Fandom

Game of Thrones Wiki

Mündel

1.456Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

GoT Theon Graufreud Staffel 1.jpg

Theon Graufreud, das Mündel des Hauses Stark

Ein Mündel (im Original: Ward) ist eine Person aus einem Adelshaus, die im Haushalt eines anderen Hauses eine Zeit lang aufgezogen und ausgebildet wird. Das Oberhaupt dieses Hauses übernimmt damit die Vormundschaft.

BegriffBearbeiten

Die Sitte ein Mündel aufzunehmen oder an ein anderes Haus zu geben, hat politische Ursachen. Es wird vor allem dazu genutzt die Beziehungen zwischen den Adelshäusern zu knüpfen, Freundschaften zu stärken und den Status zu verbessern.[1]

Damit wird die Loyalität zwischen den Häusern gestärkt und ist ähnlich wie eine arrangierte Ehe. Im Normalfall kehrt das Mündel nach einer Zeit zu seiner eigentlichen Familie zurück. Auch im Falle von Eheschließungen und Verlobungen können Mündel eine Zeit lang vor der Hochzeit im Haushalt ihres zukünftigen Ehepartners leben.[2][3]

Im Falle eines Krieges und dessen Ausgang, werden sie jedoch auch als Geiseln und Druckmittel genutzt, um die Loyalität des Abtrünnigen oder Gegenspielers zu erzwingen und den eigenen Status für Verhandlungen zu verbessern.[4][5]

Wie das Mündel aufgezogen wird, hängt von dessen Status ab. Im Normalfall wird es als Teil der Familie behandelt. Es lebt mit den Kindern des Familienoberhauptes zusammen, falls diese vorhanden sind, und erhält etwa die gleichen Rechte und die gleiche Ausbildung.

In der SerieBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Staffel 2Bearbeiten

Staffel 5Bearbeiten

Bekannte MündelBearbeiten

In den BüchernBearbeiten

In den Büchern "Das Lied von Eis und Feuer" sind Mündel eine übliche, ehrwürdige Tradition, die auf politischen Allianzen und dynastischen Gründen basiert. Sie ist weitestgehend gleich wie in der Serie. Die Stellung des Mündels wird durch den Aufenhalt in der Familie, besonders wenn dieses aus einem niederen Adelshaus kommt.

Sie kann jedoch auch Konflikte auslösen und in diesen enden.

Beispiele:

  • Jon Arryn möchte seinen Sohn Robert Arryn von Stannis Baratheon auf Drachenstein ausbilden lassen. Jedoch verstirbt er bevor dies geschehen kann. Robert Baratheon plante Robert Arryn nach Jons Tod nach Casterlystein zu senden, um ihn von Tywin Lennister aufziehen zu lassen. Deswegen flüchtet Lysa Arryn mit ihrem Sohn nach Hohenehr.
  • Quentyn MartellEuF.jpg, wird wie auch sein Vater Doran in Isenwald in einem sehr jungen Alter als Mündel aufgezogen. Da dies ein unbekannter Brauch in Norvos ist, führt es dazu, dass die Beziehung zwischen Doran und seiner Frau Mellario von NorvosEuF.jpg abkühlt und Mellario nach Norvos zurückkehrt.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki