Fandom

Game of Thrones Wiki

Qhorin Halbhand

1.446Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Qhorin Halbhand ist ein wiederkehrender Charakter der zweiten Staffel von Game of Thrones. Der von Simon Armstrong verkörperte Qhorin ist ein erfahrener Grenzer der Nachtwache. Beginnend mit Der Geist von Harrenhal ist Qhorin Halbhand in insgesamt vier Episoden zu sehen.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Er ist unter den Wildlingen für seine Zähigkeit berühmt-berüchtigt, weil er bei einem Kampf vier Finger einer Hand durch eine Axt verlor, diese dem Wildling entriss und ihm damit den Schädel spaltete. Des Weiteren ist er dafür bekannt, einen ganzen Winter nördlich der Mauer zugebracht zu haben.

Staffel 2Bearbeiten

Qhorin stößt auf der Faust der Ersten Menschen zu Jeor Mormont und seiner Truppe. Er geht mit Jon Schnee und weiteren Grenzern als Späher voraus. Nachdem sie eine Gruppe von Wildlingen ausgeschaltet haben, geht er mit den anderen Grenzern voraus und lässt Jon zurück, damit er die Wildlingsfrau Ygritte töten soll. Als Jon nicht zurückkommt, verfolgten sie seine Spuren, werden aber von den Wildlingen gefunden, die die Grenzer töten und Qhorin gefangen nehmen.[1]

AuftritteBearbeiten

Staffel 2 - Auftritte
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar Morghulis

In den BüchernBearbeiten

Qhorin gehört zu den Männern, die sich mit Jeor Mormont zu den Frostfängen aufmachen. Nachdem die Männer auf der Faust der Ersten Menschen ein Lager aufgeschlagen haben, schickt Jeor ihn mit Jon Schnee und weiteren Männern als Späher zum Pass. Mit der Zeit sterben alle Grenzer ihrer Truppe außer Jon und ihm. Als er erfährt, wie groß das Heer der Wildlinge ist, verlangt er von Jon, dass er sich, falls es zum Kampf kommt, ergeben und ihn im Notfall als Treuebeweis zu töten. Jon stimmt dem widerwillig zu.

TriviaBearbeiten

Sowohl im Roman, als auch in der Serie wird er von Jon Schnee mit Langklaue im Duell als Treuebeweis an die Wildlinge erschlagen. Im Buch geschah dies, nachdem Geist ihn anfiel.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki