Wikia

Game of Thrones Wiki

Lysa Arryn

Diskussion0
824Seiten in
diesem Wiki
Lysa Arryn
ProfilLysaArryn1
Staffel:
1 I 4
Erster Auftritt:
Letzter Auftritt:
Erschienen in:
5 Episoden (siehe unten)
Titel:
Lady
Regentin des Grünen Tals
Beiname:
Lysa Tully
Status:
Gestorben:
von Petyr Baelish durch das Mondtor gestoßen
Todesepisode:
Herkunft:
Fraktion:
Haus Tully (durch Geburt)
Haus Arryn (durch Heirat)
Familie:
Hoster Tully - Vater (†)
Minisa Tully - Mutter (†)
Brynden Tully - Onkel
Catelyn Stark - Schwester (†)
Edmure Tully - Bruder
Jon Arryn - Ehemann (†)
Robin Arryn - Sohn
Petyr Baelish - Ehemann
Dargestellt von:
Sprecher:
Kathrin Simon

Lysa Arryn, geborene Tully, ist ein wiederkehrender Charakter in der ersten und vierten Staffel von Game of Thrones. Sie wird von Kate Dickie verkörpert und erschien zum ersten Mal in der fünften Episode der ersten Staffel. Lysa herrscht als Regentin über das Tal von Arryn im Namen ihres minderjährigen Sohnes, Robin Arryn. In den Büchern ist dessen Name "Robert Arryn", für die Serie wurde sein Name jedoch geändert, um eine Verwechslung mit Robert Baratheon und Robb Stark zu verhindern.

Sie ist besessen von ihrem Sohn und verfolgt zu seinem Schutz seit dem Tod ihres Mannes Jon Arryn eine Politik der Isolation. Sie führte das Verfahren gegen Tyrion Lennister, der von ihr und ihrer Schwester Catelyn Stark des Mordes an Jon Arryn und des versuchten Mordes an Bran Stark angeklagt wurde. Lysa weigerte sich, ihre Streitkräfte in den Krieg der fünf Könige zu führen, um damit Catelyns Sohn Robb Stark zu unterstützen.

BiografieBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Lysa stammt aus dem Haus Tully, dem Herrscherhaus der Flusslande, als zweites Kind von Lord Hoster Tully. Sie hat eine ältere Schwester, Catelyn, und einen jüngeren Bruder, Edmure. Gefördert durch das Haus Tully wuchs Petyr Baelish mit Lysa und ihren Geschwistern auf. Während Roberts Rebellion wurde Lysa mit Lord Jon Arryn verheiratet. Jon war das Oberhaupt des Hauses Arryn und einer der Anführer der Rebellion, die den Irren König stürzen sollte. Die Rebellen schlossen durch Ehe ein Bündnis mit den Tullys, indem Eddard Stark die Verlobte seines verstorbenen Bruders, Catelyn Tully, und der damals ältere Jon die noch junge Lysa Tully heirateten.

Mit dem Sieg der Rebellen wurde Robert Baratheon zum neuen König gekrönt und Jon wurde seine Hand. Jon, der die Macht für Robert ausübte, konnte sich viele Jahre als Hand behaupten. Er und Lysa bekamen nur ein einziges Kind, einen Sohn, Robin Arryn. Die nächsten 17 Jahre lebten sie in der Hauptstadt Königsmund und kehrten nicht nach Hohenehr in das Grüne Tal zurück. Jon starb unmittelbar vor Beginn der Handlung in der Serie, als sich Robert auf die Suche nach einem Ersatz begab. Lysa floh aus Königsmund gemeinsam mit ihrem damals sechs Jahre alten Sohn und suchte in Hohenehr Schutz. Robin ist der zukünftige Lord des Grünen Tals, aber aufgrund seines Alters übt Lysa als Regentin die Macht aus, bis Robin dazu bereit ist. Sie ist besessen von ihrem Sohn und gilt, wie von Tyrion Lennister angemerkt, als psychisch instabil.

Staffel 1Bearbeiten

Angeblich starb Jon Arryn an den Folgen eines Fiebers. Lysa, die Königsmund bereits in Richtung des Grünen Tals mit ihrem Sohn verlassen hatte, schickte ihrer Schwester Catelyn einen Brief, in dem sie behauptete, dass die Lennisters Jon ermordet hatten, aber nicht aus welchem Grund. Die Botschaft brachte Catelyns Ehemann, Eddard Stark dazu, das Angebot von König Robert anzunehmen und seine neue Hand zu werden. Er wollte den Vorfall näher untersuchen. Unterdessen ereignete sich beim Besuch des Königs ein Unfall, als Bran Stark unter verdächtigen Umständen verletzt wurde.

Catelyn fand Beweise für den versuchten Mord an ihrem Sohn, die Tyrion Lennister schwer belasteten. Sie nahm ihn gefangen und brachte ihn nach Hohenehr, wo über ihn geurteilt werden sollte. Lysa war jedoch wütend darüber, dass Catelyn einen Lennister zu ihr brachte. Sie und Robin hatten nur Verachtung für Tyrion übrig und ignorierten seine Drohung, dass ihr Haus dafür bezahlen wird, falls ihm etwas zustößt. Lysa ließ Tyrion in eine Himmelszelle bringen und durch den Wärter Mord bewachen. Sowohl Tyrion als auch Catelyn reagierten verstört auf die übermäßige Verweichlichung von Robin durch seine Mutter, die ihn immer noch stillte, obwohl er bereits seit mehreren Jahren zu alt dafür war.

Später gab Tyrion vor, die angebliche Schuld einzugestehen, und wurde erneut zu Lysa gebracht. Wieder beteuerte Tyrion seine Unschuld, nur diesmal forderte er ein Urteil durch Kampf. Lysa gewährte es ihm und Tyrion erhielt Unterstützung durch den Söldner Bronn, der stellvertretend für ihn kämpfte. Lysas Favorit Ser Vardis Egen wurde dabei getötet und sie musste Tyrion widerwillig ziehen lassen. Später erhielt Lysa eine Nachricht aus Königsmund, wonach König Robert gestorben war und Eddard wegen Hochverrats festgenommen wurde. Sie zögerte, die Information an Catelyn weiterzugeben und verärgerte ihre Schwester sehr. Catelyn forderte Lysa auf, dass die Ritter des Tals Seite an Seite mit denen der Tullys und Starks kämpfen sollten, um dadurch die Lennisters zu Eddards Freilassung zu bewegen. Lysa weigerte sich und bestand darauf, dass die Ritter im Tal bleiben, um Robin zu verteidigen. Catelyn verließ sie frustriert und wütend.

Staffel 4Bearbeiten

Lysa empfängt gemeinsam mit ihrem Sohn Robin ihren künftigen Gatten Petyr Baelish und seine "Nichte" Alayne, die jedoch in Wahrheit Lysas Nichte Sansa Stark ist. Sie schwört ihren Sohn auf das Geheimnis von Alaynes wahrer Identität ein, damit das Grüne Tal nicht die Aufmerksamkeit der Lennisters auf sich zieht. 

Zu Petyrs Überraschung soll die Ehe ohne Beisein der Lords vom Grünen Tal sofort geschlossen werden. Dabei erfährt der Zuschauer auch, dass Lysa ihren verstorbenen Gatten Jon Arryn vergiftete und es den Lennisters in die Schuhe schob, damit einer Vermählung mit Petyr nichts im Wege stehe. 

Lysa ist jedoch eifersüchtig auf Sansa und unterstellt ihr, von Petyr schwanger zu sein. Sie jedoch schwört, noch Jungfrau zu sein, da auch Tyrion die Ehe noch nicht vollzogen hatte. 

Nachdem Petyr Sansa geküsst hat, ist Lysa kurz davor, sie durch das Mondtor zu stoßen. Petyr kann dies im letzten Moment verhindern. Er sagt, dass er immer nur eine Frau geliebt habe: ihre Schwester - und stößt sie durch das Mondtor.

AuftritteBearbeiten

NebencharakterBearbeiten

Staffel 1 - Erschienen in:
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 4 - Erschienen in:
Zwei Schwerter Der Löwe und die Rose Sprengerin der Ketten Eidwahrer Der Erste seines Namens
Die Gesetze von Göttern und Menschen Die Spottdrossel Der Berg und die Viper Die Wächter auf der Mauer Die Kinder

In den BüchernBearbeiten

Original: Lysa Tully
RomanLysaTully1

"Das Lied von Eis und Feuer"
Illustration von Lysa Arryn.

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" ist Lysa ein Mitglied des Hauses Tully. Sie ist die Tochter von Hoster Tully und Minisa Whent, sowie die Ehefrau von Jon Arryn. Seit dem Tod ihres Mannes herrscht sie als Regentin über das Tal von Arryn

Erscheinung und PersönlichkeitBearbeiten

Lysa ist von korpulenter Statur mit einem blassen aufgedunsenen Gesicht. Sie besitzt die blauen Augen der Tullys und hat einen schmalen, verbissenen Mund, außerdem langes, dickes, kastanienbraunes Haar.

In ihrer Jugend in Schnellwasser, war Lysa ein zierliches, schüchternes und süßes Mädchen, das nichts mehr als den Mann ihrer Träume heiraten wollte. Sie bewunderte ihre ältere Schwester Catelyn für ihre Verlobung mit dem Erben von Winterfell, Brandon Stark und hoffte eines Tages einen Mann zu heiraten, der ebenso edel und schön war, wie der junge Stark Erbe.

GeschichteBearbeiten

Leben bis zu Roberts RebellionBearbeiten

Lysa wurde als zweite Tochter von Lady Minisa und Hoster Tully, dem Oberhaupt des Hauses Tully und Lord von Schnellwasser, geboren. Sie hatte eine ältere Schwester, Catelyn, und einen jüngeren Bruder, Edmure. Ihre Mutter starb bei der Geburt ihres vierten Kindes, das ebenfalls nicht überlebte.

Lysa wuchs in Schnellwasser auf, neben ihrem Geschwistern und dem Mündel ihres Vaters, Petyr Baelish. Als sie jung waren, übten beide Schwestern das Küssen abwechselnd an Petyr. Catelyn erinnerte sich, dass es sehr unschuldig war, obwohl Petyr und Lysa weitergingen und sie ihm erlaubte, mit der Zunge zu küssen. In dieser Zeit verliebte sich Lysa in Petyr, aber er erwiderte ihre Gefühle nicht. Als Catelyn mit Brandon Stark verheiratet werden sollte, forderte ihn Petyr zum Kampf, um Catelyns Hand. Brandon verletzt Petyr und Lysa bot sich an, ihn zu pflegen. Sie nutzt es aus, das Petyr betrunken war, als Folge seiner Demütigung und Ablehnung durch Catelyn, und schlich sich in sein Bett, um ihm Trost zu spenden, obwohl er sie Catelyn und nicht Lysa nannte. Sie wurde von Petyr schwanger und ihr Vater zwang sie, die Schwangerschaft abzubrechen. Petyr wurde in das Grüne Tal zurückgeschickt.

Da Lysa keine Jungfrau mehr war, fand Lord Hoster schwerlich eine Ehegatten von gleichen Rang für sie. Es wurde über eine Ehe mit Jaime Lennister verhandelt, die aber scheiterten, als Cersei Lennister ihren Bruder dazu brachte, der Königsgarde beizutreten. Tywin Lennister bot stattdessen seinen jüngeren Sohn Tyrion an, wurde aber von Lord Hoster zurückgewiesen. Während Roberts Rebellion wurde Lysa mit Jon Arryn verheiratet, dem Lord von Hohenehr und Verteidiger des Tals. Lord Arryn war bereits ein alter Mann, ohne einen möglichen Erben und ihre Ehe schmiedete ein nützliches Kriegsbündnis mit dem Haus Tully. Sie heiratete Jon in Schnellwasser, bei der gleichen Zeremonie, in der auch ihre Schwester und Eddard Stark vermählt wurden. Beide Männer waren Schlüsselfiguren bei der erfolgreichen Rebellion. Nach Kriegsende wurde Jon Arryn von König Robert zur neuen Hand ernannt, eine Aufgabe die er für lange Zeit in Königsmund ausübte.

Als ihr Onkel Ser Brynden Tully die Flusslande verließ, um der anhaltenden Fehde mit Lord Hoster Tully zu entgehen, nutzte Lysa ihre Position als Lady von Hohenehr und erlaubte ihm, dem Haus Arryn als Knight of the Gate zu dienen.

Ehefrau von Jon ArrynBearbeiten

Jon war schon ein ziemlich alter Mann, als Lysa mit ihm verheiratet wurde, und er war immer sehr stolz gewesen. Das Paar lebte gemeinsam in Königsmund. Wegen Lysas befleckten Vergangenheit und dem Altersunterschied zwischen beiden, war es eine lieblose Ehe. Wie ihre Mutter hatte Lysa viele Fehlgeburten (zwei in Hohenehr und drei in Königsmund) und zwei Todgeburten. Sie gebar schließlich einen Sohn, Robert Arryn. Nach der letzten Totgeburt wurde sie paranoid und begann überall Feinde zu sehen.

Robert war ein kränkliches Kind, dass unter der "'shaking sickness" litt. Lysa war überängstlich und verwöhnte ihn in einem solchen Ausmaß, dass sie ihn stillte, bis er sechs war und ihm keinen Wunsch verweigerte. Jon war besorgt darüber, wie schwach sein Sohn war und ordnete an, dass er von Lord Stannis Baratheon auf Drachenstein erzogen werden sollte.

Nach Jons überraschenden Ableben, wollte König Robert, dass Robert Arryn als Mündel von Lord Tywin Lennister auf Casterlystein aufgezogen wird, da er fürchtete, dass sein Namensvetter von Lysa zu einem Schwächling gemacht wird. Lysa lehnte den Vorschlag brüsk ab und widersetzte sich dem Willen des Königs. Sie floh mit ihrem Sohn aus Königsmund in das Tal von Arryn.

A Games of ThronesBearbeiten

Mit dem Mord an Jon Arryn setzten sich Ereignisse in Gang, die zu einem weitreichenden Krieg in den Sieben Königslanden führten. Ein Auslöser war der geheimnisvolle Brief, den Lysa an Catelyn sendete und darin die Lennisters, aber insbesondere Königin Cersei beschuldigte ihren Mann ermordet zu haben.

Tyrion Lennister wurde von Catelyn gefangen genommen, als beide sich durch Zufall auf ihrer Reise im gleichen Gasthaus begegneten. Um möglichen Verfolgern zu entgehen, begibt sich Catelyn mit ihrem Gefangen zum Tal von Arryn. Catelyn, die ihre Schwester Lysa seit Jahren nicht gesehen hatte, war schockiert über ihren geistigen und körperlichen Zustand. Sie war eine fette und emotional instabile Frau geworden, die überall Feinde sah.

Lysa behält Tyrion als ihren eigenen Gefangenen und verlangt ein Geständnis, dass er ihren Mann ermordet hat. Tyrion überlistet sie, indem er ein Urteil durch Kampf fordert. Sein Streiter Bronn ist in der Lage gegen Ser Vardis Egen, dem Hauptmann der Wache von Hohenehr, zu bestehen und zu besiegen. Catelyn versucht vergebliche, ihre Schwester zu überreden, eine Armee zu mobilisieren und sich mit ihrem Vater und dem Norden gegen die Lennister zu erheben, aber Lysa weigert sich. Ihr Onkel Ser Brynden trat, angewidert von Lysas Verhalten, von seinem Amt als Knight of the Gate zurück und begleitet Catelyn, um für Schnellwasser zu kämpfen. Bevor Catelyn geht bietet sie an, dass Robert auf Winterfell erzogen wird. Lysa reagierte mit einer Drohung, dass sie die Katze aus dem Mondtor werfen lässt.

GalerieBearbeiten

Hauptartikel: Lysa Arryn/Galerie

Siehe auch Bearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki