FANDOM


My​r ist eine der Freien Städte. Sie liegt südlich von Pentos und nördlich der Umstrittene Lande. Diese Länder sind auch einer der Gründe, weshalb es so oft Kriege zwischen Lys und Myr gibt.[1]

Die Menschen von Myr sind als Myrish bekannt .

Staffel 3

Als Daenerys Targaryen durch Jorah Mormont überredet wird sich Unbefleckte zu kaufen, versucht Barristan Selmy sie vergeblich umzustimmen und stattdessen Sölnder aus Pentos und Myr anzuheuern.[2]

In Westeros erzählt Varys Tyrion Lennister seine Lebensgeschichte: Wie er als kleiner Junge mit einer reisenden Schauspieltruppe umherzog, bis diese ihn in Myr an einen Zauberer verkauften, der ihn kastrierte und anschließend zum sterben zurück auf die Straßen von Myr warf.[3]

In den Flusslanden lernen Arya, Gendry und Heiße Pastete den Roten Priester Thoros kennen, der ursprünglich aus Myr stammt.[4]

Geschichte

Wie fast alle Freien Städte war auch Myr einst eine Valyrische Kolonie. Nach dem Zerfall und Untergang von Valyria kam es zum Krieg zwischen einer Koalition von Myr und Tyrosh gegen die Städte Volantis und Lys (welches damals ein Protektorat von Volantis war). Die Myrischen siegten und Volantis verlor die Kontrolle über Lys. Die Unnabhängikeit von Lys führte aber auch dazu, dass es immer wieder Kriege zwischen Lys und Myr gibt.

Siehe auch

Einzelnachweise

Orte in Essos
Besiedlungen Freie Städte BraavosLorathLysMyrNorvosPentosQohorTyroshVolantis
Sklavenbucht AstaporElyriaMeereenNeu-GhisTolosYunkai
Alt-GhisAsshaiBayasabhadBorashDorf der LhazareenHafen von IbbenMantarysNy SarOrosQarthSamyrianSar MellSelhorysTyriaVaes DothrakValyriaValysarVolon Therys
Regionen AndalosDie AxtDothrakisches MeerFlachlandGhiscarGoldene FelderHügel von NorvosKüste von BraavosLhazarOrangene KüsteRote WüsteSchattenländerDer FußabdruckUmstrittene LandeValyrische Halbinsel
Inseln IbYaros
Gewässer DolchseeGolf der TrauerJademeerMeer von MyrthMeerengeRauchendes MeerQhoyneRhoyneSee der SeufzerSkahazadhanSklavenbuchtSommermeerStraße von GhisZitterndes Meer