Fandom

Game of Thrones Wiki

Raymun Rotbart

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Raymun Rotbart (engl. Raymun Redbeard) ist ein Charakter, der nicht in der Serie Game of Thrones gezeigt wird. Er wird lediglich in zwei Specials der "Histories & Lore" erwähnt. Er starb lange vor Beginn der Handlung und war ein König-jenseits-der-Mauer.

In der SerieBearbeiten

Raymun Rotbart nahm den Titel König-jenseits-der-Mauer an und führte eine Invasion in den Norden. Er glaubte, dass die Ausmaße der Mauer beides waren, ihre größte Stärke, aber auch ihre größte Schwäche, die es unmöglich machte, die gesamte Befestigungsanlage permanent zu überwachen. Als die Patrouillen abgezogen waren, sandte er seine Kletterer, um die Mauer zu erklimmen und Seile, sowie Leitern für die nachfolgende Armee herabzulassen.

Die Nachtwache bemerkte den Übertritt nicht, bis die Wildlinge bereits zusammengetrieben und durch die vereinten Kräfte des Hauses Stark und Umber vernichtet waren.

In den BüchernBearbeiten

History&LoreRaymunRotbart2.jpg

Raymun und das Freie Volk erklimmen die Mauer.

Raymun Rotbart war ein König-jenseits-der-Mauer. Er ist bekannt dafür, dass er eine Invasion in den Norden anführt zu Lebzeiten von Jon Schnees Ur-Ur-Großvater.

GeschichteBearbeiten

Raymun einte die Stämme des Freien Volk von jenseits der Mauer als König-jenseits-der-Mauer. Er hatte den Schwund der Nachtwache und ihre wachsende Kraftlosigkeit beobachtet und nutzte 226 n. A. E. die Gelegenheit. Er schickte seine Räuber hinüber, nachdem er einen Brückenkopf an der Mauer errichtet hatte, indem sie die Befestigungen für sich selbst nutzten und Seile und Leitern hinunterließen, damit das Freie Volk die Mauer überwinden und in den Süden marschieren konnte. Weil die Nachtwache von Rotbarts Horden völlig überrumpelt, die von Norden heranrückten, wurde ihr Lord Kommandant, Hannes Mausgut, von nun an Schläferhannes genannt.

Schließlich wurde Raymuns Armee an den Ufern des Langen Sees blutig zerschlagen, eingekesselt zwischen Lord Willam Stark von Winterfell dem Betrunkenen Riesen, Lord Harmond Umber. Während des Kampfes wurde Willam erschlagen und sein jüngerer Bruder Artos Stark, bekannt als der Unversöhnliche, tötete Raymun Rotbart. Raymuns Bruder floh vom Schlachtfeld und wurde danach Red Raven genannt. Die Nachtwache kam zu spät, um die Wildlinge zu bekämpfe, doch nicht um sie zu begraben, eine Aufgabe, die ihnen der zornige Artos übertrug, dem der Anblick der kopflose Leiche seines gefallenen Bruders Willam betrübte.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki