Fandom

Game of Thrones Wiki

Qhored Hoffartt

1.441Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


König Qhored Hoffartt (im Original: Qhored Hoare), bekannt als Qhored der Grausame, war ein Mitglied des Hauses Hoffartt und einer der größten Könige der Eiseninseln in der Geschichte. Einige behaupteten, dass er in Wirklichkeit aus dem Hause Graueisen oder Schwarzfluth stammte.

In der SerieBearbeiten

In den BüchernBearbeiten

Der junge Qhored plünderte Altsass und nahm dabei Tausende von Frauen gefangen. Mit dreißig Jahren besiegte Qhored König Bernarr II Gerechtermann und nahm dessen drei Söhne als Geiseln. Drei Jahre später ermordete er die Jungen im Bloody Keep von Peik, indem er ihnen eigenhändig die Herzen herausschnitt, als sich der jährliche Tribut ihres Vaters verzögerte. Danach zerschlug er Bernarrs rachsüchtige Armee und ertrank den Flusskönig als Opfer für den Ertrunkenen Gott, womit auch das Haus Gerechtermann sein Ende fand.

König Qhored konnten während seiner Herrschaft zu Recht behaupten, dass sein Wort überall Gesetz sei, "wo man Salzwasser riecht oder das Rauschen der Wellen hört". Die Eisenmänner erreichten den Höhepunkt ihrer Expansion, herrschten über Gebiete entlang der Sunset Sea vom Arbor bis zur Bäreninsel. Viele Menschen verließen die Küste aus Furcht vor Qhoreds Plünderern, während diejenigen, die geblieben waren, zu Tributzahlungen gezwungen wurden. Das Königreich der Weite nannte ihn Qhored der Grausame. König Qhored starb im Alter von 90, nach 75 Jahren der Herrschaft. Allerdings, gingen Qhoreds Eroberungen nach und nach durch seine Nachfolger und Nachkommen verloren.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki