Fandom

Game of Thrones Wiki

Kriston Kraut

1.573Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Ser Kriston Kraut (im Original: Criston Cole) ist ein Charakter, der im Histories & Lore von Game of Thrones erwähnt wird. Er verstarb lange vor Beginn der Serie und war Lord Kommandant der Königsgarde unter König Viserys I. Targaryen und seines Nachfolgers Aegon II. Targaryen sowie dessen Hand des Königs.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Ser Kriston Kraut war ein Ritter und diente als Lord Kommandant der Königsgarde unter König Viserys I. Targaryen.

Beim Turnier anlässlich des fünften Hochzeitages von König Viserys I. und seiner zweiten Ehefrau, Königin Alicent Hohenturm, stieß er Gawan Hohenturm vom Pferd und widmete seinen Sieg Prinzessin Rhaenyra Targaryen.

Kurz nach dem Tod des Königs, berief er zur Stunde der Eule ein Treffen des Kleinen Rates ein, um ihn vom Tod des Königs zu informieren. Ser Otto Hohenturm verlangte, dass die Erbfolge sofort geklärt werden müsse. Die anderen Ratsmitglieder waren verwirrt, da sie Rhaenyra nach Viserys' Forderung die Treue geschworen hatten. Ser Kriston war es, der darauf hinwies, dass ein Sohn vor einer Tochter komme. Der Rat tagte bis zum Morgengrauen, bis der Meister der Münze, Lyman Biengraben, erklärte, dass er sich nicht am Verrat beteiligen würde, worauf ihm Ser Kriston die Kehle durchschnitt. Dies beendete die Debatte und Aegon wurde zum König gekrönt, was zum Tanz der Drachen führte.

Aegon entließ Otto Hohenturm wütend aus seinem Amt, nachdem er mehrere Rückschläge im Krieg hinnehmen musste. Dazu zählten der Tod seines ältesten Sohnes, Jaehaerys, die Einnahme von Harrenhal durch Daemon Targaryen und dass sich einige der Lords für Rhaenyra Targaryen (darunter Winterfell, Hohenehr und die Flusslords) ausgesprochen hatten.[1]

In den BüchernBearbeiten

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer war Kriston Kraut ein Ritter aus dem Haus Kraut, einem Adelshaus aus den Sturmlanden.

Er diente unter Viserys I. Targaryen und seinem Sohn Aegon II. Targaryen als Lord Kommandant der Königsgarde.

Kriston wurde mit schwarzen Haaren, grüne Augen und einem hübschen Gesicht beschrieben.

Er wurde im Jahre 82 n. A. E. als Sohn des Haushofmeisters der Dondarrions von Schwarzberg geboren.

Nach dem Tod von Lord Kommandant Ryam RothweynEuF.jpg trat er im Altar von dreiundzwanzig Jahren der Königsgarde von Viserys I. Targaryen bei. Rhaenyra war von Kriston so angetan, dass sie ihn "meinen weißen Ritter" nannte und bat ihren Vater, ihn zu ihrem Geschworenen Schild zu ernennen. Dieser kam dem Wunsch nach. Kriston wich von da an nur noch selten von ihrer Seite. Jedoch war es nach Viserys Tod später Kriston, der Aegon II. Targaryen davon überzeugte die Herrschaft über die Sieben Königslande zu übernehmen. Dies gab Kriston den Beinamen "Königsmacher".

Die Motive dafür bleiben unklar. Darunter besagen Gerüchte, dass er Aegon besser kontrollieren konnte als seine willensstarke Halbschwester Rhaenyra. Es gibt auch das Gerücht, dass Ser Kriston eine Affäre mit Rhaenyra gehabt haben soll, bevor er der Königsgarde beitrat. Die Affäre endete abrupt, sodass auch hier ein Motiv liegen könnte. Wiederum andere sagen, dass Kriston edlere Motive hatte und das Recht der Andalen durchsetzen wollte, wo ein männlicher Thronfolger immer Vorrang hat.

Ser Kriston vergoss das erste Blut in diesem Krieg, als er den Meister der Münze, Lord Lyman Biengraben erstach, weil sich dieser nicht Aegon II. und den Grünen anschließen wollte.

Nach dem Verlassen von Harrenhal starb er im Schlachtertanz, einer der blutigsten Schlachten des Drachentanzes, als seine Armee aus dem Hinterhalt angegriffen wurde. Kriston selbst wurde durch mehrere Pfeile von den Flusslords und den Winterwölfen getötet.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Histories & Lore": "The Dance of Dragons"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki