Fandom

Game of Thrones Wiki

Kinvara

1.452Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kinvara ist ein Charakter, der in erstmals in "Das Tor", der fünften Episode der sechsten Staffel von Game of Thrones auftritt. Sie wird von Ania Bukstein verkörpert.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Kinvara ist eine rote Priesterin und die Hohepriesterin des Roten Tempels von Volantis. Sie trägt die Titel die Flamme der Wahrheit, das Licht der Weisheit und Erste Dienerin des Herrn des Lichts.[1]

Staffel 6Bearbeiten

Kinvara reist auf Einladung von Tyrion Lennister von Volantis nach Meereen, um sie zu bitten Worte über die Taten von Daenerys Targaryen weiter zu verbreiten. Dort wird sie von Tyrion in Begleitung von Varys im Thronraum der Großen Pyramide empfangen. Sie ist von Tyrions Eloquenz unbeeindruckt und lässt sie wissen, dass sie ihnen helfen möchte. Ihrer Ansicht nach ist Daenerys aufgrund ihrer Drachen, der Prinz, der verheißen wurde. In ihren Ausführungen erwähnt sie, dass sie weiß, dass beide auf der Langen Brücke von Volantis gewesen sind und dies von einem Roten Priester gehört haben. Sie gibt auch Tyrions Bitten scheinbar nach, Anhänger anderer Religionen in Ruhe zu lassen, und veranlasst die anderen Roten Priestern für Daenerys zu predigen. Varys drückt seine Skepsis bezüglich der Religion und der Prophezeiung vom Prinz, der verheißen wurde aus, und belegt dies mit dem Irrglauben von Melisandre an Stannis Baratheon, der ein erstes Mal von Tyrion in der Schlacht am Schwarzwasser besiegt und in der Schlacht um Winterfell getötet wurde. Kinvara antwortet ihm, dass der Herr des Lichts einen Plan und Alles einen bestimmten Grund hätte, und Menschen wie die Roten Priester auch Fehler machen können. Sie führt an, dass Varys von einem zweitklassigen Zauberer verstümmelt wurde. Sie enthüllt auch, dass Varys eine Stimme gehört habe, die aus den Flammen sprach, als Varys' Männlichkeit dafür geopfert wurde und bietet ihm an mehr darüber zu erfahren, was Varys beunruhigt. Sie sagt zu ihm auch, dass er nichts zu befürchten hätte, wenn er ein wahrer Freund der Königin wäre. Ohne weitere Erklärungen verlässt sie dann den Thronraum.[2]

AuftritteBearbeiten

Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Kinvara trägt das gleiche Halsband wie Melisandre. Dies lässt vermuten, dass sie ähnliche Zauber gebrauchen könnte und älter ist, als sie aussieht.
  • Das Hexagon, welches bei vielen der Roten Priestern zu finden ist, ist ein Motiv das laut Michele Clapton für Personen im Bezug zu Asshai verwendet wird. So trägt auch Quaithe als Schattenbinderin, die keine Anhängerin des Roten Gottes ist, die Hexagone.

In den BüchernBearbeiten

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" existiert kein Charakter mit dem Namen Kinvara. BenerroEuF.jpg ist der Hohe Priester im Roten Tempel von Volantis und trägt die gleichen Titel wie Kinvara. Er unterstützt Daenerys Targaryen in der Öffentlichkeit. Er sagt, dass sie Azor Ahai wäre und sich die Volantener gegen die Sklavenmeister erheben müssten.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki