Fandom

Game of Thrones Wiki

Sonnenschein Erenfurt

Weitergeleitet von Joyeuse Erenford

1.460Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Habt ihr das gesehen? Fünfzehn ist sie. Eine kleine Blume und ihr Honig gehört mir allein.
 

Sonnenschein Erenfurt (im Original: Joyeuse Erenford) ist ein Charakter in der ersten und dritten Staffel von Game of Thrones. Sie wurde von Kelly Long verkörpert und erschien das erste Mal in der neunten Episode der ersten Staffel. Sonnenschein war die achte Ehefrau von Lord Walder Frey, dem Lord der Zwillinge

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Sonnenschein Erenfurt war fünfzehn Jahre alt, als sie die achte Frau von Lord Walder Frey wurde.[1]

Staffel 1Bearbeiten

Im Gasthaus am Kreuzweg spricht Catelyn Stark mit einem Ritter des Hauses Frey. Er erzählt ihr, dass Lord Walder im Begriff sei, seinen neunzigsten Namenstag zu feiern und zum Anlass eine weitere Frau geehelicht habe. Tyrion Lennister findet die Vorstellung amüsant, zumindest solange, bis der Frey-Ritter einwilligt, Catelyn dabei zu helfen, Tyrion festzunehmen und ihn wegen des versuchten Mordes an ihrem Sohn, Bran, anzuklagen.[2]

Bei Catelyns Ankunft auf den Zwillingen begrüßt sie Lord Walder Frey und seine junge, fünfzehnjährige Frau Lady Sonnenschein, die von Walder sogar während des Gespräches bedrängt wird. Dass sie über die Ehe mit ihm mehr als unglücklich ist, sieht man deutlich an ihren angewiderten und verängstigten Gesicht. Walder entlässt seine Familie, einschließlich Sonnenschein, um mit Catelyn den Preis für die Überquerung auszuhandeln.[1]

Staffel 3Bearbeiten

Sonnenschein wird von Catelyn Stark auf der Roten Hochzeit als Geisel genommen, um ihren Sohn, Robb, zu retten. Das Mädchen hofft, obwohl sie von der Ehe mehr als angewidert ist, doch, dass ihr Mann sie rettet, auch wenn er es nicht wegen Liebe tun würde, sondern weil sie zu dem Zeitpunkt schwanger ist. Doch Walder meinte nur, dass er sich "eine andere Frau suchen könnte", worauf Catelyn sie nach Robbs Tod, mit einem Kehlenschnitt tötete.[3] 

AuftritteBearbeiten

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 3 - Auftritte
Valar Dohaeris Dunkle Schwingen, Dunkle Worte Der Weg der Züchtigung Und jetzt ist seine Wache zu Ende Vom Feuer geküsst
Der Aufstieg Der Bär und die Jungfrau Hehr Die Zweitgeborenen Der Regen von Castamaer Mhysa

In den BüchernBearbeiten

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist Sonnenschein Erenfurt die achte Frau von Lord Walder Frey und wurde mit ihm an seinem neunzigsten Namenstag vermählt. Sie ist eine blasse und zarte junge Frau von sechzehn Jahren und damit ein Jahr jünger als in der TV-Serie. Zudem wurde sie nicht während der Roten Hochzeit von Catelyn Stark getötet. Sie ist derzeit schwanger.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki