Wikia

Game of Thrones Wiki

Jaqen H'ghar

Diskussion0
814Seiten in
diesem Wiki
Jaqen H'ghar
ProfilJaqenH'ghar1
Staffel:
1 I 2
Erster Auftritt:
"Feuer und Blut" (nicht identifiziert)
Letzter Auftritt:
Erschienen in:
7 Episoden (siehe unten)
Status:
Herkunft:
Lorath (angeblich)
Fraktion:
Dargestellt von:
Tom Wlaschiha
Patrick O'Kane (Jaqens neues Gesicht)
Sprecher:
Tom Wlaschiha
Der Rote Gott holt sich, was ihm zusteht, hübsches Mädchen. Nur mit dem Tod bezahlt man für das Leben. [...] Du hast den Roten Gott um drei Tode gebracht.
Wir müssen sie ihm wiedergeben.
 
— Jaqen H'ghar zu Arya Stark
 (Der Geist von Harrenhal)

Jaqen H'ghar ist ein Charakter in Game of Thrones, welcher von Tom Wlaschiha gespielt wird und erstmals in der Folge "Die Länder der Nacht" in der zweiten Staffel auftritt.

Jaqen gibt an, er sei ein Krimineller aus der Freien Stadt Lorath. Er wird von der Stadtwache gefangen genommen und in ein Verlies in Königsmund gesperrt. Bei der Suche nach neuen Rekruten für die Nachtwache wählt Yoren H'ghar als potentiellen Kandidaten aus. Er ist in Yorens Gesellschaft, als er Arya Stark aus der Stadt schmuggelt.

In der Folge "Valar morghulis" offenbart sich Jaqen Arya als gesichtsloser Mann. Deshalb stammt er vermutlich aus Braavos.

Biografie Bearbeiten

Jaqen ist ein Krimineller aus den Freien Städten, der von der Stadtwache gefangen genommen und in den Kerker im Roten Bergfried in Königsmund geworfen wurde. Als Yoren Nachschub für die Nachtwache sucht, wählt er Jaqen als potentiellen Kandidaten aus.

Jaqen ist überraschend ruhig, wenn er mit Gefahren konfrontiert wird, und jederzeit sehr höflich. Er nutzt ein ungewöhnliches Sprachmuster, bei dem er von sich und anderen in der unbestimmten, dritten Person spricht. So sagt Jaqen z. B. "ein Mädchen hat Geheimnisse und ein Mann hat nicht vor, sie zu verraten", wenn er Arya direkt anspricht und ihr versichert, ihre Geheimnisse nicht zu verraten.[1]

In der Serie Bearbeiten

Staffel 1 Bearbeiten

Jaqen H'ghar ist zusammen mit Heiße Pastete, Lommy Grünhand und Gendry in einer Gruppe, die von Yoren angeführt wird und Königsmund verlässt, um zur Mauer zu reisen. Jaqen wird nicht identifiziert, da der Schauspieler zu diesem Punkt noch nicht festgelegt war. Es wird vermutet, dass er die Figur in Kapuze und Mantel ist, die im Käfigwagen sitzt.[2]

Staffel 2 Bearbeiten

Jaqen ruft Arya, welche er für den jungen Rekruten Arry hält, zu sich und bittet sie, seinen Krug mit Wasser zu füllen. Er erklärt ihr, dass er seit einem Tag und einer Nacht nicht mehr getrunken hat und bezeichnet sich dabei immer als "ein Mann" und Arya als "ein Bengel". Rorge, einer der Gefangenen, rüttelt am Käfig und bedroht Arya. Jaqen entschuldigt sich für das rüde Verhalten und erklärt, dass er sich seine Begleiter nicht aussuchen kann. Er bestätigt ihren Namen als Arry, nennt ihr seinen Namen und gibt an, aus der freien Stadt Lorath zu stammen. Rorge verlangt erneut Bier und beleidigt Arya. Sie sagt ihm, dass er höflich hätte fragen sollen, lässt ihr Holzbündel bis auf einen Stock fallen und schlägt seine Hand damit. Er zuckt anfangs zurück, versucht sie dann aber durch die Stäbe zu greifen. Beißer rückt hinter Rorge auf und zischt Arya, während dieser sie wieder beschimpft. Jaqen lächelt und meint, dass Arry mehr Mut als Verstand habe.[3]

Mitten in der Nacht wird die Gruppe von Ser Amory Lorch und loyalen Lennister-Soldaten geweckt. Die Rekruten der Nachtwache eilen aus der Scheune, in der sie geschlafen haben. Dabei stolpert einer der Jungen und entzündet mit seiner Fackel ein Feuer in der Nähe des Käfigwagens. Lorch verweist auf die Goldröcke in seiner Gruppe und erklärt, dass sie gekommen sind, um den königlichen Bastard Gendry zu holen. Als Yoren sich weigert, ihn auszuliefern, ordnet Lorch an, Yoren zu erschießen. Nachdem Yoren im darauf entstehenden Kampf fällt, greifen Gendry und viele andere Rekruten die Soldaten an. Jaqen ruft Arya zu Hilfe, weil der Käfig bereits Feuer gefangen hat. Sie reicht ihm eine Axt und eilt dann zum Gefecht. Gendry wird überwältigt und niedergeschlagen. Als Arya um die Ecke eilt, wird sie umgestoßen und zusammen mit den anderen Rekruten gefangen genommen. Jaqen kämpft nicht gegen die Lennister-Soldaten.[4]

Die Gefangenen werden nach Harrenhal gebracht und gefoltert. Nach seiner Ankunft beendet Lord Tywin Lennister die sinnlose Brutalität und wählt Arya als seinen Mundschenk aus.[5] Als Arya von Lord Tywin zum Wasserholen geschickt wird, begegnet sie Jaqen wieder, der inzwischen eine Lennister-Rüstung trägt. Sie beschuldigt ihn, jetzt "einer von denen" zu sein, woraufhin er nur erwidert, dass sie Wasser für "einen von denen" holt.
Jaqen H'ghar 2x05

Jaqen signalisiert Arya, dass er den Kitzler beseitigt hat.

Jaqen teilt Arya mit, dass sie den Roten Gott um drei Tode gebracht hätte, als sie ihn, Rorge und Beißer aus dem Käfig befreit hat. Er erklärt, dass die geretteten Leben zurückgezahlt werden müssen und dass Arya ihm drei Namen nennen soll. Diese Menschen würde Jaqen töten, um seine Schulden zu begleichen. Arya nennt als erstes den Folterer, der nur als Der Kitzler bekannt ist. Später wird Der Kitzler tot im Burghof aufgefunden. Arya betrachtet den Körper und sieht dann nach oben, wo sie Jaqen entdeckt. Er berührt seine Wange und signalisiert so, dass der erste Tod zurückgezahlt worden ist.[1]

Ser Amory Lorch wird misstrauisch, als er Arya mit einem gestohlenen Dokument von Lord Tywin Lennister ertappt und will Tywin davon berichten. Arya eilt daraufhin panisch zu Jaqen und nennt Ser Amory als ihren zweiten Namen. Er akzeptiert, ist aber wenig begeistert, dass Arya darauf besteht, die Tat sofort zu begehen. Sie erklärt ihm die Dringlichkeit der Situation und Jaqen willigt zögerlich ein. Er tötet Lorch mit einem in Wolfswurz getauchten Wurfpfeil, nur Sekunden bevor dieser Lord Tywin erreicht.[6]

Das Attentat erregt Tywins Verdacht und er ordnet die Befragung und Exekution dutzender seiner eigenen Soldaten an. Jaqens Identität wird jedoch nicht aufgedeckt.[7] Tywin Lennister verlässt Harrenhal mit seinen Truppen, während Jaqen Patrouillendienst hat. Arya ist frustriert, weil sie entschieden hatte, ihn als letzten Namen zu nennen. Stattdessen nennt sie Jaqen aus Trotz seinen eigenen Namen. Dieser ist daraufhin so entsetzt, dass er entgegen ihrer Vereinbarung einwilligt, Arya, Gendry und Heiße Pastete bei der Flucht aus Harrenhal zu helfen. Dafür wird sie seinen Namen zurücknehmen. Jaqen fordert Arya auf, mit ihren Freunden um Mitternacht durch das Burgtor zu gehen. Als sich die drei zur vereinbarten Zeit dort einfinden, wird ihnen nach kurzer Zeit bewusst, dass Jaqen alle Wachen getötet und an ihren Posten aufgespießt hat, um keinen Verdacht zu erwecken. Die drei Freunde können unbemerkt das Tor passieren.[8]

Jaqen gesichtslos nachher

"Jaqen ist tot."

Nachdem sie aus Harrenhal entkommen sind, erblicken Arya, Gendry und Heiße Pastete Jaqen auf einem Felsvorsprung. Arya nähert sich ihm und er bietet ihr an, sie mit nach Braavos zu den Männern ohne Gesicht zu nehmen. Auch wenn sie ihn gerne begleiten würde, lehnt Arya schließlich ab und begründet, dass sie ihren Bruder, ihre Mutter und Schwester finden müsse. Jaqen gibt Arya eine Münze und erklärt ihr, dass sie diese einem Braavosi zeigen und die Worte "Valar morghulis" sprechen müsse, falls sie doch entscheiden sollte, nach Braavos zu gehen. Er befiehlt ihr die Worte mehrmals zu wiederholen und sagt dann, dass Jaqen tot sei. Er wendet sein Gesicht ab und als er es wieder zurückdreht, hat es sich gewandelt. Dann geht "Jaqen" davon.[9]

Erscheinen Bearbeiten

Staffel 1 - Erschienen in:
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut *

* - von einem unbekannten Statisten gespielt, dessen Gesicht nicht gezeigt wird.

Staffel 2 - Erschienen in:
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar morghulis

In den BüchernBearbeiten

In den Das Lied von Eis und Feuer Büchern bittet Arya Jaqen, andere Wächter und Lennister Soldaten zu töten, während ihr Handlungsstrang in der Serie stark verkürzt ist. Die Art der Tötungen unterscheidet sich jedoch nicht besonders.

In den Büchern werden Jaqens Haare als weiß und rot beschrieben. Das heißt, seine Haare sind so gefärbt, dass eine Hälfte weiß und die andere rot ist. In der Serie hat Jaqen rotes Haar mit einzelnen weißen Strähnen.

"Jaqen H'ghar" ist lediglich eine Pseudonym, das einer der gesichtslosen Männer von Braavos angenommen hat, denn eigentlich haben die Männer ohne Gesicht keine eigenen Namen. Einfachheitshalber und zum besseren Verständnis heißt dieser Artikel trotzdem "Jaqen H'ghar".

Galerie Bearbeiten

Hauptartikel: Jaqen H'ghar/Galerie

Siehe auch Bearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 "Der Geist von Harrenhal"
  2. "Feuer und Blut"
  3. "Die Länder der Nacht"
  4. "Was tot ist, kann niemals sterben"
  5. "Der Garten der Knochen"
  6. "Alte und neue Götter"
  7. "Ein Mann ohne Ehre"
  8. "Der Prinz von Winterfell"
  9. "Valar morghulis"

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Jaqen H'ghar

  • Jaqen H'ghar

    9 Nachrichten
    • Achtung Spoiler !!!!!!!! habe die bücher gelesen vielleicht ist jaqen ja der gütige Mann ps. ich habe den schauspieler auf einer lesung …
    • man weiß nicht ob syrio tot ist

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki