FANDOM


Der Langer See (im Original: Long Lake) ist ein großer See im Norden von Westeros.

Er liegt nordöstlich von Winterfell, östlich der Berge und südwestlich vom Letzten Herd. Im Osten schließen sich die Einsamen Berge an. An seiner nordwestlichen Küste verläuft der Königsweg auf seinem Weg von Winterfell zur Mauer.

Der Lange See ist auch eine Quelle des Flusses Weißklinge, der in südliche Richtung bis in den Biss fließt.

In der Serie

Staffel 5

Der Lange See ist auf einer Karte abgebildet, die Roose Bolton nutzt. Er nutzt die Karte, um den kommenden Angriff durch Stannis Baratheon seinem Sohn Ramsay aufzuzeigen und sich seiner Loyalität zu vergewissern.[1]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist der Lange See ein großer See im Norden.

Im Jahr 226 n. A. E. wurde an den Ufern die Schlacht am Langen See statt. Das Freie Volk wurde von Raymun Rotbart, einem König-jenseits-der-Mauer, angeführt und von den vereinten Streitkräften der Häuser Stark und Umber vernichtet. Die Brüder der Nachtwache, die zu spät erschienen, sollten die Toten begraben.

Siehe auch

Einzelnachweise


Orte im Norden
Besiedlungen AltenburgBurg CerwynEisenrathFlints FingerGrauensteinGrauwasser WachtHornwaldHighpointHüglingenKarholtKöniginkronLetzter HerdMaidengrabenMulwarftRillwater CrossingTiefwald MotteTorrhenschanzeWeißwasserhafenWiddertorWinterdorfWinterfellWitwenwacht
Festungen der Nachtwache GrauwachtGrundseeKönigintorLanghügelNachtfesteOstwacht an der SeeSchattenturmSchwarze Festung
Regionen BachlandeEinsame BergeEngFlintklippenGraue KlippenHornwald (Wald)HügellandeKrakenkapSchenkungSeedrachenhornSteinige KüsteWolfswald
Inseln BäreninselSkagosSkane
Gewässer BissBruchastBucht der EisenmännerEisige BuchtLanger SeeLetzter FlussMeer der AbenddämmerungSalzspeerSeehundsbuchtStrudelwasserbuchtWeißklingeWimmerndes WasserZitterndes Meer
Straßen Königsweg