Fandom

Game of Thrones Wiki

Rattenkoch

1.451Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Götter haben den Koch nicht wegen des Mordes verflucht oder wegen des Prinzen in der Pastete, sondern weil er einen Gast unter seinem Dach getötet hat.
 
Bran Stark über den Rattenkoch ("Mhysa")

Der Rattenkoch (im Original: Rat Cook) ist eine legendäre Figur, die in "Mhysa", der zehnten Episode der dritten Staffel von Game of Thrones erwähnt wird. Es handelt sich um ein unehrenhaftes Mitglied der Nachtwache, welches das Gastrecht gebrochen hat und der Legende nach in eine Ratte verwandelt wurde.

LegendeBearbeiten

Der Legende zufolge, war der Rattenkoch ein Koch auf der Nachtfeste im Dienste der Nachtwache. Weil er aus einem Grund wütend auf den König war, brachte der Koch den Sohn des Königs um, als dieser die Nachtfeste besuchte. Er buk aus dem Prinzen eine Pastete mit Gemüse und Speck. Diese servierte er dem König, der nichts von der Tat wusste. Von dem Geschmack der Pastete angetan war, bat der König um ein zweites Stück. Weil er gegen das Gastrecht verstoßen hatte, verwandelten die Götter den Koch in eine riesige, weiße Ratte, die nur ihre eigenen Jungen fressen konnte. Seither ist er dazu verdammt, durch die Nachtfeste zu durchstreifen und die eigenen Jungen zu fressen, von denen er jedoch niemals satt wird.[1]

In der SerieBearbeiten

Staffel 3Bearbeiten

Als Bran Stark, Jojen, Meera, Hodor und Sommer die Nachtfeste erreichen und dort übernachten, erzählt Bran ihnen die Geschichte vom Rattenkoch.[1]

Staffel 6Bearbeiten

Die Art, in der Arya Stark die Söhne von Walder Frey tötet, nimmt Bezug auf die Legende des Rattenkochs. Nachdem sie nach Westeros zurück gereist ist, vollzieht sie selbst Rache an Walder Frey und seinen Söhnen. Sie rächt die Rote Hochzeit, in der Walder Frey das Gastrecht gebrochen hat, in dem er Robb Stark, Catelyn Stark, Talisa Maegyr und viele weitere Nordmänner unter den Schutzversprechen ermordet hat. Arya bäckt aus den Söhnen Walders, Lothar Frey und Walder Strom, eine Pastete, die sie Walder vorsetzt und schneidet ihm danach die Kehle durch.[2]

Siehe auchBearbeiten

In den BüchernBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki