Wikia

Game of Thrones Wiki

Rast

1.179Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0

Rast ist ein wiederkehrender Charakter in Game of Thrones. Er taucht zum ersten Mal in der Folge Der Königsweg auf und wird von Luke McEwan dargestellt. Rast ist ein Grenzer der Nachtwache, ein Vergewaltiger und ein Gegner Jon Schnees.

In der SerieBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Nachdem Rast wegen Vergewaltigung festgenommen wurde, stellte man ihm die Wahl kastriert zu werden oder der Nachtwache beizutreten. Er wählte die Nachtwache.[1]

Staffel 1Bearbeiten

Rast und einer anderer Rekrut, welche gezwungen sind sich der Nachtwache anzuschließen, schließen auf dem Weg zur Mauer zur Gruppe von Benjen Stark, Jon Schnee und Tyrion Lennister auf. Während die Gruppe eine Pause macht, befielt Benjen sich zu setzen, und einem seiner Brüder Rast und seinen Nebenmann loszumachen, damit sie essen können. Tyrion merkt an gegenüber Jon an, dass es Vergewaltiger wären, denen die Wahl zwischen der Kastration oder der Mauer gestellt wurde. Damit zeigt er Jon, die Realität auf, dass nicht alle Männer freiwillig und selbstlos in die Nachtwache eintreten.[1]

Rast nimmt an den Übungen im Schwert- und Nahkampf unter Aufsicht von Ser Allisar Thorn gegen Jon Schnee teil. Er wird von Jon besiegt und zu Boden geschlagen. Nachdem die Übung vorbei ist und Jon seine Waffe und Ausrüstung in der Waffenkammer verstaut, nehmen Rast, Grenn und Pypar Jon für sein Verhalten im Training in die Mange. Dabei hält Rast Jon von hinten fest, bis Tyrion den Raum betritt und sie von ihrem Vorhaben abbringen kann.[2]

Während Rast gemeinsam mit Jon, Pyp, Grenn unter Aufsicht von Allisar Thorn üben, kommt Samwell Tarly in der Schwarzen Festung an und will das Schwarz anlegen. Rast macht sich daraufhin über Sams Leibesfülle lustig. Auf Befehl von Thorn soll Rast Samwell test. Da Sam kaum Willen zum kämpfen zeigt, schlägt er ihn und Thorn befielt auf Sam weiter und fester zu schlagen. Erst Jon hält Rast davon ab weiter zu verprügelt und verteidigt Sam. Als Übung hetzt Allisar Rast, Pyp und Grenn auf Jon. Dabei kann Jon Rast zu boden werfen. Rast wirft Jon einen letzten Blick zu.

Später macht sich Rast weiter über Jon und Sam lustig. Als Jon Grenn und Pyp dazu auffordert Sam zu beschützen, sagt Rast, dass er sich eine "Scheibe von LAdy Schweinchen Abschneiden will". In der Nacht sucht Jon Rast in seiner Schlafkammer gemeinsam mit Grenn, Pyp und seinem Schattenwolf Geist auf, und droht ihm. Rast gibt sich am nächsten Tag beim Training eher verhalten. Er lässt sich von Sam angreifen, und schlägt Sam nur ganz lasch, was Ser Allisar nicht sehr erfreut bemerkt.[3]

Rast nimmt an der Rede von Lord Kommandant Jeor Mormont teil. Er legt den Eid der Nachtwache ab und wird von Mormont zu den Grenzern eingeteilt.[4]

Er ist anwesend, als Jon, Sam, Pyp und Grenn die Wiedergänger verbrennen. Er sorgt sich, als Sam sich fragt, ob die Mauer die Weißen Wanderer aufhalten kann oder nicht.
Rast ist im Speisesaal zusehen, nachdem Jon Langklaue als Dank von Mormont erhalten hat und seinen anderen Brüdern stolz präsentiert. Rast wird Jon kurz einen neidischen Blick zu.[5] Er nimmt außerdem an der Expedition jenseits der Mauer teil.[6]

Staffel 3Bearbeiten

Nachdem die Brüder der Nachtwache bei Craster halt machen und einen verstorbenen Bruder begraben, nennt Rast Craster einen Bastard und beschuldigt ihn, ihnen das gute Essen vorzuenthalten. Rast wird von Mormont aus dem Zelt geschleift und Craster droht demjenigen, der ihn das nächste Mal Bastard nennt, zu töten. Daraufhin nennt ihn Karl Tanner Bastard und Craster stürmt mit seiner Axt auf ihn zu. Da dieser aber auf den Angriff vorbereitet war, zückt er einen Dolch und ersticht Craster. Sofort greift er sich eine Geisel. Als Jeor Mormont sein Schwert zieht, um die Frau zu schützen, sticht Rast ihn nieder. Jeor versucht noch Rast zu ersticken, scheitert jedoch und stirbt.[7]

Staffel 4Bearbeiten

Rast verbleibt mit einigen anderen Deserteuren bei Crasters Bergfried. Trunkenheit und Vergewaltigungen sind an der Tagesordnung. Rast setzt einen neugeborenen Sohn aus, womit sich die Verräter weiterhin Schutz vor den Weißen Wanderern versprechen. Geist wurde von ihnen gefangen genommen und Rast quält ihn, um sich so indirekt an Jon zu rächen. Ihnen fallen Bran, Hodor, Jojen und Meera Reet in die Hände und erkennen Bran als Bruder von Jon.[8]

Als jedoch Jon mit einigen Brüdern der Nachtwache Crasters Bergfried erreicht, flieht Rast, während der Gruppe um Bran unbemerkt die Flucht gelingt. Er rennt zum Käfig von Geist und muss verängstigt feststellen, dass dieser leer ist. Kurz darauf wird er von Geist angegriffen und getötet.[9]

ErscheinenBearbeiten

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 3 - Auftritte
Valar Dohaeris Dunkle Schwingen, Dunkle Worte Der Weg der Züchtigung Und jetzt ist seine Wache zu Ende Vom Feuer geküsst
Der Aufstieg Der Bär und die Jungfrau Hehr Die Zweitgeborenen Der Regen von Castamaer Mhysa
Staffel 4 - Auftritte
Zwei Schwerter Der Löwe und die Rose Sprengerin der Ketten Eidwahrer Der Erste seines Namens
Die Gesetze von Göttern und Menschen Die Spottdrossel Der Berg und die Viper Die Wächter auf der Mauer Die Kinder

In den BüchernBearbeiten

In den Das Lied von Eis und Feuer Romanen wurde Rast zur Mauer geschickt, nachdem er wegen Vergewaltigung verurteilt worden war. Er wählte die Nachtwache, weil er nicht hingerichtet werden wollte. Während er zum Grenzer ausgebildet wird, trifft er auf Jon Schnee und Samwell Tarly. In den Büchern wird nicht erwähnt, woher er stammt, obwohl die Serie ihn als Mann aus dem Norden darstellt. Er bleibt in der Schwarzen Festung und nimmt nicht an der Großen Expedition hinter die Mauer teil. Er verteidigt die Schwarze Festung während eines nächtlichen Angriff der Thenn. Jedoch überlebt er den Kampf nicht.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki