Fandom

Game of Thrones Wiki

Kriegerischer Arm des Glaubens

1.441Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Kriegerische Arm des Glaubens (im Original: Faith Militant) auch Militärischer Orden genannt, ist ein militärischer Orden des Glaubens an die Sieben, der vorherrschenden Religion in den Sieben Königslanden, der dem Willen des Hohen Septons dient und das Wort des Glaubens mit Gewalt durchsetzt. Er wurde vor Jahrhunderten während der Herrschaft von König Jaehaerys I. Targaryen aufgelöst.

Mitglieder des Kriegerischen Arms hüllen sich für gewöhnlich in bescheidene Roben aus schwarz gefärbter Wolle, die sie an der Taille mit Ketten fest machen. Sie bewaffnen sich selbst mit Schlägern und Knüppeln. Um ihre absolute Hingabe zu demonstrieren, ritzten sie sich den siebenzackigen Stern auf die Stirn, das Symbol ihres Glaubens.

In den BüchernBearbeiten

Der Kriegerische Arm des Glaubens ist eine militärische Organisation innerhalb des Glaubens an die Sieben, der unter dem Befehl des Hohen Septons steht. Er stieg mehrmals im Laufe der Geschichte auf. Er besteht traditionell aus zwei militärischen Orden: den Söhnen des Kriegers und den Armen Gefährten, jeweils als die "Schwerter" und die "Sterne" bekannt, aufgrund ihrer Symbole, weshalb der Kriegerische Arm des Glaubens auch als die Schwerter und Sterne bezeichnet wird.

GeschichteBearbeiten

Hauptartikel: Aufstand der Glaubenskrieger

Der Kriegerische Arm des Glaubens erhob sich in Rebellion gegen das Haus Targaryen während der Herrschaft von König Aenys I. Targaryen, nachdem der Glaube mehrere Ereignisse als Kränkung aufgefasst hatte. Sein Nachfolger, König Maegor I. Targaryen, ächtete die Gotteskrieger und leitete brutale Schritte ein, welche die rebellierenden Orden und ihre Unterstützer aus dem Adel niederwerfen sollte, einschließlich einem Kopfgeld für ihre Häupter: Ein Golddrachen für einen Sohn des Kriegers und einen Silberhirsch für den eines Armen Gefährten. Das brachte ihm den Beiname "Der Grausame" ein. Nicht einmal der Tod des Hohen Septon und seine Ersetzung durch einen passiveren, konnte den Kriegerischen Arm des Glaubens nicht Einhalt gebieten.

Nach dem Tod von Maegor, bot sein Nachfolger Jaehaerys I. Targaryen eine Amnestie für die Aufständischen an, im Austausch für die Auflösung des Kriegerischen Arms.

A Feast for CrowsBearbeiten

Jahrhunderte später, im Krieg der Fünf Könige, erzürnt durch den Angriff auf heilige Männer und Frauen und der Plünderung von Septen und Septries, manipuliert der Hohe Septon, bekannt als der Hohe Spatz, die Königin-Regentin Cersei Lennister dazu, Maegors Gesetzt aufzuheben und der Kriegerische Arm des Glaubens war wiedergeboren.

OrdenBearbeiten

In der Geschichte gab es zwei militärische Orden, die gemeinsam den Kriegerischen Arm des Glaubens bildeten. Sie stammen bereits aus der Zeit vor Aegons Eroberung.

Söhne des KriegersBearbeiten

WappenSöhneDesKriegers1.png

Der edle und mächtige Orden der Söhne des Kriegers (engl. Warrior's Sons) ist ein Ritternorden, der auf den Glauben an die Sieben vereidigt ist. Sie sind Teil des Kriegerischen Arms des Glaubens und werden ansonsten "Schwerter" genannt. Ihr Gegenstück sind die "Sterne" oder Armen Gefährten. Sie antworten einzig dem Hohen Septon, da sie glauben, dass er für die Sieben spricht.

AllgemeinBearbeiten

Der Orden hat im Reich nicht mehr seit König Jaehaerys I. Targaryen existiert. Allerdings, im Krieg der Fünf Könige um 300 n. A. E., hob der regierende König Tommen Baratheon unter dem Einfluss seiner Mutter und Regentin Cersei Lannister, das Gesetzt von Maegor dem Grausamen auf, das heiligen Männer das Tragen von Waffen verbot, womit der Orden wiedergeboren war. Über einhundert Ritter haben bisher ihr Schwert und ihr Leben den Söhnen des Kriegers gewidmet und gehorchen dem neuen Hohen Septon, vielen bekannt als der Hohe Spatz.

Nur ein gesalbter Ritter kann dem Orden beitreten. Die meisten Söhne des Kriegers sind ehemalige Hecken und Geschworene Ritter, doch einige sind von höherer Geburt wie die jüngeren Söhne von Lords, oder ältere Lords, die für ihre Sünden Buße tun wollen. Einige Lords verzichten sogar auf Titel, Burgen und Ländereien, um den Söhne des Kriegers und den Sieben zu dienen, sowie Lancel Lennister. Zu den Pflichten der Söhne des Kriegers gehört es, die heiligen Septen zu beschützen oder Gläubige zu eskortieren, damit sie das Land geschützt vor Räubern und Ungläubigen durchqueren können.

Der ursprüngliche Orden war berüchtigt, aufgrund seines Fanatismus und unversöhnlichen Hass gegenüber Feinden des Glaubens; sie betrachten jeden, der andere Götter verehrt, als fehlgeleitet und böse. Von ihnen wurde schon behauptet, dass sie heilige Männer, Asketen, Zauberer, Drachentöter und Dämonenjäger seien.

Sie trugen Mäntel in den Farben des Regenbogens und Büßerhemden unter der mit Silberintarsien verzierten Rüstung, und die Knäufe ihrer Langschwerter bestanden aus sternförmigen Kristallen.

Arme GefährtenBearbeiten

WappenArmenGefährten1.png

Die Armen Gefährten (engl. Poor Fellows) ist einer von zwei alten militärischen Orden, die auf den Glauben an die Sieben verteidigt sind, und gemeinsam den Kriegerischen Arm des Glaubens bilden. Der Orden ist auch als die "Sterne" bekannt, aufgrund des roten siebenzackigen Sterns der ihr Symbol ist. Der rote Stern hat seinen Ursprung in den Tagen der andalischen Invasion von Westeros, als ergebene Krieger sich den siebenzackigen Stern in die Brust ritzten. Ihr Gegenstück sind die "Schwerter" oder Söhne des Kriegers.

AllgemeinBearbeiten

Als das militante Gegenstück zu den Bettelbrüdern, wurden die Armen Gefährten zu den Beschützern der Wanderer auf den Straßen, welche die Pilger zwischen den Septen begleiten. Die Armen Gefährten antworten einzig dem Hohen Septon, da sie glauben, dass dieser für ihre Götter spricht.

Im Gegensatz zu den Söhnen des Kriegers werden Mitglieder aus allen Schichten der Gesellschaft akzeptiert, unabhängig von ihrer Geburt, Geschlecht oder Herkunft, auch wenn sie in der Schlacht von den Söhnen des Kriegers angeführt werden. Obwohl sie nicht so gut ausgebildet, diszipliniert oder bewaffnet wie die Söhnen des Kriegers sind, stellen die Armen Gefährten dafür den Großteil der Armee des Glaubens. Es sind leicht bewaffnete Fußsoldaten, die an Waffen tragen, was sie finden oder herstellen können, oft sind es Äxte oder Knüppel, außerdem tragen sie rote Sterne auf weiß. Einige geißeln oder brennen sich den siebenzackigen Stern sogar ins Fleisch.

Beide Orden wurden brutal durch König Maegor dem Grausamen bekämpft, weil sie sich in Rebellion gegen die Herrschaft der Targaryens erhoben hatten. Danach begnadigte Jaehaerys der Schlichter all diejenigen, die überlebt hatten, und vereinbarte eine Auflösung der Orden. Ein unbekannter Septon schrieb einen Bericht über den Krieg von Maegor dem Grausamen gegen die Armen Gefährten.

Im Krieg der Fünf Könige wurde dem neuen Hohen Septon nach Verhandlungen mit Königin-Regentin Cersei Lennister erlaubt, den Orden neuzugründen, indem das Gesetzt aufgehoben wurde, das heiligen Männer das Tragen von Waffen untersagte. Der Großteil der gegenwärtigen Armen Gefährten sind Spatzen und sie gehorchen dem Hohen Septon, vielen bekannt als der Hohe Spatz.

Bekannte MitgliederBearbeiten

Spatzen.png

In der SerieBearbeiten

Hauptartikel: Spatzen
  • Bruder Lancel, vormals Ser Lancel Lennister
  • Bruder Boake

In den BüchernBearbeiten

Folgende historische Mitglieder der Söhne des Kriegers werden in der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" erwähnt:

  • Ser Morgan Hohenturm, Befehlshaber beim Aufstand der Glaubenskrieger.
  • Ser Damon Morrigen, bekannt als Damon der Fromme.

Folgende bekannte Mitglieder der Söhne des Kriegers werden in der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" erwähnt:

  • Ser Theodan Brunne, bekannt als Theodan der Aufrichtige, Befehlshaber der Söhne des Kriegers.
  • Ser Lancel Lennister, ehemals Lord von Darry und Oberhaupt des Hauses Lennister von Darry.

Siehe auch Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki