Wikia

Game of Thrones Wiki

Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes (Episode)

Diskussion0
806Seiten in
diesem Wiki
Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes
Cripples Bastards And Broken Things
104Cripples-Bastards-And-Broken-Things-1
Produktion
Regie: Brian Kirk
Drehbuch: Bryan Cogman
Laufzeit: 56 Minuten
Nummerierung: Staffel 1, Episode 4
Erstausstrahlung (USA): 8. Mai 2011
Erstausstrahlung (DE): 23. November 2011
Navigation
Staffel 1
 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10
Lord Schnee Der Wolf und der Löwe

Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes ist die vierte Episode der ersten Staffel von Game of Thrones und die vierte Folge der gesamten Serie. Die Regie führte Brian Kirk und das Drehbuch verfasste Bryan Cogman.

Die Erstausstrahlung fand am 8. Mai 2011 auf dem amerikanischen Sender HBO statt. Im deutschsprachigen Raum erfolgte die Erstausstrahlung am 23. November 2011 auf Sky.

InhaltBearbeiten

Ned Stark erfährt in einem Buch, das möglicherweise Hinweise zum Tod seines Mentors und Vorgängers Jon Arryn liefern könnte, und geht der Geschichte sofort auf den Grund. Ned zu Ehren wird ein Turnier veranstaltet, bei dem  Arryns ehemaliger Knappe zu Tode kommt. An der Mauer trifft Jon derweil Vorbereitungen, um den Außenseiter Sam vor weiteren Übergriffen der anderen Rekruten zu schützen, und freundet sich mit ihm an.

In Vaes Dothrak trifft der frustrierte Viserys auf Daenerys. In Königsmund malt sich Sansa ihre Zukunft als Königin aus, während Arya einen ganz anderen Weg verfolgt. Catelyn erfährt, dass die Waffe des Attentäters angeblich Tyrion Lennister gehört. Sie versammelt die Verbündeten ihres Mannes um sich und fällt eine folgenreiche Entscheidung …

Text: RTL II

HandlungBearbeiten

Hodor und Bran vor Tyrion

Bran Stark spricht mit Tyrion Lennister.

Bran träumt von der dreiäugigen Krähe, welche ihn in die Katakomben von Winterfell führt. Er wacht auf und Theon Graufreud sagt ihm, dass Robb ihn erwartet. Hodor trägt Bran also hinunter in die Halle, Dort begrüßt Robb gerade Tyrion. Dieser befragt Bran kurz über seinen Sturz, aber erfährt nichts, da noch nichts bekannt ist. Tyrion schenkt Bran einen Plan für einen Sattel , mit dem selbst Bran reiten kann.

Dann geht Tyrion in ein Bordell, in welchem er übernachten wird. Theon folgt ihm hinaus und empfiehlt ihm, in dem Bordell nach Ros zu fragen. Tyrion fragt ihn, wohin Catelyn verschwunden ist und beleidigt Theon mit Tatsachen.

Jon verteidigt Sam

Jon steht vor Alliser Thorne

Jon trainiert die Mitglieder der Nachtwache, als ein neues Mitglied, Sam, dazukommt. Die Mitglieder erniedrigen ihn, bis Jon dazwischen tritt. Dann schimpfen Jon, Grenn und Pyp Sam, weil er sich nicht gewehrt hat. Dieser sagt, dass er ein Feigling sei und bedankt sich bei ihnen. Nachdem er gegangen ist, ärgert Pyp noch Grenn.

Jorah und Daenerys

Jorah spricht mit Daenerys

Daenerys und Khal Drogos Khalasar kommt in Vaes Dothrak an und Viserys lästert über die Dothraki. Jorah erklärt Daenerys, dass er früher an der Seite der Westerosi gekämpft hat. Doch Eddard Stark verlangt nun seinen Kopf, weil er Sklaven verkauft hat, anstatt sie der Nachtwache zu übergeben.

Doreah, welche von Viserys gekauft worden ist, redet mit diesem über Drachen. Viserys zählt die Drachen auf und gibt zu, dass der letzte Drache noch vor seiner Geburt gestorben ist.

Sansa und Mordane

Sansa und Septa Mordane unterhalten sich

Sansa und Septa Mordane gehen vor dem Eisernen Thron entlang, und Sansa fürchtet sich davor, Joffrey nur Töchter zu schenken. Sie spricht wieder den Vorfall mit den Wölfen an und Mordane schimpft sie. Dann gibt sie zu, dass ihr Onkel und ihr Großvater im Thronsaal ermordet worden sind. Sie ist wütend auf ihren Vater.

Eddard erhält das Buch

Ned erhält das Buch

Eddard ist im kleinen Rat, wo Janos Slynt sich beschwert, dass es viele Probleme in der Stadt gebe und die Stadtwache mehr Männer brauche. Eddard meint, dass er ihm 20 seiner eigenen und 50 weitere  Männer geben werde und Petyr kümmert sich um den Sold. Nach der Sitzung befragt Eddard Pycelle, was Jon Arryn in der Nacht vor seinem Tod von ihm wollte. Er erfährt, dass Jon ein Buch gesucht hat: Die Stammbäume und Herkünfte der großen Geschlechter der Sieben Königslande. Eben dieses Buch nimmt er mit in den Turm der Hand. Unterwegs trifft er auf Arya, welche versucht, stundenlang auf einem Zeh zu stehen, offensichtlich ist sie eine fleißige Schülerin von Syrio. Sie sagt Eddard, dass sie keine Lady werden wolle.

Jon trifft Sam auf der Mauer. Dieser gibt zu, dass er schlecht sieht und Höhenangst hat. Auf Nachfrage von Jon erklärt Sam, dass er von seinem Vater, Randyll Tarly, gezwungen worden ist, zur Mauer zu gehen. Jon scheint Sam zu mögen. 

Eddard und Petyr

Kleinfinger zeigt Ned Beispiele von Spitzeln

Eddard unterhält sich mit Petyr, dieser erzählt ihm von Ser Hugh, dem ehemaligen Knappen von Jon Arryn. Er warnt ihn, dass er nicht selbst die Initiative ergreifen dürfe, da er überall von Spitzeln umgeben sei. Er sagt ihm, dass ein treuer Diener von ihm mit Hugh und danach mit einem Waffenschmied reden soll, bei welchem Jon Arryn Wochen vor seinem Tod mehrmals gewesen sei. Er schickt Jory Cassel los, welcher prompt wieder zurückkommt und meint, dass Hugh nicht mit jemandem unter seinem Rang sprechen wolle. 

Eddard und Jory

Ned spricht mit Jory Cassel

Also geht Eddard höchstselbst zum Schmied namens Tobho Mott, welcher ihm erzählt, dass Jon Gendry besucht hat. Gendry erzählt Eddard, dass Jon ihn gefragt habe, ob er gut behandelt worden sei, ob es ihm dort gefalle und wer seine Mutter gewesen sei. Gendry erzählt Eddard auch, dass diese gestorben ist, als er selbst noch klein gewesen ist. Als er zurückkehrt, fragt ihn Jory, was er gefunden hat und er sagt ihm, dass er Roberts Bastard gefunden habe.

Jory wird ausgeschickt, um einen Brief von Eddard zum König zu bringen. Er wird von Jaime aufgehalten, welcher den Brief aber nicht dem König geben will, da er nicht Lord Stark dient. 

Rast wurde bedroht

Rast wurde von Jon Schnee bedroht

Jon sagt beim Essen, dass die Leute aufhören sollen, Sam zu ärgern. Rast sagt aber, dass er ihn nicht in Ruhe lassen werde. Also kommt er des Nachts zu ihm und droht ihm, sodass er Sam in Ruhe lässt. Am Tag darauf, beim Training, traut sich niemand, Sam weh zu tun und Alliser Thorne rast vor Wut.

Viserys kommt wütend zu Daenerys und schimpft sie, dass er von ihr keine Befehle annehme. Viserys greift Daenerys an und Daenerys schlägt ihn mit einer Kette. Sie sagt ihm, dass sie nicht mehr dulde, dass er sie angreife und warnt ihn, das noch einmal zu tun. 

Alliser, Sam und Jon

Alliser Thorne erzählt Jon und Sam vom Winter

Jon und Sam putzen Tische und Sam ärgert Jon, weil dieser kein Geschlechtsverkehr mit einer Hure haben wollte, da er Angst gehabt hat, einen Bastard namens Schnee zu zeugen, was er  das keinem Menschen antun möchte. Deshalb jagt Jon Sam zum Spaß hinterher, als Alliser hereinkommt. Er fragt sie, ob sie sich an den letzten Winter erinnern können und erzählt ihnen vom Schrecken, als er sechs Monate lang jenseits der Mauer gewesen ist. Um zu überleben, haben er und seine Begleiter die Pferde essen müssen - und schließlich sogar die gefallenen Mitglieder. Alliser sagt ihnen, dass sie (die neuen Mitglieder) wie die Fliegen sterben würden, wenn der Winter kommt. Sein Hass auf die beiden ist deutlich zu sehen.

Daenerys erzählt Jorah, dass sie Viserys geschlagen hat, obwohl er der wahre König ist. Jorah sagt ihm, dass niemand, nicht einmal sie, Viserys auf dem Thron sehen wolle. Daenerys gibt zu, dass ihr Bruder nie die Königslande erobern wird. 

Turnier der Hand

Das Turnier beginnt. Ser Hugh mit einem Schild, auf dem das Wappen vom Haus Arryn abgebildet ist.

Petyr spricht mit Sansa und Arya und erzählt ihnen, warum er Kleinfinger heißt. Dann eröffnet Robert das Turnier und Ser Gregor Clegane und Ser Hugh reiten aufs Feld. Clegane tötet Hugh "versehentlich" mit seiner Lanze. Petyr erzählt Sansa, dass Gregor eigentlich unglaublich grausam sei und daran schuld ist, dass der Bluthund eine verbrannte Gesichtshälfte habe, weil er ihm einst das Gesicht in die brennenden Kohlen gedrückt hat.

Cersei besucht Eddard im Turm der Hand. Sie macht Andeutungen, dass sie sehr gefährlich werden kann. 

104Cripples-Bastards-And-Broken-Things-1

Tyrion wird bedroht.

Tyrion geht in die Taverne, in welcher auch Catelyn und Rodrik sind. Es ist die Taverne, in der der König und sein Gefolge Rast gemacht haben. Er erkennt Catelyn und diese schart ihre Verbündeten um sich: Einen Ser von Harrenhal, einen von Haus Bracken, und einen von Haus Frey; aber als sie ihnen erzählt, dass Tyrion Lennister am Komplott beteiligt gewesen ist, ihren Sohn zu töten, und sie ihr helfen sollen, ihn nach Winterfell zu eskortieren, ziehen noch mehr Leute ihr Schwert und bedrohen den Gnom.

DarstellerBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

NebendarstellerBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki