Fandom

Game of Thrones Wiki

Kaeth

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Leben der vier Könige. Großmaester Kaeths Geschichte der Regentschaften von Daeron dem jungen Drachen, Baelor dem Gesegneten, Aegon dem Unwerten und Daeron dem Guten. Ein Buch das jeder gute König lesen sollte.
 

Kaeth ist ein Charakter, welcher in der Episode "Der Löwe und die Rose" der vierten Staffel von Game of Thrones erwähnt wird und bereits lange vor der Serie verstorben ist.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Kaeth ist ein Maester der Zitadelle, der später als Großmaester diente. Er ist der Verfasser des Buches Leben der vier Könige.

Staffel 4Bearbeiten

Tyrion Lennister schenkt seinem Neffen Joffrey Baratheon am Frühstück zu seiner Hochzeit ein Exemplar des Buchs Leben der vier Könige, welches von Großmaester Kaeth geschrieben wurde. Mit seinem neuen Schwert aus valyrischem Stahl zerstört Joffrey das Buch, um seinen Onkel zu demütigen und tauft sein Schwert danach Witwenklage.[1]

In den BüchernBearbeiten

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" wurde Kaerh im Alter von achtzig Jahren von der Konklave der Zitadelle zum Großmaester ernannt und an den Hofe von König Aegon V. Targaryen entsandt. Innerhalb eines Jahres starb er nach seiner Ernennung an der Bürde seines Amtes etwa im Jahre 257 oder 258 n. A. E. Großmaester Ellendor wurde sein Nachfolger.

Er schrieb das Buch Leben vierer Könige, eine detaillierte Aufzeichnung über die Herrschaft der Könige Daeron der Junge Drache, Baelor der Selige, Aegon der Unwerte und Daeron der Gute. Kaeth übergeht dabei König Viserys II., welcher für ein Jahr nach dem Tode König Baelors herrschte. Kaeth fertigte nur vier Abschriften des Buches an, welche eigenhändig von ihm illustriert wurden.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki