Wikia

Game of Thrones Wiki

König des Nordens

Diskussion0
821Seiten in
diesem Wiki
KroneDesWinters1

"Das Lied von Eis und Feuer" die Krone des Winters, getragen von den Königen des Nordens

Der König des Nordens ist ein Titel, der von den Herrschern des Nordens getragen wurde, einem unabhängiges Königreich vor der Eroberung durch Aegon I. Targaryen. Gebräuchlich für die Herrscher des Nordens war auch die Bezeichnung "König des Winters". Sämtliche Könige entstammten dem Haus Stark, das mehrere Jahrtausende den Norden regierte.

Könige des Nordens Bearbeiten

Folgende Könige des Nordens sind aus der Serie Game of Thrones bekannt:

Historische Könige Bearbeiten

Moderne Könige Bearbeiten

  • Robb Stark (†), genannt "Der Junge Wolf", der erste König des Nordens, seit drei Jahrhunderten. Durch das Haus Frey verraten und von Roose Bolton ermordet.

Geschichte Bearbeiten

Aufstieg der Könige des Winters Bearbeiten

RomanInvasionAndalenNorden

Der Norden widersetzt sich

Die Herrschaft der Könige des Nordens aus dem Hause Stark reicht zurück, noch bevor die Andalen vor sechstausend Jahren auf Westeros landeten und die Geschichte des Kontinents niederschrieben. Als die Andalen eindrangen, waren die Königs des Nordens bereits die Herren über Winterfell. Der Legende nach war der erste König des Nordens Brandon Stark, auch bekannt als Brandon der Erbauer, der vor achttausend Jahren gelebt haben soll. Angeblich hatte er die Armeen des Nordens geeint und führte sie in der Schlacht der Dämmerung gegen die Weißen Wanderer an, die zurückgedrängt wurden. Aus diesem Grund ließ er die große Mauer errichten, die den Norden vor ihrer Rückkehr schützen sollte, ebenso soll er den Bau von Winterfell befohlen haben. Im Gegensatz zu anderen Reichen gelang es den Königen des Nordens erfolgreich, die Invasion der Andalen bei der Festung Maidengraben, einer Schlüsselposition in der Eng, aufzuhalten. In der Folge blieb der Norden das einzige unabhängige Königreich der ersten Menschen, mit wenig oder gar keinen Einfluss durch die Andalen. Es führte auch dazu, dass der Glaube der Sieben, welcher von den Andalen praktiziert wurde, nur wenig Anhänger im Norden fand, deren Könige einheitlich die alten Götter des Waldes verehrte.

Unterwerfung durch das Haus Targaryen Bearbeiten

TorrhenStarkBeugtDasKnie

Torrhen beugt das Knie

Während der Eroberungskriege sammelte der amtierende König Torrhen Stark seine Armee, um sich den Eindringlingen zu stellen. Zu diesem Zeitpunkt hatte Aegon der Eroberer bereits die entscheidende Schlacht auf dem Feld des Feuers für sich entschieden und einen Großteil des Südens unterworfen. Im Angesicht von Aegons Übermacht erkannte Torrhen, das der Krieg bereits verloren war. Um seine Armee und sein Volk zu schonen, entschied sich Torrhen dafür, sein Knie vor Aegon zu beugen. Im Gegenzug erlaubte Aegon dem Haus Stark, weiterhin über den Norden zu herrschen, wie bereits seit Tausenden von Jahren, aber nicht als Könige, sondern als Lords und Vasallen des Eisernen Throns. Sie trugen fortan die Titel Lord von Winterfell und Wächter des Nordens. Drei Jahrhunderte später kämpfte das Haus Stark an der Seite von Robert Baratheon in einer Rebellion, die zur Absetzung der Targaryen Dynastie führte. Robert bestieg den Thron und blieb einer der engsten Verbündeten der Starks, die ebenfalls treu der Krone dienten.

Der neue König des Nordens Bearbeiten

110FeuerundBlutKönigdesNordens1

Robb wird als König ausgerufen

In der Anfangsphase des Krieges der fünf Könige wurde Lord Robb Stark von seinen Vasallen zum neuen König des Nordens ausgerufen, dreihundert Jahre, nachdem Torrhen Stark seine Krone niederlegte. Die Festnahme und Hinrichtung seines Vaters Eddard Stark durch den neuen König Joffrey Baratheon war Robb nicht bereit, kampflos hinzunehmen, und er rebellierte offen gegen den Eisernen Thron. Joffrey glaubte, durch die Ermordung von Eddard ein Exempel zu statuieren, was den Norden in Angst versetzt, aber die Nordmänner waren dadurch entschlossener denn je, sich ihm zu widersetzen, gleichgültig wie mächtig Joffrey auch war. Bei einem Kriegsrat herrschte deshalb Uneinigkeit darüber, welchen Ansprüchen von Roberts Brüdern Stannis oder Renly sie folgen sollten.

110FeuerundBlutKönigdesNordens2

Nordmänner schwören die Treue

Großjon Umber wollte sich keinem fremden König aus dem Süden unterwerfen und wies darauf hin, dass die Drachenkönige aus dem Haus Targaryen einst das Königreich des Nordens unterwarfen, jetzt jedoch tot seien. Robert Baratheon war ihr Verbündeter gewesen, doch jetzt war auch er tot und seinen jüngeren Brüder bedeutete der Norden nichts. Danach erklärte Umber, dass er nur einem König dienen würde: dem König des Nordens. Rickard Karstark, Maege Mormont, Galbart Glover und Jonos Bracken sowie ein Teil lokaler Flusslords waren die ersten, die Robb die Treue schworen, genauso wie Theon Graufreud. Dem Treueschwur folgend riefen auch die Bannermänner Robb zum "König des Nordens" aus. Bald darauf schickte Robb als neuer Könige eine formelle Unabhängigkeitserklärung in die Hauptstadt zur Königin Regentin Cersei Lennister, um bekanntzugeben, dass der Norden von dieser Zeit bis zum Ende der Zeit ein freies und unabhängiges Königreich sei.

110FeuerundBlutKönigdesNordens3

Robb Stark, der neue König

Robb wurde nicht nur von Lords des Nordens zum König ausgerufen, sondern auch von einigen der Flusslanden, die er von den Lennisters befreit hatte. Durch Catelyn, einer Tochter von Hoster Tully, dem Lord von Schnellwasser und Herrscher der Flusslande, ist Robb, ein Sohn von ihr, in enger Verwandtschaft mit dem Haus Tully verbunden. Dadurch umfasst das Herrschaftsgebiet von Robb nicht nur den Norden, sondern auch die Flusslande. In der Realität beschränkt seine tatsächliche Kontrolle im Krieg der fünf Könige aber auf die Gebiete nördlich des Trident und die Provinzhauptstadt Schnellwasser. Alle südliche Gebiete der Flusslande zwischen dem Roten Arm des Trident und dem See Götterauge sind umkämpftes Kriegsschauplätze, die Starks und Lennisters beanspruchen.

In den BüchernBearbeiten

Original: King in the North

Der König des Nordens oder König des Winters ist ein alter Titel, getragen für Jahrtausende von dem Haus Stark von Winterfell. Sie herrschten im Norden über das letzte Königreich der ersten Menschen, während die anderen Reiche südlich durch die Andalen erobert wurden. Der letzte König des Nordens war Torrhen Stark, der das Knie vor Aegon dem Eroberer beugte, wodurch der Norden zu einem der Sieben Königslande wurde. Im Krieg der fünf Könige wurde Robb Stark zum König des Nordens ausgerufen, der sich vom Eisernen Thron löste, nach der Ermordung seines Vaters Lord Eddard Stark.

KroneBearbeiten

Die Krone der Könige des Nordens war ein offener Ring beschlagener Bronze, verziert mit Runen der ersten Menschen. Gesäumt wurde sie durch neun schwarze Eisenspitzen, welche die Form von Langschwertern besaßen. Nach der Unterwerfung von Torrhen Stark ging die ursprüngliche Krone des Winters im Verlauf der Geschichte verloren. Für Robb wurde eine ähnliche Krone angefertigt und er äußerte sich dazu, dass Bronze und Eisen stärker seien, als Gold und Silber. Die alten Könige des Winters, seine Vorfahren, trugen eine Schwert-Krone.

Liste der Könige des NordensBearbeiten

Die genaue Abstammung der Könige des Nordens ist nicht bekannt, aber die nachfolgenden Herrscher sollen in grober chronologischer Reihenfolge aufeinander gefolgt sein.

  • Brandon der Erbauer, Gründer des Hauses Stark und erster König des Nordens. Erbauer von Winterfell, Sturmkap und der Mauer.
  • Theon der Hungrige Wolf
  • Brandon der Schiffsbauer, liebte das Segeln und baute eine mächtige Flotte des Nordens auf.
  • Brandon der Verbrenner, Sohn von Brandon dem Schiffsbauer, brannte die Flotte des Nordens nieder, als sein Vater im Meer der Abenddämmerung verschollen war.
  • Jonnel Stark
  • Dorren Stark
  • Jon Stark, erbaute die Festung Weißwasserhafen nach Angriffen durch Piraten.
  • Rickard Stark, Sohn von Jon, besiegte den Sumpfkönig und vereinnahmte sein Reich, einschließlich der Eng.
  • Rodrick Stark, Sohn von Rickard, gewann die Bäreninsel von den Eisenmännern in einem Ringkampf und übergab sie an das Haus Mormont.
  • Edrick Stark
  • Brandon genannt Eisaugen, Großenkel von Edrick.
  • Benjen der Bittere
  • Benjen des Süße
  • Eryon Stark
  • Edderion der Bräutigam
  • Walton der Mondkönig
  • Brandon der Schlechte
  • Jorah Stark
  • Jonos Stark
  • Edwyn der Frühlingskönig
  • Harlon Stark
  • Torrhen der kniende König, unterwarf sich Aegon dem Eroberer und machte den Norden zu einem Teil der Sieben Königslanden.
  • Robb der Junge Wolf, der letzte König des Nordens und der erste nach Aegons Eroberung, der niemals eine Schlacht verlor und durch die Ereignisse der Roten Hochzeit starb. Außerdem war er der König des Tridents.

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki