Fandom

Game of Thrones Wiki

Maron Graufreud

1.450Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

In meiner Gegenwart nennst du ihn nie wieder Bruder. Er ist der Sohn des Mannes, der deine beiden wahren Brüder mit dem Schwert getötet hat.
 

Maron Graufreud (im Original: Maron Greyjoy) ist ein Charakter, der in der Serie Game of Thrones erwähnt wurde. Er starb vor Beginn der Handlung. Maron war der zweite Sohn von Lord Balon Graufreud und Lady Alannys. Er fiel während der Belagerung von Peik, während der Graufreud-Rebellion. Damit verblieb Theon Graufreud als letzter Sohn und Erbe. Da dieser jedoch nach Winterfell als Mündel geschickt wurde, zog Lord Balon seine Tochter Asha als Erbin auf.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Maron war der zweitgeborene Sohn von Balon Graufreud, dem Lord von Peik und Herrscher der Eiseninseln, und seiner Gemahlin Alannys Harlau. Er hatte einen älteren Bruder, Rodrik, und einen jüngeren, Theon, sowie eine Schwester, Asha, die nach ihm geboren wurde. Maron kämpfte in der Graufreud-Rebellion, die durch seinen Vater entfacht wurde, und starb während der Belagerung von Peik. Er war kurzzeitig der Erbe seines Vater, nachdem sein Bruder Rodrik in der Schlacht von Seegart starb.

Staffel 1Bearbeiten

Tyrion Lennister verspottete Theon Graufreud, als er ihn in Winterfell begegnete. Er fragte ihn, was Balon wohl von seiner Loyalität halten würde, jetzt da sein letzter Sohn den Starks dient.

In den BüchernBearbeiten

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist Maron Graufreud der zweite Sohn von Balon Graufreud. Sein Vater krönte sich selbst zum König der Eiseninseln und löste damit die Graufreud-Rebellion aus, die sich gegen König Robert richtete. Robert sammelte sein Heer und belagerte Peik. Dabei wurde Maron von dem einstürzenden Südturm erschlagen. Theon Graufreud erinnert sich hauptsächlich daran, dass sein älterer Bruder ein notorischer Lügner war, der grausame Streiche praktizierte.

Siehe auchBearbeiten


Haus Graufreud
Oberhaupt: Asha GraufreudEuron Graufreud
(Umstritten)
Erbe: Theon Graufreud
WappenHausGraufreud.PNG
Stammsitz: Peik Land: Eiseninseln
Titel: König der EiseninselnLord Schnitter von Peik • Lord der Eiseninseln
Ahnen:Grauer KönigVickon GraufreudDalten Graufreud
Mitglieder:Aeron GraufreudAlannys Graufreud
Verstorbene Mitglieder:Balon GraufreudRodrik GraufreudMaron Graufreud
Haushalt:{Dagmer} • {Lorren} • {Drennan} • {Aggar} • {Gelmarr} • {Wex} • {Urzen} • {Stygg}

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki