen verwundet und dann von einem Mann erstochen, dessen Name nicht erwähnt wird (evtl. Bolton). Diese Hochzeit wird vom gemeinen Volk auch als die "Rote Hochzeit" bezeichnet. Während der Hochzeit fällt Catelyn Stark auf, dass die Musikanten "The Rains of Catsamere" spielen.

GalerieBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki