FANDOM


♫ Des Keilers Zahn verhieß kein Glück für König Roberts Heil und das Biest war auch so feist und fett wie Robert alldieweil. Doch rief der König »Komm Du nur! Du wirst von mir besiegt. Wirst kaum wie diese Löwin sein, die nächtens bei mir liegt.« Doch er verlor den Kampf und er verlor den letzten Test. Die Löwin nahm die Männlichkeit, der Keiler ihm den Rest.♫
 
Marillion zu König Joffrey und Cersei ("Feuer und Blut ")

Marillion (im Orifinal: Marillion) ist ein Nebencharakter der ersten Staffel von Game of Thrones. Der von Emun Elliott gespielte Barde tritt erstmals in der vierten Episode der ersten Staffel auf.

In der Serie

Biographie

Er ist ein Barde und zieht durch die Sieben Königslande und verdient sich mit seiner Kunst seinen Lebensunterhalt.

Staffel 1

In einer Taverne am Königsweg in den Flusslanden trifft Marillion Catelyn Stark und Rodrik Cassel, denen er ein Lied vorsingen möchte, da die beiden im Norden nur Wolfsgeheul zu hören bekämen.[1]

Als Catelyn Stark in der Taverne Tyrion Lennister festnehmen lässt und zur Ehr bringen möchte, schließt er sich dem Gefolge an, da ihn die Festnahme zu einem Lied inspiriert. Später reist er in die Hauptstadt ab.[2]

Als er in einer Taverne in Königsmund ein Spottlied auf den verstorbenen König Robert Baratheon und Cersei Lennister singt, wird er zu Joffrey Baratheon zitiert, wo er das Lied vortragen muss. Joffrey fragt ihn, ob ihm seine Zunge oder seine Finger wichtiger sind. Als er antwortet, dass niemand auf seine Finger verzichten könne, lässt ihm Joffrey von Ilyn Payn die Zunge herausschneiden.[3]

Auftritte

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist Marillion ein Barde aus Westeros. Er trifft Catelyn Stark im Gasthaus am Kreuzweg und begleitet sie nach Hohenehr. Auf Hohenehr macht Lysa Arryn ihm viele Geschenke, da sie gefallen an ihm gefunden hat. Er ist der einzige Zeuge des Streits zwischen Lysa und Sansa Stark und sieht wie Petyr Baelish Lysa durch das Mondtor stößt. Petyr beschuldigt daraufhin Marillion, sie umgebracht zu haben. Er wird in einer Himmelszelle gefangen gehalten und von Nestor RoisEuF verhört. Kurz nach seinem Geständnis stürzt er aus unbekannter Ursache aus der Himmelszelle in den Tod.

Siehe auch

Einzelnachweise