Wikia

Game of Thrones Wiki

Mordane

Diskussion0
819Seiten in
diesem Wiki
Mordane
ProfilMordane1
Staffel:
Erster Auftritt:
Letzter Auftritt:
Erschienen in:
7 Episoden (siehe unten)
Titel:
Status:
Gestorben:
Ermordet durch Lennister-Soldaten
("Das spitze Ende")
Fraktion:
Glauben der Sieben
Haus Stark
Dargestellt von:
Sprecher:
Angelika Bender

Mordane ist ein wiederkehrender Charakter in der ersten Staffel von Game of Thrones. Sie wird von Susan Brown verkörpert und erschien zum ersten Mal in der ersten Episode der ersten Staffel. Mordane war die Septa von Winterfell und Lehrerin für die Töchter des Hauses Stark.

Sie gehörte zum Gefolge von Eddard Stark, der sich nach Königsmund begab, um die Unterweisung seiner Töchter fortzusetzen. Sie wird von Soldaten des Hauses Lennister getötet, nachdem Eddard wegen Hochverrats festgenommen wurde.

Früheres LebenBearbeiten

Mordane ist die Septa von Winterfell, eine Priesterin, die dem Glauben der Sieben dient. Zu ihren Nebenaufgaben gehörte, Sansa und Arya Stark aufzuziehen. Sie unterrichtete sie und wies sie in die Welt der Damen am königlichen Hofe ein. Jederzeit in Haube und Robe gekleidet, unterrichtete sie die beiden Stark-Geschwister in Handarbeit, Sticken, Gesang und anderen Pflichten.

Staffel 1Bearbeiten

Septa Mordane unterrichte Arya und Sansa in Nähkunst und lobte letztere für ihre guten Manieren und vorbildliche Handarbeit, dabei bemerkte sie aber nicht, wie widerstrebend Arya am Unterricht teilnahm. Später begaben sich Mordane, Arya und Sansa, gemeinsam mit Eddard Stark nach Königsmund. Bei einem gemeinsamen Essen stritten sich die beiden Schwestern über die Ereignisse auf dem Königsweg, für die Arya zu Recht Joffrey Baratheon verantwortlich machte. Arya verließ wutentbrannt den Tisch und Eddard versuchte Sansa mit einer Puppe zu besänftigen, aber ohne Erfolg. Mordane und Eddard blieben allein am Tisch und sie merkte an, dass der Krieg einfacher sei als Töchter.

Mordane zeigte Sansa den Thronsaal, um ihr Nachhilfe in der Geschichte der Sieben Königslande zu geben. Sansa fragt Mordane, was passieren wird, wenn sie keine Söhne, sondern nur Töchter bekommt. Die Septa beruhigte sie und sagte, dass es höchst unwahrscheinlich sei. Bei dem Turnier der Hand, zu Ehren von Eddard Starks Ernennung, sitzen er, Sansa und Mordane auf der Tribüne, wo Lord Baelish der jungen Stark die Bedeutung seines Spitznamens "Kleinfinger" erklärt.

Mordane unterrichtete Sansa in Handarbeit, als Joffrey dazu kam und sich bei ihr für sein Verhalten auf dem Königsweg entschuldigte. Mordane schien dem Prinzen nicht zu glauben, aber Sansa nahm es nicht wahr, denn der schlechte Einfluss von Königin Cersei, hatte sich bereits bei ihr bemerkt gemacht und sie hatte Mordane zuvor herablassend behandelt. Nach dem gescheiterten Versuch von Eddard Stark, die Königin und ihren Sohn zu entmachten, wurde er gefangen genommen und sein Gefolge abgeschlachtet. Mordane hörte die Kämpfe im Hof und befahl Sansa, aus Angst um ihr Leben, sich in ihre Gemächer zu begeben, danach wurde Mordane von mehreren Soldaten der Lennister gestellt.

Mit der Erhebung des Nordens gegen König Joffrey nahm dieser Sansa mit auf die Burgmauern, um ihr zu zeigen, was mit Verrätern geschieht. Er zwang sie, den abgetrennten Kopf ihres Vaters anzusehen, der auf der Mauer aufgespießt war, zusammen mit anderen "Verrätern", wie Mordane, deren Kopf neben Eddards aufgespießt war.

AuftritteBearbeiten

NebencharakterBearbeiten

Staffel 1 - Erschienen in:
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut

In den BüchernBearbeiten

Original: Mordane

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" ist Mordane die Septa von Winterfell. Sie dient auch als Erzieherin für die Stark-Töchter Sansa und Arya, und begleitet sie nach Königsmund, wo sie während der Säuberung des Stark-Haushalts ermordet wird.

Erscheinung und PersönlichkeitBearbeiten

Sie hat ein knochiges Gesicht und scharfe Augen, sowie einen schmalen und lippenlosen Mund. Sie trägt steife Gewänder und gilt als eine strenge, aber gute Frau, die sich sowohl um Sansa, als auch um Arya kümmert.

GeschichteBearbeiten

Mordane dient als Septa dem Glauben der Sieben. Zu ihren Hauptaufgaben gehört die Unterrichtung der Stark-Töchter Sansa und Arya von Winterfell, die sie in der Kunst des Hoflebens unterweist und zu Edelfrauen erziehen soll. In Sansa hat sich eine eifrige Schülerin, aber Arya ärgert Mordane oft durch ihre Mätzchen und Rebellion.

A Game of ThronesBearbeiten

Mordane wachte über die Näharbeit von Prinzessin Myrcella Baratheon, als Arya in Anwesenheit der Prinzessin wütend wurde und Mordane damit in Verlegenheit brachte. Mit der Ernennung von Eddard Stark zur Hand des Königs, folgte Mordane ihm gemeinsam mit seinen Töchtern in den Süden nach Königsmund, um die Mädchen dort weiter zu unterrichten. Sie begleitete Sansa und Jeyne Pool zum Turnier der Hand und war stolz, wie gelassen Sansa die Kämpfe verfolgte, doch Mordane musste Jeyne fortbringen, als diese mit angesehen hatte, wie Ser Hugh getötet wurde.

Sie starb durch die Hand der Lennisters, wie ein Großteil der Mitglieder des Stark-Haushalts, nachdem Eddard wegen Hochverrats verhaftet wurde. Ihr abgetrennter Kopf wurde auf der Mauer des Roten Bergfriedes aufgespießt.

GalerieBearbeiten

Hauptartikel: Mordane/Galerie

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki