Fandom

Game of Thrones Wiki

Orys Baratheon

1.441Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Orys Baratheon ist ein Charakter, der nicht in der Serie Game of Thrones gezeigt wird. Er starb lange vor Beginn der Handlung. Er ist der Begründer des Hauses Baratheon und somit ein Vorfahre von König Robert Baratheon und seinen Brüdern Stannis und Renly.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Während der Eroberungskriege war Orys ein Kommandant in der Armee von Aegon I. Targaryen und angeblich sein Halbbruder. Als Aegon in Westeros landete, schickte er Orys nach Süden, um Sturmkap zu erobern, den Sitz des Sturmkönigs und Hauptstadt der Sturmlande. Orys besiegte den letzten Sturmkönig Argilac den Arroganten in einer offenen Feldschlacht. Sturmkap wurde kampflos an ihn übergeben und er übernahm das Wappen "Den schwarze Hirsch" und den Sinnspruch "Unser ist der Zorn" von dem besiegten Feind. Argilacs Tochter nahm er zur Frau und festigte damit seine Herrschaft über die Sturmlande, welche durch Aegon bestätigt wurde. So entstand das Haus Baratheon.

Staffel 1Bearbeiten

Orys Baratheon und seine Ehe mit Argella, der Tochter Argilacs, wird unter dem Kapitel das Haus Baratheon im Buch Die Stammbäume und Herkünfte der Großen Geschlechter der Sieben Königslande erwähnt.[1]

In den BüchernBearbeiten

Lord Orys Baratheon, bekannt als Orys One-Hand, war der Begründer des Hauses Baratheon und der erste Lord von Sturmkap. Er tötete den letzten Sturmkönig Argilac, heiratete dessen Tochter und nahm seine Ländereien.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er hatte schwarzes Haar und dunkle Augen. Nach dem Verlust seiner Hand wurde er zornig und verbittert.

GeschichteBearbeiten

Angeblich war Orys der Bastardhalbbruder von Aegon I. Targaryen durch ihren Vater Aerion. Er war einer von Aegons fähigsten Befehlshabern und wurde von ihm als sein einziger wahrer Freund angesehen. Orys stieg rasch auf und wurde nach Aegons Landung auf dem Festland und seiner Krönung zur ersten Hand des Königs.

EroberungskriegeBearbeiten

Hauptartikel: Eroberungskriege
History&LoreOrysArgella1.jpg

Während der Eroberungskriege wurde er und Rhaenys Targaryen beauftragt, Sturmkap zu erobern. Der Sturmkönig Argilac, der um das Schicksal von Harrenhal wusste, das durch einen einzigen Drachenangriff zerstört wurde, stellte sich den Invasoren in einer offenen Schlacht. Orys tötete Argilac, den letzten Sturmkönig. Nach der Schlacht erklärte sich Argella Durrandon, die Tochter von Argilac, selbst zur Sturmkönigin und wollte Sturmkap verteidigen. Ihre Anhänger verrieten sie und lieferten Argella nackt und in Ketten gelegt an Orys aus. Dieser legte ihr seinen Mantel um und behandelte sie ritterlich. Für seine Verdienste wurde Orys von Aegon mit Sturmkap belohnt. Er nahm Argella zur Frau und beanspruchte für sich das Banner und den Sinnspruch der besiegten Durrandons und gründete das Haus Baratheon.

Erster Dornischer KriegBearbeiten

Hauptartikel: Erster Dornischer Krieg

Später schloss er sich Aegon im Ersten Dornischen Krieg an und führte einen Angriff auf den Knochenweg, der in einer Katastrophe endete. Die listenreichen Dornischen starteten einen Nachtangriff und ließen einen Regen aus Steine, Pfeilen und Speere auf ihre Feinde herab. Die Körper der Invasoren blockierten den Knochenweg an beiden Ende, und Orys, gemeinsam mit vielen seiner Vasallen und Ritter, wurde vom einem Lord gefangengenommen, genannt Wyl of Wyl.

Den Targaryens wurde ein Lösegeld für Orys, sowie all seinen Rittern und Vasallen angeboten. Aegon akzeptierte schließlich die Bedingungen, sodass Orys und seine Männer im Jahr 7 n. A. E. freigekauft wurden, jeder Mann sein Gewicht in Gold, doch als das Lösegeld bezahlt war, hackten die Dornischen ihren Gefangenen die Schwerthand ab, damit sie diese niemals mehr gegen ihre Heimat einsetzen konnte. Danach war Orys als Orys One-Hand bekannt.

Es wird gesagt, dass Orys danach zornig und verbittert war, sein Amt als Hand des Königs nicht mehr ausübte und in die Sturmlande zurückkehrte, wo er sich der Rache an den Dornischen verschrieben haben soll, insbesondere dem Haus Wyl, dessen Lord, der Widow-Lover, war derjenige, der sein Hand abgetrennt hatte.

GeierhatzBearbeiten

Hauptartikel: Geierhatz

Er bekam seine Gelegenheit während der Herrschaft von Aegons Sohn, König Aenys, als ein gesetzloser Dornischer, bekannt als der Geierkönig, eine gewaltige Armee anführte, um die Ländereien nördlichen der dornischen Berge zu verwüsten. Orys, den es nach Rache verlangte, führte ihm seine Truppen entgegen, die Geierhatz genannt.

In der Battle at Stonehelm, zerschlugen Orys' Truppen einen Teil der Streitmacht des Geierkönigs und Lord Walter Wyl, der Sohn des Widow-lover's, geriet in Gefangenschaft. Orys schlug Walters Schwerthand ab, dann die andere Hand, danach beide Beine, was er Wucher nannte. Auf der Heimreise nach Sturmkap, erlag Orys seinen Wunden, die er sich in der Schlacht zugezogen hatte, auch wenn gemäß seines Sohnes, Davos Baratheon, er zufrieden starb, mit einem Lächeln, aufgrund der fauligen Hände und Füße, die in seinem Zelt aufgehängt waren.

Realer HintergrundBearbeiten

Odo von BayeuxBearbeiten

ProfilOdoVonBayeux1.jpg

Odo (links) neben seinem Halbbruder Wilhelm (mitte) und seinem Bruder Robert (rechts) im Teppich von Bayeux

Die Figur des Orys Baratheon könnte wesentlich durch Odo I. von Bayeux (1030 bis 1097) beeinflusst worden sein, eine historische Persönlichkeit zur Zeit der normannischen Eroberung Englands.

Odo wurde als jüngerer Sohn von Herluin von Conteville und der Herleva, der Mutter Wilhelms des Eroberers geboren. Durch diesen Halbbruder erhielt er den Bischofsstuhl von Bayeux, den er bis zu seinem Tod behielt. Odo spielte eine bedeutende Rolle in der Schlacht von Hastings 1066, welche die Eroberung Englands zur Folge hatte. 1067 die Grafschaft Kent und wurde bald zum mächtigsten adligen Grundbesitzer Englands. Er hatte für mehrere Jahre eine Rolle inne, die dem eines Vizekönigs für seinen Halbbruder entsprach.

StammbaumBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Orys
 
Argella Durrandon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Frau
 
Unbekannter Lord
 
Davos
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Raymont
 
 
 
Robar
 
Alyssa Velaryon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Frau
 
Boremund
 
 
 
 
 
Jocelyn
 
Aemon Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Borros
 
Frau
 
 
 
 
 
Weitere
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
4 Töchter


ZitateBearbeiten

"Mein treuer Schild, meine starke, rechte Hand."

Aegon I. Targaryen ("The World of Ice and Fire")

GalerieBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten


Haus Baratheon
Oberhaupt: Keiner, ausgestorben Erbe: Keiner, ausgestorben
WappenHausBaratheon.PNG
Stammsitz: Sturmkap Land: Sturmlande
Titel: Lord von Sturmkap • Hochlord der Sturmlande
Ahnen:Durran GötterfluchArgilac DurrandonOrysArgaliaSeracMychalEthelideTheresaMonicaWilliamReginaldSteffonPadraicFlynnAxelSymeonMeeraLyonelOrmund BaratheonRhaelle
Mitglieder:Keine, ausgestorben
Verstorbene Mitglieder:Steffon BaratheonCassana BaratheonRobert BaratheonRenly BaratheonStannis Baratheon

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki