FANDOM


Lady hat niemanden gebissen! Sie ist brav!
 

Lady (im Original: Lady) ist einer von sechs Schattenwolf-Welpen, die von den Kindern des Hauses Stark gefunden werden. Lady wird von Sansa Stark adoptiert und aufgezogen. Sie taucht zum ersten Mal in der ersten Folge der Serie Game of Thrones auf.

In der Serie

Staffel 1

Lady wird zusammen mit ihren Geschwistern neben ihrer toten Mutter im Wolfswald nördlich von Winterfell gefunden. Sie wird nach Winterfell zurückgebracht, wo sie von Sansa Stark adoptiert und aufgezogen wird. Sansa erzieht Lady dazu, sich sittsam und ruhig zu verhalten.[1]

Lady begleitet Sansa auf dem Weg nach Königsmund und ist bereits auf die Größe eines erwachsenen Hundes gewachsen. Bei einem Streit zwischen Arya Stark und Prinz Joffrey wird dieser von ihrem Schattenwolf Nymeria angegriffen. Arya verjagt Nymeria und weil Königin Cersei Gerechtigkeit für ihren Sohn verlangt, muss König Robert Baratheon befehlen, dass Lady an Nymerias Stelle hingerichtet werden soll. Eigentlich soll dies durch die Hand von Ser Ilyn Payn geschehen, aber Eddard Stark besteht darauf, diese Pflicht selbst zu übernehmen, weil Lady, so sagt er, als Kreatur des Nordens etwas besseres als den Schlächter verdient hat. Lady spürt Eddards Absichten nicht, als dieser sich ihr nähert und wird von ihm mit einem schnellen Hieb seines Großschwertes Eis getötet.[2]

Es wird später angedeutet, das Lady eine Beerdigung auf dem Friedhof von Winterfell erhielt.

Kurz nach der Ankunft in Königsmund wird Lady während des Streits zwischen Arya und Sansa erwähnt. Arya konfrontiert Sansa damit, dass Lady noch am Leben wäre, wenn Sansa die Wahrheit über den Vorfall am Ufer des Trident gesagt hätte. Arya wird daraufhin auf ihr Zimmer geschickt.[3]

Auftritte

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut

Hinter den Kulissen

Nachdem die Dreharbeiten für Ladys Hundedarstellerin Zunni beendet waren, wurde der Northern Inuit von Sophie Turner, der Sansa-Darstellerin, adoptiert.[4]

In den Büchern

Lady war ein Schattenwolf, der mit Sansa Stark verbunden war. Sie gehörte zum gleichen Wurf wie Grauwind, Nymeria, Sommer, Struppel und Geist.

Lady hat graues Fell und gelbe Augen. Sie ist die kleinste des Wurfes.

A Game of Thrones

Lady wird von Robb Stark und Jon Schnee gemeinsam mit dem Rest ihres Wurfes entdeckt, nachdem ihre Mutter von einem Hirsch getötet wurde. Lady baute eine Verbindung zu Sansa Stark auf und übernahm die zierlichen Manieren und vertrauensvolle Natur ihrer Herrin.

Weil der Schattenwolf von Arya Stark, Nymeria, den Prinzen Joffrey Baratheon an den Ufern des Trident angegriffen hatte, sollte Nymeria getötet werden, doch war sie unauffindbar. Bei Darry forderte die boshafte Königin Cersei Lennister, dass an ihre Stelle Lady treten sollte. Trotz dem Protest von Sansa, führt ihr Vater die Tötung selbst aus, so wie es Brauch im Norden war und um Lady die Schmerzen zu ersparen, die sie durch den königlichen Henker Ilyn Payn erlitten hätte. Der vertrauensvolle Schattenwolf spürte nicht Eddards Absicht und wird mit einem einzigen Hieb des Großschwertes Eis getötet. Danach befiehlt Eddard, ihren Körper nach Norden zu bringen und in Winterfell beizusetzen. Die Wachen sind überrascht wegen des Befehls, aber Eddard fügt hinzu:

"The Lannister woman shall never have this skin."

Lady wurde auf dem Friedhof von Winterfell begraben. Als sie dorthin gebracht wird, spüren Grauwind, Struppel und Sommer ihren Tod und stoßen ein trauriges Wolfsgeheul aus. Gemäß George R. R. Martin, ließ Sansa der Verlust ihres Wolfes ein wenig hilflos zurück.

Galerie

Der Königsweg

Hinter den Kulissen

Siehe auch

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.