Wikia

Game of Thrones Wiki

Maes Tyrell

Weitergeleitet von Mace Tyrell

927Seiten in
diesem Wiki
Diskussion1
Maes Tyrell
250px-The Lord Oaf of Highgarden
Staffel:
4 | 5
Erster Auftritt:
Letzter Auftritt:
Erschienen in:
8 Episoden (siehe unten)
Erwähnt in:
Titel:
Beiname:
Lord Hornochse
Status:
Fraktion:
Familie:
{Luthor Tyrell} - Vater

Olenna Tyrell - Mutter
Ser Loras Tyrell - Sohn
Margaery Tyrell - Tochter
{Renly Baratheon} - Schwiegersohn
{Joffrey Baratheon} - Schwiegersohn
Ser Jorah Mormont - Schwager

Lynesse Hohenturm - Schwägerin
Dargestellt von:
Sprecher:
Alexander Duda

Lord Maes Tyrell (im Original: Mace Tyrell) ist ein wiederkehrender Charakter der vierten und fünften Staffel von Game of Thrones. Er wird von Roger Ashton-Griffiths dargestellt und taucht das erste Mal in der Folge "Der Löwe und die Rose" auf. Lord Tyrell ist das Oberhaupt des Hauses Tyrell, einem der reichsten und mächtigsten Häuser in Westeros, Lord von Rosengarten und Wächter des Südens.

Biographie Bearbeiten

Hintergrund Bearbeiten

Lord Maes ist das Oberhaupt des Hauses Tyrell und herrscht als Lord von Rosengarten und Wächter des Südens über die sehr fruchtbare und reiche Weite. Lediglich die Lennisters verfügen über einen größeren finanziellen Reichtum, können aber nicht so große Heere wie die Tyrells aufstellen, was durch die Versorgung aus der Weite ermöglicht wird. Maes ist der Erstgeborene des verstorbenen Lords Luthor Tyrell und dessen Frau Olenna Tyrell, die ihren Sohn ganz offen als "Hornochsen" verspottet und für unfähig hält, ihn aber dennoch zu lieben scheint. Sein Vater starb, als er bei einer Beizjagd von einer Klippe ritt. Des Weiteren ist er, über die Familie seiner Frau, mit Ser Jorah Mormont von der Bäreninsel verschwägert. Obwohl Maes kein großer Politiker oder Feldherr ist und häufig durch eine erstaunlich große Naivität auffällt, gilt er als großzügiger und beliebter Herrscher. In der Serie hat er lediglich zwei explizit genannte Kinder: Ser Loras Tyrell und Margaery Tyrell. Gerade seine attraktive Tochter sieht er als beste Möglichkeit, um seinen Einflussbereich über wertvolle Bündnisse zu erweitern. Wie praktisch alle in seiner Familie ist er sich der homosexuellen Neigungen seines Sohnes bewusst und akzeptiert diese scheinbar ohne Probleme.[1]

Während Roberts Rebellion hielt das Haus Tyrell unter Lord Maes zum Herrscherhause Targaryen und König Aerys II. Targaryen, da sie ihre Titel den Targaryens verdankten. Ursprünglich waren die Tyrells lediglich ein Vasallenhaus des Hauses Gärtner von Rosengarten, das mit der Eroberung durch die Targaryens ausgelöscht und durch die Tyrells ersetzt wurde, obwohl andere Häuser der Weite einen größeren Anspruch auf die Titel besaßen. Die Tyrell-Streitkräfte errungen in der Schlacht von Aschfurt auch den einzigen Sieg der Kronloyalen über die Rebellen. Die Armeen der Weite wurden dort jedoch nicht von Lord Tyrell befehligt, der erst nach dem Ende der Schlacht eintraf, sondern von dessen Vasallen Randyll Tarly, dem ein größeres militärisches Geschick nachgesagt wird. Lord Maes belagerte während des Krieges monatelang Sturmkap, die Stammburg der Baratheons, die von Roberts Bruder Stannis Baratheon gehalten wurde. Da er die Garnison der Burg aushungerte und dabei selbst ausgiebig schlemmte, hegt Stannis Baratheon einen großen persönlichen Groll gegen den Lord von Rosengarten. Den Tyrells gelang die Eroberung von Sturmkap allerdings nicht. Beim Eintreffen von Eddard Stark und seinen Truppen, welche die Belagerung auflösen sollten, kapitulierte Lord Tyrell kampflos, da er den Krieg für die Targaryens nach der Plünderung von Königsmund als verloren erkannte. Er beugte sich den neuen Machthabern und wurde begnadigt.

Staffel 1 Bearbeiten

In einem privaten Gespräche erwähnt Ser Loras gegenüber Renly Baratheon, dass sein Vater ihn unterstützen könnte, sollte er die Herrschaft über Westeros anstreben. Renly verneint die Idee zunächst, da er, nach seinen beiden Neffen und seinem älteren Bruder Stannis, der Vierte in der Thronfolge sei. Loras erwidert, dass die offizielle Thronfolge nicht weiter wichtig sei und sein Vater Maes ihn finanziell unterstützten könnte, da Rosengarten reich ist.[2] Nach Roberts Ableben fliehen Ser Loras und Lord Renly aus Königsmund in Richtung Rosengarten, da sich Renly nicht die Hilfe von Eddard Stark sichern konnte.[3] Durch die Unterstützung von Lord Tyrell kann sich Renly jedoch zum König krönen, mit dem Heer der Tyrells nach Königsmund marschieren. Er ernennt Maes Tyrell zu seiner persönlichen Hand des Königs.

Staffel 2 Bearbeiten

Ser Davos Seewert erwähnt gegenüber Stannis Baratheon, dass Maes Tyrell zu den vielen Lords gehört, die sich im Kriege der Fünf Könige für seinen jüngeren Bruder Renly ausgesprochen haben. Nach dessen Tod verbünden sich die Tyrells, durch die Vermittlung von Petyr Baelish, mit den Lennisters und König Joffrey. Loras hält Stannis für den Verantwortlichen hinter dem Tode seines Geliebten Renly.[4]

Staffel 3 Bearbeiten

Während eines Gespräches zwischen Sansa Stark, Margaery und Lady Olenna Tyrell erwähnt diese ihren Sohn und bezeichnet ihn offenherzig als einen "Hornochsen", der ihrem verstorbenen Gatten zu ähnlich sei und krisiert ihn für sein Bündnis mit Renly, das streng genommen Hochverrat war. Ebenfalls kritisch sieht sie sein Bündnis mit den Lennisters und erkennt seine Absicht, Margaery um jeden Preis zur Königin zu machen.[5]

Bei der Besichtigung der Großen Septe von Baelor erwähnt Lady Olenna spöttisch ihren Sohn gegenüber Cersei. Sie erklärt ihr, dass ihr Sohn ein begeisterter Jäger sei, da das den Umstand, dass er nie auch nur in der Nähe einer echten Schlacht war, kompensiere. Als Cersei Maes' Belagerung von Sturmkap erwähnt, äußert seine Mutter, dass dieser lediglich "das Bankett im Zelt des Kommandaten" belagert habe und sie ihm geraten habe, sich nicht in die Rebellion einzumischen. Olenna führt weiter aus, dass Mütter ihre Söhne nur von dem sicheren Verderben retten wollen, auf das sie sich dennoch unweigerlich zubewegen.[6]

Staffel 4 Bearbeiten

Beim Frühstücke vor der königlichen Hochzeit schenkt Maes seinem künftigen Schwiegersohne einen wertvollen Trinkkelch. Joffrey bedankt sich ausgiebig bei Maes und heißt ihn als "Vater" ihn seiner Familie willkommen, wovon Lord Tyrell offensichtlich angetan ist. Später ist Maes auch bei der Trauung in der Septe von Baelor anwesend. Während der folgenden Feierlichkeiten versucht Maes, die Aufmerksamkeit von Lord Tywin zu gewinnen, um sich bei diesem zu bedanken. Da sich dieser gerade in einem Gespräche mit Maes' Mutter Olenna befindet, wird er von ihr abgeblockt. Auf der Feier treten, als besondere Attraktion, kleinwüchsige Schausteller auf, die den Krieg der Fünf Könige nachstellen. Maes ist, wie auch Margaery und Lady Olenna, weniger amüsiert darüber, dass Renly in der Darstellung einen blonden Knaben reitet, der offensichtlich Loras darstellen soll. Loras selbst verlässt die Feier brüskiert.[7]

Maes ist anwesend bei der Krönung von Joffreys Bruder Tommen, den er als neuen Gatten für seine Tochter bestimmt. Durch seine Unterstützung der Krone, erhält er einen Sitz im Kleinen Rat und weist Oberyn Martell bei ihrer ersten Sitzung darauf hin, dass Lord Tywin ihn bereits zum Meister der Schiffe gemacht habe, als dieser fragt, welches Amt er selbst nun besitzt. Beim Eintreffen von Tywin versucht Maes erneut, sich bei diesem zu profilieren, wird aber ignoriert und dazu degradiert, Schreibzeug für ihn zu holen.[8]

In Folge von Tyrions Verhaftung ist Maes Tyrell, neben Prinz Oberyn und Lord Tywin Lennister, einer der Richter im Prozesse gegen diesen. Er zeigt sich schockiert über die Zeugenaussage von Cersei und kann nicht fassen, dass ihr eigener Bruder ihr gedroht hat - obwohl Cersei diese Drohung freilich ohne den entsprechenden Kontext schildert.[9]

Maes ist ebenfalls anwesend, als es zum von Tyrion geforderten Gottesurteil kommt, bei dem dieser von Oberyn Martell und Cersei von Ser Sandor Clegane vertreten wird und muss den brutalen Tod Oberyns mitansehen.[10]

Staffel 5 Bearbeiten

Maes befindet sich unter den Gästen von Tywin Lennister Trauerfeier und unterhält sich mit anderen Gästen.[11] Bei der ersten Sitzung nach dem Tode von Lord Tywin wird schlägt er sich Cersei, ähnlich wie Großmaester Pycelle vor, als möglichen Kandidaten für das Amt der Hand des Königs vor. Cersei weist seinen Vorschlag umgehend zurück, beruhigt ihn aber dadurch, dass sie behauptet, der König würde seine Qualifikationen als neuer Meister der Münze und Meister der Schiffe schätzen.[12]

Bei der Hochzeit von König Tommen und seiner Tochter Margaery ist Lord Tyrell anwesend. Als der Hohe Septon später den Kleinen Rat aufsucht, um sich über seine Demütigung durch die Spatzen zu beschweren und die Hinrichtung des Hohen Spatzen fordert, öffnet Lord Tyrell ihm die Tür und wird vom Hohen Septon begrüßt. Nachdem der Hohe Septon sein Anliegen vorgetragen hat, merkt Qyburn an, dass die Geschichte ihren Anfang in einem von Lord Baelishs Bordellen nahm, was Maes sichtlich schockiert.[13]

In seiner Rolle als Meister der Münze wird er kurze Zeit danach nach Braavos geschickt, um mit der Eisernen Bank über die Schulden der Krone zu verhandeln. Begleitet von dem Königsgardisten Ser Meryn Trant versteht er die Reise fälschlicherweise als Ehre.[14]

Erscheinen Bearbeiten

Staffel 4 - Auftritte
Zwei Schwerter Der Löwe und die Rose Sprengerin der Ketten Eidwahrer Der Erste seines Namens
Die Gesetze von Göttern und Menschen Die Spottdrossel Der Berg und die Viper Die Wächter auf der Mauer Die Kinder
Staffel 5 - Auftritte
Die Kriege, die da kommen Das Haus von Schwarz und Weiß Der Hohe Spatz Die Söhne der Harpyie Töte den Jungen
Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt

In den Büchern Bearbeiten

In den Büchern wird Lord Maes Tyrell als machthungriger Aufschneider beschrieben, der die Siege seiner untergebenen Lords als seine eigenen verbucht. Dennoch wird er nicht, wie in der Serie, als bloßer Comic Relief-Charakter verwendet. Doch auch in den Romanen wird klar, dass vor allem sein Vasalle Lord Randyll Tarly politisch und militärisch deutlich fähiger ist, als Tyrell selbst.

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. The Citadel: So Spake Martin. Abgerufen am 24. April 2015.
  2. "Der Wolf und der Löwe"
  3. "Gewinn oder stirb"
  4. "Der Geist von Harrenhal"
  5. "Dunkle Schwingen, Dunkle Worte"
  6. "Und jetzt ist seine Wache zu Ende"
  7. "Der Löwe und die Rose"
  8. "Der Erste seines Namens"
  9. "Die Gesetze von Göttern und Menschen"
  10. "Der Berg und die Viper"
  11. "Die Kriege, die da kommen"
  12. "Das Haus von Schwarz und Weiß"
  13. "Der Hohe Spatz"
  14. "Die Söhne der Harpyie"

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki