Wikia

Game of Thrones Wiki

Myrcella Baratheon

Diskussion0
884Seiten in
diesem Wiki
Myrcella ist lieb und unschuldig, und für ihre Mutter kann sie ja wohl nichts.
 
Myrcella Baratheon
ProfilMyrcella2
Staffel:
1 I 2 I 5
Erster Auftritt:
Letzter Auftritt:
Erschienen in:
9 Episoden (siehe unten)
Titel:
Prinzessin
Status:
Herkunft:
Fraktion:
Familie:
Cersei Lennister - Mutter
Robert Baratheon - Vater (rechtlich)
Jaime Lennister - Vater (biologisch)
Tywin Lennister - Großvater
Tyrion Lennister - Onkel
Joffrey Baratheon - Bruder
Tommen Baratheon - Bruder
Dargestellt von:
Aimee Richardson (Staffel 1 u. 2)
Nell Tiger Free (Staffel 5)

Myrcella Baratheon ist ein wiederkehrender Charakter in der ersten und zweiten Staffel von Game of Thrones. Sie wird von Aimee Richardson verkörpert und erschien zum ersten Mal in der ersten Episode der ersten Staffel. Myrcella ist die einzige Tochter von König Robert Baratheon und Königin Cersei Lennister. Allerdings ist ihr leiblicher Vater ihr Onkel Jaime Lennister. Sie hatte einen älteren Bruder, Joffrey Baratheon, zu Lebzeiten König auf dem Eisernen Thron, sowie einen jüngeren Bruder Tommen, derzeitiger König auf dem Eisernen Thron. Aus politischen Gründen wurde ein Ehebündnis zwischen dem Haus Martell und den Lennisters geschmiedet, durch das Myrcella nach Dorne geschickt wurde.

Früheres LebenBearbeiten

Es wird gemeinhin angenommen, dass Prinzessin Myrcella die einzige Tochter von König Robert Baratheon und Königin Cersei Lennister ist. Zweck der Ehe zwischen Cersei und Robert war eine Allianz ihrer beiden mächtigen Häuser, die als Sieger aus der Rebellion gegen den Irren König, Aerys II. Targaryen, hervorgegangen waren. Myrcella hat einen älteren Bruder, Joffrey, und einen jüngeren, Tommen. Der wirkliche Vater aller drei Kinder ist Jaime Lennister, der Zwillingsbruder ihrer Mutter. Myrcella besuchte oft Turniere mit ihrem vermeintlichen Vater König Robert und ist bekannt für ein liebenswertes und ruhiges Gemüt, das besonders ihr Onkel Tyrion schätzt.

Staffel 1Bearbeiten

102DieNachtlandeMyrcellaCersei1

Nach dem Tod von Jon Arryn reist die königliche Familie in den Norden nach Winterfell. Während ihres Aufenthalts wird Bran Stark schwer verletzt. Myrcella speist am Morgen mit Cersei, Jaime und Tommen, als Tyrion sich dazu setzt; Myrcella fragt ihn, ob Bran sterben müsse. Als Tyrion antwortet, dass er weiterleben wird, ist Myrcella erfreut und Cersei erschrocken. Tyrion begeistert seine Nichte, als er ankündigt, zur großen Mauer zu reisen, um die Heimat der weißen Wanderer zu sehen. Mit seiner Behauptung, vom Rand der Mauer urinieren zu wollen, bringt er die Kinder zum Lachen und Cersei zum Kochen, die nicht will, dass er Myrcella und Tommen verdirbt.

104KrüppelBastardeBaratheonFamilie1

Myrcella besucht das Turnier, das zu Ehren von Eddard Starks Ernennung zur neuen Hand des Königs abgehalten wird. Sie ist Zeuge des grausamen Todes von Ser Hugh, der im Turnierkampf gegen Ser Gregor Clegane angetreten war. Auch am zweiten Tag des Wettkampfes ist Myrcella anwesend und applaudiert, als Gregor von Ser Loras Tyrell aus dem Sattel gehoben wird. Danach wird Loras von Gregor vom Pferd gezerrt und von Sandor Clegane gerettet. König Robert beendet das Spektakel und Myrcella schließt sich dem Applaus an, als Sandor von Loras zum Sieger des Turniers erklärt wird.

Staffel 2Bearbeiten

201DerNordenvergisstnichtTyrionMyrcellaTommen

An Joffreys Namenstag wird ebenfalls ein Turnier veranstaltet, bei dem Myrcella, Tommen und Sansa anwesend sind. Anders als Joffrey zeigt Myrcella ehrliche Freude, als ihr Onkel Tyrion lebendig und wohlauf die Festlichkeiten erreicht, und er schmeichelt ihr, dass sie schöner sei als je zuvor. Joffrey war weniger erfreut, hatte er doch gehört, dass Tyrion gestorben sei. Bei einem angespannten Abendessen ist Myrcella die Einzige, die sich mit Sansa unterhält; sie fragt naiv danach, wann Sansa Joffrey heiraten wird. Cersei unterbricht sie und meint, wenn der Krieg beendet sei. Myrcella ist glücklich darüber, denn sie hat sich bereits Kleider ausgesucht, die sie tragen will. Allerdings stellt sie wehmütig fest, dass Sansa als Braut das schönste Kleid tragen werde. Sansa zögert, darauf eine Antwort zu geben, aber Cersei drängt sie dazu. Sansa wiederholt die üblichen Phrasen, dass sie Joffrey liebe und an seiner Seite stehe; Myrcella bemerkt Sansas Widerwillen betreffs der Hochzeit nicht.

203WastotistMrycellaTommen1

Um dem Haus Lennister einen entscheidenden Vorteil im Krieg der fünf Könige zu verschaffen, plant Tyrion, ein Ehebündnis mit dem mächtigen Haus Martell zu schließen; dazu will er Myrcella mit Trystane Martell verheiraten, dem jüngsten Kind der Herrscher von Dorne. Das soll ihnen die notwendige Unterstützung einbringen oder zumindest verhindern, dass sich die Martells ihren Feinden anschließen. Die eigentliche Hochzeit kann erst vollzogen werden, wenn Myrcella alt genug ist, aber ein Teil der Vereinbarung ist ihr Aufenthalt in Dorne während der Verlobungszeit.

205GeistvonHarrenhalMyrcella1

Myrcella bleiben die Ränke ihres Onkels verborgen, im Gegensatz zu ihrer Mutter Cersei, die durch Großmaester Pycelle von Tyrions Plänen erfährt. Sie ist außer sich und weigert sich, ihre einzige Tochter nach Dorne zu verschiffen, so wie sie einst zu Robert Baratheon geschickt wurde. Tyrion erwidert, dass Myrcella als Prinzessin dazu geboren wurde, ein solches Bündnis zu ermöglichen und dass sie in Dorne während des Krieges sicherer sei als in der Hauptstadt. Trotz des Protests seiner Schwester beharrt Tyrion darauf und stellt Cersei vor vollendete Tatsachen.

206AlteundNeueGötterMyrcella1

Später spielt Myrcella mit einigen Dienerinnen im Schlossgarten unter der Aufsicht von Septa Eglantine. Sie werden von der angetrunkenen Cersei beobachtet, die Tyrion schwere Vorwürfe macht, dass er ihre Tochter per Schiff nach Dorne verfrachtet. Tyrion versichert ihr erneut, dass Myrcella dort sicher sei, aber Cersei lacht über seine ihrer Meinung nach geheuchelte Sorge. Tyrion bekräftigt seine Worte, dass er besorgt um Myrcella sei, weil sie süß und unschuldig sei und nichts für ihre Mutter könne. Schließlich wird Myrcella am Hafen von Königsmund verabschiedet und mit einem Schiff nach Sonnspeer gebracht, begleitet wird sie dabei von Septa Eglantine und Ser Arys Eichenherz. Am Hafen wird durch die königliche Familie eine Prozession abgehalten; sowohl Myrcella als auch ihr kleiner Bruder Tommen weinen beim Abschied. Der Hohe Septon betet zu den Sieben Gottheiten und bittet um eine sichere Reise und das Glück der Prinzessin.

AuftritteBearbeiten

NebencharakterBearbeiten

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 2 - Auftritte
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar morghulis

In den Büchern Bearbeiten

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" ist Myrcella ein gehorsames und ehrliches Mädchen, das zu Beginn der Handlung acht Jahre alt ist. Sie ist ein Jahr jünger als Arya Stark und ein Jahr älter als Bran Stark. Myrcella soll das liebreizende Aussehen ihrer Mutter geerbt haben, jedoch nicht deren Persönlichkeit. Ihre Mutter schwärmt für sie und ist sehr daran interessiert, dass Myrcella nicht einfach "verkauft" wird und eine politische Ehe ohne Liebe schließen muss, so wie es Cersei einst erging.

Später stellt sich heraus, dass sich Myrcella in Dorne recht wohl fühlt und dass sie sich mit ihrem jungen Verlobten, Trystane Martell, angefreundet hat; die beiden verstehen sich sehr gut.

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki