Fandom

Game of Thrones Wiki

Randyll Tarly

1.458Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Du bist jetzt fast ein Mann, aber du bist meiner Ländereien und Titel nicht würdig. Morgen legst du das Schwarz an, verzichtest auf jeglichen Anspruch auf dein Erbe und gehst nach Norden. Wenn du es nicht tust, sagte er, gehen wir auf die Jagd und irgendwo in diesen Wäldern wird dein Pferd stolpern und du wirst vom Sattel fallen und sterben. So erzähle ich's jedenfalls deiner Mutter. Nichts würde mir mehr Freude bereiten
 
Samwell Tarly gibt die Worte seines Vaters wieder. ("Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes")

Randyll Tarly ist ein wiederkehrender Charakter der sechsten und siebten Staffel von Game of Thrones, der bereits in den zurückliegenden Staffeln erwähnt wurde. Er wird von James Faulkner verkörpert.

Randyll ist der Lord von Hornberg und Oberhaupt des Hauses Tarly, einem Vasallen des Hauses Tyrell von Rosengarten. Er zwang seinen Erstgeborenen, Samwell Tarly, unter Androhung des Todes, der Nachtwache beizutreten.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Randyll Tarly ist ein wilder, rücksichtloser Krieger und fähiger Befehlshaber. Er ist der Vater von Samwell "Sam" und Dickon Tarly, sowie Talla Tarly. In seinem Besitz befindet sich das valyrische Großschwert Herzbann.

Für seinen Lehnsherrn, das Haus Tyrell, kämpfte Randyll auf Seiten der Royalisten in Roberts Rebellion. Er führte die Truppen zum Sieg in der Schlacht von Aschfurt, die einzige Niederlage, die Robert im Bürgerkrieg erlitt. Allerdings wurde dieser Sieg später von Maes Tyrell beansprucht.

Staffel 1Bearbeiten

Sam erzählt Jon Schnee, dass obwohl er ältester Sohn und Erbe von Randyll ist, dieser von seinen "verweichlichten" Vorlieben für Bücher angewidert war und die Tapferkeit im Kampf bevorzugt. Vor seinem achtzehnten Namenstag, machte ihm sein Vater klar, dass er seiner Ländereien und Titel nicht würdig sei. Randyll befahl deshalb, dass Sam das Schwarz der Nachtwache anlegen sollte, falls nicht, so würde er mit ihm zur Jagd ausreiten, ihn ermorden und es wie einen Unfall aussehen lassen. Verängstigt, tat Sam wie ihm geheißen und brach von Hornberg zur Mauer auf.[1]

Staffel 2Bearbeiten

Im Kriegsrat von Stannis Baratheon wird Randyll Tarly von Davos Seewert als einer der vielen Lords genannt, die sich für die Seite von Renly Baratheon entschieden haben.

Staffel 3Bearbeiten

Sam erwähnt seinen Vater, um Goldy das Konzept eines Familiennamens zu erklären. Als sie meint, Randyll sei ein eindrucksvoller Name, bittet Sam, das Kind nicht so zu nennen.

Staffel 5Bearbeiten

Überrascht, dass es sich bei Sam um Randylls Sohn handelt, erzählt Stannis Baratheon ihm, wie sein Bruder Robert von Randyll in der Schlacht von Aschfurt besiegt wurde, die einzige Auseinandersetzung, die Robert jemals verlor, weshalb Stannis ihn für einen guten Soldaten hält.

Staffel 6 Bearbeiten

Randyll wird überraschend von seinem Sohn Sam auf Hornberg besucht, sucht jedoch sofort den Konflikt mit ihm, als er erfährt, dass Goldys Sohn ein Wildling ist.

Staffel 7Bearbeiten

AuftritteBearbeiten

Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

In den BüchernBearbeiten

Randyll Tarly ist der Lord von Hornberg und Oberhaupt des Hauses Tarly. Er ist verheiratet mit Melessa Florent und Vater des POV-Charakters Samwell Tarly. Randyll führt im Kampf das Tarly-Ahnenschwert Herzbann, ein Großschwert aus valyrischem Stahl.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Randyll ist ein hagerer und kahlköpfiger Mann, mit einem kurzen, borstigen, grauen Bart. Er ist ein schmaler Mann, doch mit eisernem Willen und großem Scharfsinn. Er gilt als einer der fähigsten Befehlshaber in Westeros.

Auf dem Schlachtfeld trägt Randyll ein Kettenhemd und gekochtes Leder mit einem Brustpanzer aus grauem Stahl. Er trägt Herzbann auf dem Rücken, in einer mit Juwelen besetzten Scheide.

GeschichteBearbeiten

Während Roberts Rebellion führte er die Vorhut von Lord Maes Tyrell. Er fügte den Truppen von Robert Baratheon die einzige Niederlage im Krieg zu, in der Schlacht von Aschfurt, bei der Lord Cafferen von Randyll erschlagen wurde.

Als strenger Zuchtmeister, war Randyll enttäuscht von seinem sanften und schüchternen Erstgeborenen Samwell und unternahm mehrere hartnäckige Versuche, ihn männlicher zu machen und für den Kampf zu begeistern, alle ohne Erfolg. Schließlich gebar ihm seine Gemahlin Melessa Florent einen zweiten Sohn, Dickon. Während beide Brüder aufwuchsen, wurde deutlich, dass Dickon der Sohn war, den sich Randyll erhofft hatte. Randyll schenkte Samwell keine Beachtung mehr, der sich seinen Vorlieben widmete, bis zu seiner bevorstehenden Volljährigkeit. Damals wurde Samwell von Rendyll bedroht, der sein Leben beenden wollte, wenn er nicht der Nachtwache beitritt und dadurch seinen Anspruch auf Hornburg aufgibt.

A Clash of KingsBearbeiten

Als Renly Baratheon zu den Bannern ruft, unterstützt ihn Randyll gemeinsam mit dem Haus Tyrell. Randyll beherbergt Renly bei Hornberg, als sie Kunde von Stannis Baratheon erhalten, dass die Kinder des verstorbenen Robert I. Baratheon Bastarde seien. Im Lager von Rosengarten wird Randyll von seinem Sohn und Erben Dickon berichtet, dass mehrere Ritter ein grausames Spiel mit Brienne von Tarth treiben. Randyll warnt Brienne, dass einige der Männer darum wetteifern, wer ihr die Jungfernschaft als Erster nehmen würde. Sein knapper Ratschlag lautet, dass für Frauen kein Platz auf dem Schlachtfeld sei. Catelyn Tully trifft Randyll beim Melee at Bitterbridge.

Nach der Unterredung mit Stannis unterhalb der Mauern von Sturmkap, befürwortet Lord Randyll einen Angriff auf Stannis, um sicher zu gehen, dass er nicht weiter an Stärke gewinnt, während Renly fort ist. Randyll und Lord Mathis Esch diskutieren Taktiken des bevorstehenden Kampfes. Bevor diese stattfinden kann, wird Renly allerdings ermordet. Danach steht Randyll weiterhin zu den Tyrells, statt der Sache von Stannis zu folgen. Er nimmt Renlys' Vorräte bei Bitterbrück ein und tötet eine sehr große Anzahl von Männern, vor allem die Anhänger des Hauses Florent, der Familie seiner Gemahlin.

Randyll wird mit Lord Esch entsandt, um Lord Tywin Lennister ausfindig zu machen und ihn nach Becherfall zu bringen, wo ihn Lord Maes Tyrell mit einer riesigen Armee und einer Flotte aus Lastkähnen erwartet. Erneut dem Beispiel seines Lehnsherren folgend, schließt sich Randyll den Lennisters im Kampf gegen Stannis an und befehligt das Zentrum in der Schlacht am Schwarzwasser. Für seine Verdienste wird er ausgezeichnet, obwohl Garlan Tyrell der verlassene Sitz des Hauses Florent zufällt, Klarwasser.

A Storm of SwordsBearbeiten

Randyll vernichtet die Truppen des Nordens, die einen Angriff auf Dämmertal ausführen, was zur Gefangennahme von Harrion Karstark und Robett Glauer führt und zum Tod von Helman Tallhart. Danach nimmt er die Stadt Jungfernteich mit Lord Renfred Rykker ein, kerkert Lord Willerich Muton von Jungfernteich in einem Turm ein und sichert den Königsweg.

StammbaummBearbeiten

Randyll
 
Melessa Florent
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Samwell
 
Talla
 
Zwei weitere Mädchen
 
Dickon
 
Eleanor Muton
 


Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten


Haus Tarly
Oberhaupt: Randyll Tarly Erbe: Dickon Tarly
WappenHausTarly.PNG
Stammsitz: Hornberg Land: Die Weite
Titel: Lord von Hornberg
Ahnen:Harlon der JägerHerndon vom HornSam Tarly
Mitglieder:Melessa TarlySamwell TarlyTalla Tarly
Lehnsherr:Haus Tyrell

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki