Fandom

Game of Thrones Wiki

Lancel Lennister

1.457Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ich bin inzwischen ein anderer Mensch. Ich habe Frieden gefunden im Lichte der Sieben. Das könnt ihr auch, sie wachen über uns alle, immer bereit Mitleid zu spenden...oder Gerechtigkeit.
 
— Lancel Lennister zu Cersei Lennister ("Die Kriege, die da kommen")

Lancel Lennister (im Original: Lancel Lannister) ist ein wiederkehrender Charakter in Game of Thrones. Er wird von Eugene Simon verkörpert und tritt zum ersten Mal in der dritten Folge der ersten Staffel auf.

Lancel Lennister ist der Sohn von Kevan Lennister und der Neffe von Lord Tywin Lennister. Somit ist er der Cousin von Jaime, Cersei und Tyrion Lennister. Er ist König Robert Baratheons Knappe und macht sich an dessen Tod auf der Jagd mitschuldig, indem er dem König immer wieder starken Wein nachschenkt. Robert ist vom Wein so berauscht, dass er den Keiler nicht mit dem Speer erlegen kann, bevor dieser ihn aufschlitzt. Nach Roberts Tod wird er aufgrund von Cerseis Einfluss zum Ritter geschlagen. Etwa zur gleichen Zeit wird er ihr Liebhaber. Nachdem er während der Schlacht am Schwarzwasser von einem Pfeil verletzt wird, erholt er sich und findet für sich im Glauben die Erlösung für seine Taten. Er schließt sich den Spatzen an und nennt sich Bruder Lancel, bevor er beim Anschlag auf die Große Septe von Baelor durch Seefeuer getötet wird.

CharakterBearbeiten

Lancel selbst ist ein eher zurückhaltender, schüchterner junger Mann. Er wird oft von Robert beschimpft und manipuliert. Er ist leicht zu verwirren.

In der SerieBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Lancel schenkt Robert Baratheon Wein ein, während dieser mit Ser Barristan Selmy alte Kriegsgeschichten austauscht. Robert lästert über Lancels Namen und fragt ihn, ob sein Vater stotterte, als er ihm diesen gab. Als der Wein ausgeht schickt Robert Lancel um neuen zu besorgen.[1]

Als Knappe des Königs hilft Lancel Robert vor dem Turnier der Hand seine Rüstung anzulegen. Roberts ständige Beleidigungen bringen Lancel immer wieder dazu, aus Nervosität und Angst vor Robert, Fehler zu begehen. Nachdem Robert feststellt, dass er für seinen alten Brustharnisch zu "fett" geworden ist, befiehlt er Lancel, den "Brustharnischdehner" zu suchen, worüber sich Eddard Stark und Robert sehr amüsieren. Ned merkt allerdings an, dass Robert den armen Jungen nicht so quälen sollte.[2]

Lancel begleitet Robert, Renly und Ser Barristan auf die Jagd in den Königswald. Er ist dafür zuständig, dass der Weinschlauch des Königs stets gefüllt ist. Während der Jagd wird der König von einem Keiler tödlich verwundet.[3] Später unterstellt Varys Lancel, dass dieser Robert absichtlich zu viel von dem starken Wein eingeschenkt habe.[4]

Nachdem Jaime Lennister von Robb Stark  in der Schlacht im Wisperwald gefangen genommen wird, sucht Cersei nach einem neuen Liebhaber. Ihr Blick fällt auf ihren Cousin Lancel. 

Lancelcersei-1-.png

Lancel und Königin Cersei Lennister

Während Jaimes Abwesenheit kommt er Cerseis sexuellen Begierden nach. Cersei, die ihn nur als vorübergehendes Mittel zur Befriedigung ausnutzt, ist verwirrt, als Lancel anfängt, dümmliche Fragen über den Krieg zu stellen. Sie schickt Lancel daraufhin zurück ins Bett.[5]

Staffel 2Bearbeiten

Lancel erstattet in der Halle des Eisernen Thrones Bericht über die Niederlage von Steffert Lennister in der Schlacht von Ochsenfurt. König Joffrey Baratheon zielt mit einer verzierten Armbrust auf Sansa Stark und verlangt von ihr, zu sagen, ob sie für Robb Starks Verhalten verantwortlich sei. Sie streitet es ab und nennt Robb einen Verräter, woraufhin Joffrey Lancel sagt, er solle ihr von Robbs letzter Gräueltat berichten. Lancel behauptet auf Grundlage von Gerüchten, dass Robb sich der Zauberei bedient und eine Armee von Wölfen führte, um tausende Soldaten unter dem Kommando von Stafford zu töten. Er fügt hinzu, dass die Nordmänner sich nach dem Massaker an dem Fleisch der Toten gelabt hätten. Joffrey befiehlt Ser Meryn Trant von der Königsgarde, Sansa zu schlagen, aber ihr Gesicht zu verschonen, jedoch trifft Tyrion Lennister ein und hält Trant auf.[6]

Tyrion lässt Großmaester Pycelle verhaften, da er sein Vertrauen missbraucht hat und Informationen an die Königin-Regentin Cersei Lennister weitergegeben hat. Cersei schickt Lancel mit der Befugnis, Pycelle frei zu lassen, zu Tyrion. Er kommt spät in der Nacht und Tyrion lädt ihn ein, um noch etwas mit ihm zu trinken, was Lancel aber ablehnt. Tyrion wundert sich, warum Cersei nicht selbst kommen würde, wozu Lancel sagt, es sei ihm egal, aber Tyrion hakt weiter nach. Tyrion meint, dass der Auftrag direkt von Cersei stammt und fragt ihn, warum Lancel ihn nicht sofort überbracht habe. Lancel sagt, dass er sich sofort auf den Weg machte, doch Tyrion fragt, warum er so spät noch mit Cersei verkehren würde. Lancel behauptet, dass Cersei öfters Nächte durcharbeitet und Tyrion entgegnet, dass Cersei sehr glücklich sein muss, dass Lancel ihr rund um die Uhr hilft.

Tyrion-Lancel.jpg

Tyrion konfrontiert Lancel mit der Affäre mit Cersei.

Dann bemerkt Tyrion den Geruch von Lavendelöl an seinem Cousin und meint, dass es Cerseis Lieblingsduft ist. Lancel versucht, seine Position als Ritter zu verdeutlichen, aber Tyrion findet eher, dass er ein gesalbter Ritter sei. Tyrion fragt, ob Cersei ihn zum Ritter machte, bevor oder nachdem sie ihn zu ihr ins Bett holte. Hinzu bedroht er Lancel, dass er es Joffrey erzählen wird. Bestürzt setzt sich Lancel auf einen Stuhl und verrät Tyrion, nur Befehlen von Lord Tywin Lennister gefolgt zu sein. Tyrion erkennt die Vorteile die Lancel innehält und droht, direkt zu Joffrey zu gehen, woraufhin Lancel flehend auf die Knie fällt und Tyrion anbietet, die Stadt zu verlassen. Tyrion aber sagt ihm, dass er fortan sein Spion sein wird um Tyrions Schweigen zu bewahren. Dann trägt er Lancel auf, zu Cersei zu gehen und ihr zu sagen, er wird Pycelle freilassen, ihn aber nicht zurück in den Rat beordern.[6]

Bronn hält Wache, als Tyrion sich mit Lancel in einer Sänfte in den Straßen von Königsmund trifft.

Lancel Sänfte.jpg

Lancel in Tyrions Sänfte.

Lancel teilt ihm mit, dass die Königin vor hat, die Stadt mit Seefeuer zu verteidigen. Tyrion glaubt ihm nicht und droht, Lancels sexuelle Beziehung mit Cersei Jaime Lennister mitzuteilen. Lancel gibt ihm mehr Informationen, um Tyrion zufrieden zu stellen; Cersei hat sich mit der Alchemistengilde getroffen und sie haben bereits tausende Flaschen mit dieser Substanz hergestellt und gelagert. Er fügt hinzu, dass sie vorhaben, es auf Stannis' Flotte und Armee zu werfen. Tyrion sieht, dass Lancel die Wahrheit sagt, und fragt ihn, wann ihm Cersei das erzählt habe. Er entgegnet, dass er Cersei gehört hat, wie sie mit einem Pyromantiker darüber sprach und die Gilde besucht hat. Tyrion zwingt Lancel, zu schwören, dass seine Worte wahr sind, sagt ihm dann, er ist es müde, sich mit seinen Cousin herumzuschlagen und schickt ihn fort. Er tritt ihn aus der Sänfte als Lancel sich hinunter beugt, um aus ihr auszusteigen, dann soll Lancel Bronn sagen, dass er ihn töten solle, wenn Tyrion etwas zustößt. Lancel leistet den Anweisungen Folge und Bronn sagt ihm, dass er diese Aufgabe nur zu gerne ausführen werde. Tyrion benutzt diese Information um Cerseis Verbindung in der Alchemistengilde ausfindig zu machen.[7]

Lancelpfeil.jpg

Lancel wird von einem Pfeil getroffen.

Lancel befindet sich mit Tyrion Lennister und Joffrey während der Schlacht am Schwarzwasser auf der Mauer und beobachtet den Anmarsch von Stannis Baratheons Truppen. Als er mit Ser Sandor Clegane und einer Gruppe Soldaten vor das Schlammtor tritt, um die Angreifer abzuwehren, wird er von einem Pfeil in den Arm getroffen und nutzt diesen Vorfall sofort, um sich zurückzuziehen, bewegt sich in Richtung Cersei, um sie über die Situation zu unterrichten. Die sturzbetrunkene Cersei befiehlt ihm, sich zu der Mauer zurück zu begeben und Joffrey zurückzubringen. Sichtlich überrascht begibt sich Lancel wieder zur Mauer und teilt Cerseis Anordnung Joffrey und Tyrion mit. Joffrey willigt ein und benutzt es als Ausrede für sein feiges Verschwinden vom Schlachtfeld. Seine Soldaten sind geschockt und wütend, dass ihr König sie auf dem Schlachtfeld verlässt. Lancel kehrt zu Cersei zurück und erläutert ihr, dass er Joffrey wieder auf das Schlachtfeld bringen muss, da die Schlacht schon so gut wie verloren ist, wenn er die Moral der Männer nicht hebt. Schon viele der Goldröcke sind desertiert, da ihr König sie verließ. Cersei weist ihn ab, worauf Lancel das erste Mal Mut zeigt und von ihr verlangt, dass sie ihm zuhören soll, doch Cersei schlägt ihm in seine Wunde, woraufhin Lancel schreiend zu Boden fällt. Cersei hastet dann mit Tommen aus dem Raum.[8]

Staffel 5 Bearbeiten

Während der dritten und vierten Staffel erholt sich Lancel von seinen Verletzungen, die er in der Schwarzwasserbucht erlitten hat und schließt sich den Spatzen an, einer Gruppierung religiöser Fanatiker, die den Glauben der Sieben streng auslegt und Westeros von Unzucht und Unmoral befreien will. Er schnitt sich seine Haare ab und trägt nun den Namen Bruder Lancel, um alle Bande zu seiner weltlichen Familie zu kappen. Er lässt sich den siebenzackigen Stern auf die Stirn einritzen und trägt nunmehr einfache Mönchskleidung als Zeichen seiner Abkehr von weltlichen Begehrlichkeiten.[9]

Im Zuge seiner Läuterung verrät Lancel seine Cousine Cersei an den Hohen Spatz, der sie aufgrund ihrer Affäre mit Lancel und ihrer heimlichen Liebesbeziehung mit ihrem Zwillingsbruder einkerkert.[10]

AuftritteBearbeiten

NebencharakterBearbeiten

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 2 - Auftritte
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar Morghulis
Staffel 5 - Auftritte
Die Kriege, die da kommen Das Haus von Schwarz und Weiß Der Hohe Spatz Die Söhne der Harpyie Töte den Jungen
Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen Das Geschenk Hartheim Der Tanz der Drachen Die Gnade der Mutter
Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

SonstigesBearbeiten

In den Untertitel und den Stammbäumen der DVD-Box zur ersten Staffel wird er als Lansel Lennister bezeichnet.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten


Haus Lennister
Oberhaupt: Cersei Lennister Erbe: Jaime Lennister
WappenHausLennister.PNG
Stammsitz: Casterlystein / Roter Bergfried Land: Westlande / Kronlande
Titel: König vom Stein (Historisch)Lord von Casterlystein • Oberster Herr der Westlande • Wächter des Westens
Ahnen:Lenn der ListigeTommen II. LennisterLoren I. Lennister
Mitglieder:Tyrion LennisterDorna LennisterCinda LennisterLyman Lennister
Verstorbene Mitglieder:Titos LennisterJoanna LennisterSteffert LennisterAlton LennisterMartyn LennisterWillem LennisterOrson LennisterTywin LennisterLancel LennisterKevan Lennister
Haushalt:BronnPodrick PaynGregor CleganeQyburn • {Amory Lorch} • {Polliver} • Volarik

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki